NLP Einsteiger Ausbildung bei Landsiedel NLP Training


Überblick NLP Einsteiger Ausbildung

Die NLP Einsteiger Ausbildung umfasst minimal 8 und maximal 12 Trainingstage in NLP. Die Ausbildung findet in kleinen Gruppen mit 12 bis 18 Teilnehmern statt. Diese Ausbildung ist in sich abgeschlossen und endet mit einem Zertifikat von Landsiedel NLP Training. Sie wird von anerkannten NLP-Trainern an verschiedenen Orten und in unterschiedlichen zeitlichen Varianten durchgeführt.

Die Investition für diese Ausbildung beträgt 980 Euro. Die Ausbildung ist von der Mehrwertsteuer befreit. Die Ausbildung wird mit einer Bildungsprämie bis max. 500 EUR bezuschusst.


Abgrenzung zu anderen NLP-Ausbildungen

Die NLP Einsteiger Ausbildung findet im gleichen Rahmen wie auch andere klassische NLP-Ausbildungen, z.B. NLP-Practitioner oder NLP-Master-Ausbildung statt - kleine Gruppen, intensives Training mit hoher Betreuungsdichte. Sie ist also vollkompatibel mit den genannten Ausbildungengängen. Im Gegensatz zu dem Programm NLP in a Week kann diese Ausbildung im Falle einer späteren Practitioner-Buchung direkt angerechnet werden. Sie können also zunächst eine NLP Einsteiger Ausbildung machen und später durch Buchung eines separaten Seminares auf eine NLP Practitioner Ausbildung aufrüsten, ohne noch einmal die Inhalte dieser Ausbildung wiederholen zu müssen.


Anmeldung zur Ausbildung

Zur Anmeldung zum NLP Einsteiger nehmen Sie bitte mit uns telefonisch Kontakt auf (Tel. +49 (0)9321 9266140) oder schreiben Sie uns eine Mail mit Angabe eines Zeitpunkts, wann wir Sie zurückrufen dürfen. Bereiten Sie sich vor, indem Sie Ihren Wunschort und Wunschtermin bereit halten, damit wir die Verfügbarkeit von Plätzen überprüfen können.


Termine zum NLP-Einsteiger

OrtTrainerTermin
Freiburg   Martina Grass  02.09. - 04.09.2016
23.09. - 25.09.2016
07.10. - 09.10.2016

Hamburg   Clemens Groß  07.09. - 11.09.2016
05.10. - 09.10.2016

Koblenz   Karen Citius  10.09. - 11.09.2016
08.10. - 09.10.2016
12.11. - 13.11.2016
10.12. - 11.12.2016
07.01. - 08.01.2017

Frankfurt   Ralf Zunker  16.09. - 18.09.2016
14.10. - 16.10.2016
04.11. - 06.11.2016

Gießen   Marco Plass  16.09. - 18.09.2016
14.10. - 16.10.2016
11.11. - 13.11.2016

Nürnberg   Dr. Gudrun Reinschmidt  16.09. - 18.09.2016
07.10. - 09.10.2016
04.11. - 06.11.2016

Hamburg   Clemens Groß  14.12. - 18.12.2016
11.01. - 15.01.2017

Berlin   Ingrid Huttary  13.01. - 15.01.2017
17.02. - 19.02.2017
17.03. - 19.03.2017

Mainz   Stefan Heller  14.01. - 15.01.2017
11.02. - 12.02.2017
11.03. - 12.03.2017
22.04. - 23.04.2017
13.05. - 14.05.2017

Frankfurt   Ralf Zunker  27.01. - 29.01.2017
31.03. - 02.04.2017
28.04. - 30.04.2017

Dortmund   Iris Münnich  11.02. - 12.02.2017
04.03. - 05.03.2017
01.04. - 02.04.2017
29.04. - 30.04.2017
20.05. - 21.05.2017

Ulm   Stefie Rapp  24.02. - 26.02.2017
17.03. - 19.03.2017
21.04. - 23.04.2017

Bremen   Joerg-Friedrich Gampper  03.03. - 05.03.2017
07.04. - 09.04.2017
05.05. - 07.05.2017

Leipzig   Dirk Spengler  10.03. - 12.03.2017
07.04. - 09.04.2017
05.05. - 07.05.2017

Augsburg   Evi Anderson-Krug  11.03. - 12.03.2017
08.04. - 09.04.2017
13.05. - 14.05.2017
10.06. - 11.06.2017
08.07. - 09.07.2017

Konstanz   Claudia Margarete Heer  18.03. - 19.03.2017
22.04. - 23.04.2017
20.05. - 21.05.2017
17.06. - 18.06.2017

Hamburg   Clemens Groß  22.03. - 26.03.2017
19.04. - 23.04.2017

Stuttgart   Martin Zwick  07.04. - 09.04.2017
21.04. - 23.04.2017
12.05. - 14.05.2017

Düsseldorf   Gisela Zimmermann  06.05. - 07.05.2017
10.06. - 11.06.2017
08.07. - 09.07.2017
26.08. - 27.08.2017
23.09. - 24.09.2017

München   Marion Kühn  12.05. - 14.05.2017
26.05. - 28.05.2017
30.06. - 02.07.2017

Köln   Marco Krause  26.05. - 28.05.2017
28.07. - 30.07.2017
25.08. - 27.08.2017

Freiburg   Martina Grass  26.05. - 28.05.2017
23.06. - 25.06.2017
28.07. - 30.07.2017

Essen   Javier Fraile  17.06. - 18.06.2017
15.07. - 16.07.2017
19.08. - 20.08.2017
09.09. - 10.09.2017
30.09. - 01.10.2017

Frankfurt   Ralf Zunker  31.07. - 09.08.2017

Hannover   Andreas Tronnier  25.08. - 27.08.2017
22.09. - 24.09.2017
20.10. - 22.10.2017

Gießen   Marco Plass  15.09. - 17.09.2017
06.10. - 08.10.2017
27.10. - 29.10.2017

Hamburg   Isa-Bianka & Dr. Julian Mack  20.10. - 22.10.2017
10.11. - 12.11.2017
01.12. - 03.12.2017

Frankfurt   Ralf Zunker 
München   Marion Kühn  19.01. - 21.01.2018
16.02. - 18.02.2018
16.03. - 18.03.2018



Inhalte der Ausbildung

  • Wahrnehmung: Eine geschärfte Wahrnehmung ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Kommunikation. Nur wer sieht, was seine Worte und Körpersprache auslösen, kann entsprechend darauf reagieren und bedarfsgerecht handeln. Deshalb stehen am Anfang dieses Trainingsprogramms eine Reihe von Wahrnehmungsübungen, die durch die während der weiteren Seminarbausteine vertiefend trainiert werden.
    Stichworte: Schulung der eigenen Wahrnehmung während der Kommunikation mit anderen – Verstärktes Achten auf Körpersprache und Stimmqualitäten – Unterschiede zwischen Interpretation und sinnesspezifischer Sprache – Konzept des Kalibrierens - Körpersprache gezielt beobachten und einsetzen – Feedback geben und empfangen

  • Pacing und Leading: Meister der Kommunikation begegnen einem Gesprächspartner in seinem Erleben der Welt und vermögen ihn auf dieser Basis zu leiten. Lernen Sie die Kunst durch verbale und nonverbale Kommunikation tiefen vertrauensvollen Kontakt herzustellen und das Gespräch zu führen.
    Stichworte: Rapport herstellen durch das Konzept des Spiegelns – Pacing der Stimmung – Pacing von Aussagen – Pacing der Körpersprache – Übernahme der Führung – Unterbrechen des Rapport – Aktives Zuhören

  • Ressourcen aktivieren: Unsere Gefühlszustände bestimmen unser Leben. Die Fähigkeit seine Gefühlzustände den Erfordernissen einer Situation anzupassen, verhilft uns nicht nur zu mehr Erfolg sondern auch zu mehr Lebensfreude. Wer darüber hinaus in hohem Maße über die Fähigkeit verfügt, die Gefühlszustände anderer Personen zu verändern, den werden Kunden, Mitarbeiter und Partner gerne aufsuchen.
    Stichworte: Vorhandene Ressourcen nutzen, um den Gesprächspartner und das eigene Team in positive Zustände zu versetzen - Eine positive Gruppenatmosphäre aufbauen und jederzeit abrufbar machen - Veränderung der eigenen Physiologie als elegante Methode, um die eigenen Zustände zu verändern - Auflösung von Depressionen, Blockaden und Stuck-States im Kunden- und Mitarbeitergespräch -Umsetzung des So-Tun-Als-Ob-Prinzips - Entwicklung von Power über den Körper

  • Ankern: Erleichtern Sie sich Ihren Alltag mit dem Wissen und dem Können um unsere natürlichen Konditionierungsmechanismen. Lernen Sie förderliche Gefühlsreaktionen gezielt herzustellen und einschränkende aufzulösen, wann immer Sie es wünschen.
    Stichworte: Ankern: Theorie, Definition, Vorgehensweise, Besonderheiten – Identifizierung bestehender Anker - Anker setzen - Negative Anker entmachten, Anker verketten und stapeln. Einsatz verdeckter Anker im Verkaufs- und Mitarbeitergespräch – Übung Moment of Excellence – Anker für Referenten und Verkäufer.

  • Metamodell der Sprache: Werden Sie sich der Magie Ihrer Sprache bewusst. Sie ist nicht nur die Grundlage für klare Verständigung, sondern auch für schnelle, gezielte Veränderung. Eignen Sie sich mit dieser NLP-Technik eines der führenden Sprachwerkzeuge unserer Zeit an. Werden Sie zum Meister der gesprochenen Sprache.
    Stichworte: Vier einfache Tatsachen über unsere Wahrnehmung - Wahrnehmungsfilter - grundlegende Informationsverarbeitungsprozesse - Rückgewinnung verlorener Information - Transformationsmodell: Crash-Kurs - Sprachmuster des Meta-Modells - Tilgung - Generalisierung - Verzerrung - Anwendungsbeispiele hören und selbst konstruieren - was bedeutet Glück? - Problem- und Zielbestimmung - Wunschtreppe - Future Pace - Future Pace im Verkauf.

  • Repräsentations-System: Tauchen Sie ein in die sinnesspezifische Welt Ihrer Gesprächspartner, um tieferes Verstehen und Verstandenwerden zu erlangen. Dieses „sinnliche Bewusstsein“ eröffnet Ihnen ungeahnte Ebenen des Kommunizierens.
    Stichworte: Einführung in Repräsentationssystem – die unterschiedlichen Sinne – Sprache und Sinnessystem – Einsatz des Wissens der Repräsentationssystem, um den Rapport zu vertiefen – anhand minimaler Hinweise (z.B. Atmung, Sprechtempo, Tonalität) erkennen, wie der Kunde oder Mitarbeiter Informationen verarbeitet und Zugang zu seinen inneren Ressourcen findet – Einführung in Mini-Strategien – Augenzugangshinweise: Erklärung und Anwendung z.B. im Verkaufsgespräch – Verkaufsstrategien für VAK-Kunden (Rollenspiel) – Geschichte und Grundlagen des NLP.

  • Reframing: Die Fähigkeit ein Verhalten oder eine Situation aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten, macht unseren Geist frei und beweglich. Trainieren Sie die Fähigkeit, Bedeutung flexibel zu sehen und die Wahlmöglichkeiten dadurch erheblich zu steigern.
    Stichworte: Definition von Reframing - Arten von Reframings: Kontext- und Bedeutungsreframing - Übungsbeispiele - Witz-Trance - Trennung von Absicht und Verhalten - Teilemodell im NLP - Parts-Party - Six-Step-Reframing - Verhandeln zwischen den Teilen - Einwandbehandlung mittels Reframing - Agrrement-Frame.

  • In unserem Onlineshop finden Sie weitere Lektüre Rund um das Thema NLP:
    zum Onlineshop

Kontakt:
Landsiedel NLP Training
Friedrich-Ebert Straße 4
D-97318 Kitzingen
Tel.: +49 (0)9321 9266140
info@landsiedel-seminare.de
Landsiedel Standorte

NLP-Deutschlandkarte

Neues NLP-eBook Gratis-eBook NLP Button Gratis Anfordern SL

NLP Master Class

NLP-Webinar-Akademie

NLP in a Week

Glückscamp

Kunden werben Kunden

NLP-Abendseminare
Kostenfreie NLP-Abendseminare in zahlreichen Städten.

NLP-Webinare
Kostenfrei teilnehmen! Termine:
05.09.16 mit Joerg-Friedrich Gampper
12.09.16 mit Stephan Landsiedel
19.09.16 mit Ralf Stumpf