NLP Podcast

NLP Podcast 7: Meta-Modell der Sprache

Dienstag, September 20th, 2016 | NLP Blog, NLP Podcast | Keine Kommentare

Meta-Modell der Sprache

Meta-Modell der SpracheIn dieser Folge geht es um die Sprache und um die Wahrnehmung der Sprache. Werde Dir der Magie Deiner Sprache bewusst. Sie ist nicht nur die Grundlage für klare Verständigung, sondern auch für schnelle und gezielte Veränderung. Eigne Dir mit dem Meta-Modell der Sprache eines der führenden Sprachwerkzeuge unserer Zeit an. Dadurch kannst du zu einem Meister der gesprochenen Sprache werden.

Sprachmuster und Wahrnehmungsfilter

Das Meta-Modell der Sprache ist eine Sammlung aus zahlreichen Sprachmustern und Fragearten. Dabei geht es auch um unsere Wahrnehmungsfilter in Bezug auf Sprache. Wahrnehmungsfilter meint, dass die Wahrnehmung ein Auswahl-Prozeß des Bewußtseins ist, wobei verschiedene Aspekte der Realität wahrgenommen werden und andere nicht – diese nicht wahrgenommenen Aspekte werden herausgefiltert. Durch unseren Wahrnehmungsfilter tilgen, generalisieren und verzerren wir das Gesprochene, wodurch wiederum viele Missverständnisse entstehen können. Die Fragetechniken und Sprachmuster des Meta-Modells helfen dabei Wahrnehmungsfilter zu erkennen und zu hinterfragen. Dadurch gelangt man zur Tiefenstruktur des Gesagten und kann schon allein dadurch Veränderungsprozesse bewirken. Der Podcast kann dieses umfassende Thema natürlich nur anreißen. Viel Vergnügen beim Hören!

⟶NLP-Podcast Folge 7: Meta-Modell der Sprache

Tags: , , , ,

NLP Podcast 6: Ankern und Anker setzen

Dienstag, September 13th, 2016 | NLP Blog, NLP Podcast | Keine Kommentare

Der „Anker“

Ankern ReizreaktionIn dieser Folge geht es um das Thema Ankern und das Setzen von Ankern. Was bedeutet ein Anker im NLP? Ein Anker ist eine Reiz-Reaktionskopplung und beschreibt dabei eine gelernte Verknüpfung von Reizen mit bestimmten Reaktionen. Die meisten Menschen haben zum Beispiel bestimmte Lieder als Anker. Wenn wir ein bestimmtes Lied hören, kommen in uns wieder die Erinnerungen hoch, die wir damals hatten, als wir das Lied in einer ganz besonderen Situation zum ersten Mal gehört haben. Viele Liebespaare haben „ihr“ Lied, das sie immer wieder an ihre romantische Anfangszeit erinnert. Weitere Anker sind Berührungen, die Nationalflagge, bestimmte Gegenstände oder Worte. Jeder kann Anker nutzen, um sich schnell in positive Gefühlszustände zu versetzen – das kann sowohl im Geschäftsleben als auch im privaten Bereich nützlich sein.

Ankern und Anker setzen

Das Ankersetzen bedeutet die bewusste Verknüpfung eines externen Reizes mit einer bestehenden Erfahrung. Zum Ankern können alle Sinneskanäle genutzt werden, wie beispielsweise Bilder, Geräusche, Empfindungen, oder Gerüche. Einen Anker kannst Du Dir entweder selbst setzen oder durch eine andere Person setzen lassen – das nennt man Selbst- und Fremdanker. Wie das Ankersetzen funktioniert und was Du dabei unbedingt beachten musst, erfährst du in unserem Podcast. Viel Spaß beim Anhören!

⟶NLP-Podcast Folge 6: Ankern und Anker setzen

Tags: , , ,

NLP Podcast 5: Physiologie und Gefühlszustände

Dienstag, September 6th, 2016 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 5: Physiologie und Gefühlszustände

Innere Gefühlszustände

In dieser Podcast-Folge lernst Du eine der wichtigsten Lektionen im NLP! Du erfährst Möglichkeiten, wie Du Deine inneren Gefühlszustände veränderst. Durch unsere internalen Repräsentationen (also das, was wir uns innerlich vorstellen) und durch eine Veränderung unserer Physiologie können wir unsere Gefühlszustände verändern. So kannst Du zum Beispiel vor einer Rede schnell Selbstbewusstsein aufbauen und wirst dementsprechend viel leichter eine tolle Rede halten. Bist Du vor einer Prüfung immer nervös und tust Dir schwer, dich während der Prüfung zu konzentrieren? NLP und die Veränderung Deiner Physioligie können Dir dabei helfen. Lerne, wie Du der eigene Herr Deiner Gefülszustände werden kannst. Trainiere Deine Fähigkeit, Deine eigenen Gefühlszustände zum Positiven zu wandeln.

Physiologie

„Physiologie“ bezeichnet alles, was mit dem physischen Körper (im Unterschied zum psychischen Geschehen) zu tun hat. Die Physiologie einer Person umfasst alles, was durch genaues Wahrnehmen von außen beobachtet werden kann, vor allem die gesamte Körpersprache. Zur Physiologie eines Körpers gehören so beispielsweise Atmung, Lippengröße, Gesichtsfarbe und Muskelspannung. Im NLP wird von einer engen Verbindung von Körper und Geist ausgegangen. Die Physiologie eines Menschen hat einen direkten Einfluss auf die kognitiven Prozesse und die inneren Zustände eines Menschen. Kleine Veränderungen in der Physiologie können demnach einen großen Einfluss auf die innere Befindlichkeit ausüben. Höre Dir jetzt den kompletten Podcast an, um zu erfahren, wie Du Deine Physiolgie verändern kannst!

⟶NLP-Podcast Folge 5: Physiologie und Gefühlszustände

Tags: , , ,

NLP Podcast 4: Wahrnehmungskanäle und VAKOG

Dienstag, August 30th, 2016 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 4: Wahrnehmungskanäle und VAKOG

Wahrnehmungskanäle

Wahrnehmungskanäle

In dieser Lektion geht es um unsere Wahrnehmungskanäle. Welchen Wahrnehmungskanal nutzen Sie bei Ihrer Erinnerung? Nach und nach werden die einzelnen Kanäle kurz vorgestellt. Wofür brauche ich im NLP das Wissen um die Wahrnehmungskanäle? Missverständnisse in der Kommunikation entstehen oft durch die Bevorzugung unterschiedlicher Kanäle. Wenn Du lernst, den Kanal einer anderen Person anzusprechen, um einen besseren Kontakt herzustellen, können Missverständnisse vermieden werden. In dieser Podcast-Folge ist eine Anwendung dieser Wahrnehmungskanäle im Verkauf anhand eines Beispiel zum Thema Verkauf enthalten.

VAKOG

Die folgenden Buchstaben stehen in dem VAKOG System für:

V visuell = Sehen

A auditiv = Hören

K kinästhetisch = Berühren/Fühlen

O olfaktorisch = Geruch

G gustatorisch = Geschmack

Nach dem NLP-Modell nutzen Menschen diese fünf Sinneskanäle mit unterschiedlichem Schwerpunkt. Einige Menschen sind sehr stark visuell orientiert und nutzen nur wenig Informationen auf den anderen Kanälen. Höre Dir jetzt den kompletten Podcast an, um mehr zu erfahren. Viel Spaß beim Hören!

⟶NLP-Podcast Folge 4: Wahrnehmungskanäle

Tags: , , ,

NLP Podcast 3: Rapport, Pacing, Leading

Mittwoch, August 24th, 2016 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 3: Rapport, Pacing, Leading

Rapport

RapportIn unserer Podcast Folge 3 geht es um die Themen Rapport, Pacing und Leading. Rapport ist im NLP die Voraussetzung für alles weitere: Unsere Kommunikation gelingt nur dann, wenn wir es schaffen, ein vertrauensvolles Verhältnis zu unserem Gegenüber aufzubauen. Rapport ist die Fähigkeit, die Welt eines anderen zu betreten und zu ihm eine Brücke zu bauen. Wenn der Rapport vorhanden ist, dann verschwindet der Widerstand und der Gegenüber kann sich öffnen. Wie schafft man es auf die gleiche Wellenlänge mit dem Gesprächspartner zu kommen? Wie kommt Anziehung zustande? Warum ist Vertrauen so wichtig? Diese Fragen werden zu Beginn des Podcasts beantwortet. Anschließend geht es um Grundlegendes über das Pacing und Leading. Auf unserer Webseite findest Du weitere Informationen sowie Übungen zum Pacen, Leaden, Matchen.

Pacing und Leading

Pacing bedeutet sich im Ausdrucksverhalten an den anderen anpassen. Die andere Person wird da abgeholt, wo sie steht. Damit ist auch ein körperliches Sich-Anpassen an Haltung, Gestik, Atmung, Mimik, Bewegungen oder Gewichtsverlagerungen gemeint. Durch ein erfolgreiches Pacing wird Rapport aufgebaut. Nachdem man sich eine Weile dem Partner angeglichen hat und den Rapport hergestellt hat, kann man dazu über gehen, ihn zu führen (Leading) und dadurch die Richtung der Kommunikation zu verändern. Leading heißt also, jemanden auf der Basis von Rapport und im Sinne des Win-Win-Prinzips zu einem bestimmten Ziel oder Ergebnis hinzuführen.

⟶NLP-Podcast Folge 3: Rapport, Pacing und Leading

Tags: , , , ,

NLP Podcast 2: Wahrnehmung und Kalibirierung

Dienstag, August 16th, 2016 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 2: Wahrnehmung und Kalibirierung

Die Wahrnehmung als Schlüssel der Kommunikation

In diesem zweitem NLP Podcast geht es um das Thema Wahrnehmung, welche der Schlüssel zur Kommunikation ist. Leitfragen dieses NLP Podcasts sind:

  • Wie funktioniert Wahrnehmung und wie kann man sie schulen?
  • Wodurch unterscheidet sich eine Beobachtung von einer Interpretation?
  • Wie kann man seine Wahrnehmung einsetzen, um zu verstehen, wie es einer anderen Person gerade geht und was sie fühlt?

Kalibirierung und die fünf Sinne

Wahrnehmung - RiechenWeitere Themen dieses Podcasts sind Kalibrierung und die Bedeutung der fünf Sinne des Menschen: Hören, Riechen, Sehen, Tasten, Schmecken. Welche Rolle spielen diese fünf Sinne bei der Wahrnehmung? Wie helfen mir meine fünf Sinne dabei, mein gegenüber besser zu verstehen? Diese Fragen werden in der zweiten Podcast-Folge beantwortet. Gesprochen wird der zweite NLP Podcast wieder von Profi Mareike Tiede. Zudem ist in dieser Folge eine kurze Live-Einblendung in ein Seminar mit Stephan Landsiedel enthalten. Zum Abschluss werden noch einige Übungsvorschläge vorgestellt, die jeder einfach bei sich anwenden kann. Auf unserer Webseite findest Du noch mehr Informationen zu den Themen Wahrnehmung und Kalibrierung.

Viel Vergnügen!

⟶NLP-Podcast Folge 2: Wahrnehmung

Tags: , , ,

NLP Podcast 1: Einführung in das Neurolinguistische Programmieren

Dienstag, August 9th, 2016 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 1: Einführung in das Neurolinguistische Programmieren

Neustart für unseren NLP-Podcast

Es wurden bereits zahlreiche Podcasts in unseren Blog-Beiträgen veröffentlicht. Jetzt ist es an der Zeit für einen Neustart. Dieser NLP-Podcast von Stephan Landsiedel vermittelt zunächst die wichtigsten Techniken des Neurolinguistischen Programmierens. Das Programm wird anschließend durch viele weitere Podcasts ergänzt. Dabei werden NLP-Trainer, Teilnehmer, Formate, Hintergründe, Bücher und Events vorgestellt.

Einführung in das Neurolinguistische Programmieren

Einführung in das Neurolinguistische ProgrammierenJetzt geht es los mit der ersten von insgesamt 12 Lektionen. Die erste Lektion beinhaltet eine kurze Einführung in das Neurolinguistische Programmieren – kurz NLP. Ein wichtiger Bestandteil dieser Einführung ist die Geschichte des NLP: Zwei der Mitbegründer des NLP sind John Grinder und Richard Bandler. Sie entwickelten NLP durch eine Kombination aus Beobachtung und Analyse der erfolgreichsten Psychotherapeuten ihrer Zeit. Die dadurch entdeckten und aufgedeckten Muster und Fertigkeiten können zu mehr persönlichem Wachstum, zu beschleunigtem Lernen und einer starken Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit führen. Du willst mehr darüber erfahren? Dann höre Dir jetzt den kompletten Podcast an. Du kannst Dich anschließend jede Woche auf einen neuen Podcast freuen.

→NLP Podcast Folge 1: Einführung in das Neurolinguistische Programmieren

Tags: , , ,

Autor

NLP Trainer Stephan Landsiedel   In diesem Blog schreibt Diplom-Psychologe und NLP-Lehrtrainer Stephan Landsiedel über NLP, sein Unternehmen und sein Leben. Er ist mehrfacher Autor und hat bereits über 2.500 NLP-Ausbildungstage absolviert.

Google+

Kategorien

Neues NLP-eBook von Stephan

NLP Standorte

Kostenlose Abendseminare an über 30 Standorten.

NLP-Deutschlandkarte

Top-Weiterbildung


Suchfunktion

Social Bookmarks

| More