II. Die Auftragsklärung

3. Methoden zur Autragsklärung

Es werden einige Methoden zur Autragsklärung vorgestellt, die von Martina Schmidt-Tanger stammen.

3.2 Z.E.N.T.R.A.L - Format

Ein weiteres Modell, das einem zur Strukturierung dienlich sein kann ist das Z.E.N.T.R.A.L.-Format. Die Fragetechnik kann auch innerhalb eines Telefongesprächs genutzt werden, allerdings sollte dabei nicht eine Viertelstunde überschritten werden. Ansonsten wird dieses Strukturmodell auch gerne in der ersten Coaching Sitzung verwendet, um weiteres Vorgehen sinnvoll planen zu können. Das Format ist von Martina Schmidt-Tanger entworfen. Z.E.N.T.R.A.L.-Format

  • Z. = Ziel der Maßnahme...Wohin?
  • E. = Effekte der Zielerreichung...Wozu?
  • N. = Nutzen/Gewinn des Problems...Warum noch immer?
  • T. = Tiefe bzw. vermutete Ursache des Problems...Woher?
  • R. = Bisheriger Ressourceneinsatz...Womit?
  • A. = Auswirkungen des Leidens...Was noch?
  • L. = Leiden, die Symptome selbst...Was?

Die Fragen werden in der umgekehrten Reihenfolge zu den Buchstaben oben gestellt!

"Leiden"
"Auswirkungen"
"Ressourceneinsatz"
"Tiefe"
"Nutzen"
"Effekt der Zielerreichung"
"Ziel"

NLP-Wissen

NLP-Podcast

Landsiedel Standorte

NLP-Deutschlandkarte

Jahresprogramm 2017

Bild Jahresprogramm 2017

NLP-Starterpaket

NLP-Webinar-Akademie 2017

NLP in a Week

Glücks-Woche

Kunden werben Kunden

NLP-Abendseminare
Kostenfreie NLP-Abendseminare in zahlreichen Städten.

NLP-Webinare
Kostenfrei teilnehmen! Termine:
15.11.17 mit Joerg-Friedrich Gampper