Vorstellung der Coaching-Module IV: Das Grundlagen-Modul „Abgrenzung Therapie und Coaching“ (G4)

Betreiben Sie als Coach während dem Coaching Psychotherapie? Sind Heilpraktiker, die auch Psychotherapie betreiben, dazu berechtigt, alle psychischen Krankheiten zu therapieren? Welche Fälle müssen an Ärzte abgegeben werden? Und worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen einem „psychologischen Psychotherapeuten“, einem „ärztlichen Psychotherapeuten“ und einem Psychiater? Nicht nur Ihnen fällt eine Abgrenzung schwer. Laien und Fachleute haben gleichermaßen Probleme, die Grenze zwischen Coaching und Therapie zu fällen.

Wenn Sie sich jedoch einmal dazu entschließen, sich mit dem Thema „Coaching und Therapie“ gründlich auseinanderzusetzen, werden Sie schnell merken, dass die Unterscheidungen ganz einfach sind. Um sicher mit den Begrifflichkeiten umgehen zu können, brauchen Sie als Coach zum einen Sicherheit hinsichtlich der juristischen Vorgaben und zum anderen fundierte Kenntnisse bezüglich der Krankheitsbilder psychischer Erkrankungen.

Im Grundlagen-Modul „Abgrenzung Therapie und Coaching“ werden Sie entdecken, dass Sie sich auch im Grenzbereich zwischen Coaching, Therapie und Beratung sicher bewegen können.

Kernfragen in diesem Modul:

Zunächst die Abgrenzungsfragen:

  • Begriffsklärungen: Was ist Coaching? Was ist Beratung? Was ist Therapie? Was ist Training? Und wo liegen ihre Gemeinsamkeiten bei beispielsweise „Coaching“ und „Therapie“, wo die Unterschiede? Was sind die Abgrenzungskriterien?
  • Woran können Sie als Coach erkennen, auf welchem Gebiet Sie sich befinden? Coaching oder Therapie?
  • Wann müssen Sie als Coach an den Psychotherapeuten abgeben und woran erkennen Sie das?
  • Wann muss wiederum der Psychotherapeut (auch der ärztliche Psychotherapeut) an den Arzt (Psychiater) abgeben?

Kompetenzerweiternde Fragen:

  • Was können Sie als Coach von einem Psychotherapeuten erlernen? Und wie können Sie dabei verhindern, in die Psychotherapie abzugleiten?
  • Was kann im Gegenzug ein Psychotherapeut von einem Coach lernen, ohne dabei sein eigenes Fachgebiet zu verlassen?

Inhalte:

  • Abgrenzungen zwischen Therapie und Coaching, nötige Begriffs- und Tätigkeitsklärungen (Berater, Coach, Trainer, Heilpraktiker, Psychotherapeut, psychologischer und ärztlicher Psychotherapeut, Psychiater)
  • Juristische Klärungen
  • Wann liegt eine Krankheit vor? Abgrenzung zur Gesundheit.
  • Verschiedene Krankheitsbegriffe werden geklärt (Ätiologie, Nosologie) und Anamnese, Diagnose und Behandlung vorliegender Krankheiten werden besprochen.
  • Unterschiedlichen Richtungen von Coaching und Therapie werden aufgezeigt.
  • Der unterschiedliche Einsatz verschiedener NLP-Formate in der Psychotherapie wird besprochen, ebenso wie der Einsatz psychotherapeutischer Methoden im Bezug aus Coaching.
  • Natürlich wird das Seminar auch die Grundprinzipien und ethischen Grundsätze von Therapie und Coaching vergleichen.
  • Fallbesprechungen sollen bei der Abgrenzung zwischen Coaching und Therapie behilflich sein.
  • Tipps und Psychohygieneprinzipien für Coach und Psychotherapeut.

Zur Seite „Abgrenzung Therapie und Coaching“

Zurück Weiter

Post to Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>