IX. Provokatives Coaching

2. Die Entstehung des Provokativen Coachings

In den 60-iger Jahren wurde die provokative Therapie erstmals vom Psychiater Frank Farrelly genutzt.
Anfangs bezeichnete er seine offenen Gedanken als "verbale Ausrutscher", doch genau diese Offenheit traf häufig punktgenau zu und löste Zustimmung seitens des Klienten/Patienten aus.

Daraus entwickelte er die provokative Therapie und setzte einige Spielregeln auf, die man als Therapeut oder Coach beachten sollte.
In der provokativen Therapie wird sozusagen "alles falsch gemacht", was der Coach jemals gelernt hat. Er nimmt buchstäblich die Rolle des Klienten ein, fällt seinem Kunden ins Wort, redet mehr, provoziert ihn geschickt und stößt ihn vor den Kopf. Martina Schmidt-Tanger war eine der ersten Beraterinnen in Deutschland, die das Konzept der provokativen Therapie für das provokative Coaching einsetzten.

NLP-Wissen

NLP-Podcast

Landsiedel Standorte

NLP-Deutschlandkarte

Jahresprogramm 2018

Bild Jahresprogramm 2017

NLP-Starterpaket

NLP-Webinar-Akademie 2017

NLP in a Week

Glücks-Woche

Kunden werben Kunden

NLP-Abendseminare
Kostenfreie NLP-Abendseminare in zahlreichen Städten.

NLP-Webinare
Kostenfrei teilnehmen! Termine:
02.10.17 mit Evi Anderson-Krug
09.10.17 mit Carlos Salgado
16.10.17 mit Marco Krause