NLP als ein Weg zum Erfolg – zu Gast in einer Talkshow

Donnerstag, März 10th, 2016 | NLP Blog

evitalkshow1Als NLPlerin bin ich es seit langem gewohnt, meine Ziele konkret zu formulieren und mit der passenden Strategie umzusetzen. Wenn jedoch Wünsche in Erfüllung gehen, kaum, dass ich sie gedacht habe, ist mir das selbst fast ein wenig unheimlich. Vor einigen Wochen wünschte ich mir, mal im Fernsehen über NLP zu reden, um es auch Menschen näher zu bringen, die sich bisher noch nicht damit beschäftigt hatten. Kurze Zeit später erhielt ich den Tipp, dass Olaf Witte in einer seiner nächsten Sendungen noch einen freien Platz für einen Talk-Gast hatte. Hoppla, das ging ja fix. Ich hatte nichts zu verlieren und rief ihn an. Sofort war eine gute Wellenlänge zwischen uns, klasse Rapport, schnell waren wir beim „Du“ und plauderten angeregt. Olaf erzählte vom Konzept seiner Talkrunde. Er lädt Experten rund ums Thema Erfolg, Persönlichkeitsentwicklung oder Führungskräftecoaching ein, um für angehende Selbständige oder junge Unternehmer die besten Tipps weiterzugeben. Olaf signalisierte mir, dass er mich gern als Gast in der Show dabei hätte – als Expertin für NLP und kreative Seminarmethoden, wie z.B. Improtheater. Ich musste nicht lange überlegen und sagte ihm zu. Als ich am nächsten Morgen erwachte, schoss mir jedoch ein Gedanke durch den Kopf „Worauf hast du dich da bloß eingelassen!“. Klar, das war leichtes Lampenfieber und äußerte sich in dem entsprechenden Glaubenssatz. Doch ich ließ ihn gar nicht erst stärker werden, und nahm ihm mit Submodalitäten kurzerhand seine Macht. Von da an freute ich mich auf die Show und überlegte, was ich in der Sendung anziehen wollte.

Evi Talkshow 2

Mein State-Management war jedoch noch mehrfach gefragt. Am Tag vor der Aufzeichnung, als ich mich auf den Weg Richtung Frankfurt machte, war der Süden Bayern halb im Schnee versunken. Kilometerlange Staus, Straßenglätte, das ganze Programm. Da wurde ich schon etwas zappelig. Doch ich kam wunderbar ans Ziel. Und am nächsten Tag waren die Straßen frei. Ich war rechtzeitig im Studio, Olaf begrüßte mich herzlich und zeigte mir, wo die Talkrunde stattfinden würde. Jede Menge Kameras, grelle Scheinwerfer, ein dezenter blauer Hintergrund und davor vier rote Sessel. Rote Sessel! Das konnte doch nicht wahr sein! Unter all meinen Kleidern hatte ich ausgerechnet ein rotes ausgewählt und mitgebracht, und natürlich in einem anderen Farbton als die Sessel. Jetzt wurde ich nervös. Ich hatte keine zweite Garderobe dabei, und in Jeans und Pulli wollte ich nicht vor die Kamera. Schnell überlegte ich, ob ich mir noch irgendwo ein anderes Kleid besorgen konnte, doch in der näheren Umgebung gab es bestenfalls einen Discounter. Nichts zu machen. Kurzerhand prüften wir, ob die Farben miteinander harmonierten, ich setzte mich probeweise auf verschiedene Plätze, um die optimale Wirkung zu testen. Wie ein Wunder passte die Farbkombination. Alles gut. Nur meine Nerven flatterten jetzt doch etwas heftiger. Also zog ich mich kurz zurück, aktivierte meinen Ruhe-Anker und meinen „Moment of Excellence“. Ab da war ich startklar und gut gelaunt. Inzwischen waren auch die anderen Gäste angekommen, es war eine spannende Mischung toller Unternehmer. Schließlich wurden wir mit unseren Mikrophonen verkabelt. Kurzer Kamera- und Soundcheck, ein bisschen Smalltalk, um locker zu werden und dann ging’s los. Und hier ist die Aufzeichnung der Show, viel Spaß damit!
Evi Anderson-Krug

Autor

NLP Trainer Stephan Landsiedel   In diesem Blog schreibt Diplom-Psychologe und NLP-Lehrtrainer Stephan Landsiedel über NLP, sein Unternehmen und sein Leben. Er ist mehrfacher Autor und hat bereits über 2.500 NLP-Ausbildungstage absolviert.

Google+

Kategorien

Neues NLP-eBook von Stephan

NLP Standorte

Kostenlose Abendseminare an über 30 Standorten.

NLP-Deutschlandkarte

Top-Weiterbildung


Suchfunktion

Social Bookmarks

| More