Coaching Modul - Mobbing & Burnout Coach (A11)

Mobbing & Burnout Coach (A11)

Mobbing und Burnout
Mobbing und Burnout (Pixabay: © Riala)

Mobbinghandlungen und Burnout nehmen in den letzten Jahren vermehrt in beruflichen Bereichen zu. Vor allem die psychischen Belastungen am Arbeitsplatz steigen und damit auch der konkrete Beratungsbedarf. Mehr als 2. Mio. Menschen werden gemobbt und mehr als 9 Mio. Burnout Patienten besuchen jährlich die Arztpraxen.

Unter Mobbing verstehen wir in der Regel feindliche Angriffe gegenüber einer Person, die systematisch über einen längeren Zeitraum ausgeübt werden und das Ziel verfolgen, den/die Betreffenden auszugrenzen oder zu demütigen.

Bei Burnout handelt es sich um einen Zustand der emotionalen Erschöpfung, den betroffene Menschen erleben, wenn es große Unterschiede zwischen den eigenen Erwartungen und den Anforderungen der Arbeitswelt gibt. Mobbing und Burnout sind oftmals die Folge starken Stresserlebens und einer spürbaren Überlastung am Arbeitsplatz. Beide Phänomene sind aber auch ein Resultat ungenügender eigener Bewältigungsstrategien (engl. Coping).

Aus Mobbing kann Burnout entstehen, wenn z.B. Angegriffene durch erhebliche Mehrleistung beweisen möchten, dass sie unbedingt „dazugehören“ wollen und sich dabei permanent gesundheitlich übernehmen oder aus Burnout kann sich Mobbing entwickeln, wenn die Leistungskraft angeschlagener erfolgreicher Menschen nachlässt und sie deshalb massiv in die Kritik geraden. Die Betroffenen fühlen sich nach einiger Zeit des Leidens nicht mehr in der Lage, den Berufs- und Lebensalltag erfolgreich zu gestalten und reagieren oftmals, hilflos, verzweifelt und mit Passivität. Deshalb ist eine professionelle Hilfe in der Beratung unumgänglich und sie bedarf einer gewissen Zeit.

► Sind Sie an einer kompletten zertifizierten Coaching Ausbildung interessiert? Dann schauen Sie auf unsere Seite Mobbing und Burnout Coach Ausbildung(20 Seminartage) vorbei.

Die Fakten im Überblick – Coaching Mobbing & Burnout Coach (A11) Weiterbildung

📖 Ablauf:
5 Tage Seminar inklusive Supervision
🎓 Trainer:
Dieter Schlund
🏠 Veranstaltungsort:
Villa Landsiedel Kitzingen
👤 Teilnehmer:
12 - 18 Teilnehmer
💶 Investition:
650 € (ab 2022 695 €)
💡 Informationen:
Als Weiterbildung / Fortbildung geeignet, keine Vorkenntnisse notwendig

Zu den Terminen

Mobbing und Burnout Coach Modul
Mobbing (iStock: © Brycia J. Kiewlak)

Termine für das Coaching Modul Mobbing & Burnout Coach (A11)

📆 Terminzeitraum
16.11. - 20.11.2022 in Kitzingen

🕑 Seminarzeiten
Tag 1 - Mittwoch: 15 Uhr bis 22.00 Uhr
Tag 2 - Donnerstag: 10 Uhr bis 19.30 Uhr
Tag 3 - Freitag: 10 Uhr bis 19.30 Uhr
Tag 4 - Samstag: 10 Uhr bis 19.30 Uhr
Tag 5 - Sonntag: 10 Uhr bis 14.00 Uhr

📍 Veranstaltungsort
Landsiedel Coaching-Akademie
Friedrich-Ebert-Straße 4
97318 Kitzingen



Zur Anmeldung

Plus Symbol drehbarTrainer für das Modul Mobbing & Burnout Coach (A11)

Dieter Schlund

Ihr Trainer für den Mobbing- und Burnout-Coach ist Dieter Schlund.

  • Dieter Schlund, Diplom-Pädagoge (Univ.)
  • Organisationsberater mit Schwerpunkt:
    Systemisches Konfliktmanagement, Konfliktmoderation, wertschätzende Kommunikation in Gruppen und Teams, Teamklausuren und Teamentwicklung, Coaching, Mobbingberatung und Burnout-Coaching
  • Fort- und Ausbildungen:
    Neuro-Linguistischen Programmieren (NLP-Master, DVNLP), Transaktionsanalyse, cert. Gruppenleiter Gruppendynamik (DAGG), cert. NLP-Coach, Systemischer Berater und Organisationsberater (nach SySt) und Gewaltfreie Kommunikation und Schlichtungsverfahren nach M. Rosenberg
  • Selbstständiger Berater und Coach aus München

Mehr über Dieter Schlund erfahren.



▶ Kernfragen im Modul Mobbing und Burnout

Was bedeuten Mobbing und Burnout eigentlich konkret? Wie kann man Mobbing und Burnout erkennen? Was sind hilfreiche Indikatoren? Wie kann ich ganz konkret vorgehen? Welche Möglichkeiten der Prävention gibt es?

▶ Inhalte


  • Burnout und Mobbing-Indikatoren kennen lernen
  • Fallbeispiele bearbeiten
  • Typische Phasen des Mobbings und Burnouts kennen lernen
  • Ein tragfestes Arbeitsbündnis mit dem Coachee gestalten
  • Schritte des Mobbing- und Burnout Coachings (mit konkreten Übungen)
  • Burnout und die "Work Life Integration": Mit Aufspürfragen, Achtsamkeit und Denkanstöße die Coachingeinheiten gestalten.
  • Den "Turnaround" bei Burnout schaffen: Konkrete Schritte zur Veränderung von Glaubenssätzen und Einstellungen.
  • Die persönliche Prävention im Umgang mit Mobbing und Burnout: Resilienz-Erfahrungen erhöhen und die Lebensqualität für den Coachee verbessern.
  • Methoden: NLP-Formate (Timeline, NBG, SM-Arbeit), Arbeiten von Robert Dilts, Logotherapie Prof. Dr. Viktor Frankl.
▶ Die Methoden

Der Kurs bietet neben den Methoden der Mobbing- und Burnout-Beratung auch diverse NLP Formate (z.B Timeline, NBG, Arbeit mit Submodalitäten) an, die gut geeignet sind, den individuellen Entwicklungsprozess im Coaching zu fördern. Die Arbeiten von Robert Dilts und von Prof. Dr. Viktor Frankl (Logotherapie/Logopädagogik) ergänzen die Methodenauswahl.


Zur Anmeldung


Plus Symbol drehbarDie Beratungspraxis und meine Erfahrungen

Der Kurs bietet neben den Methoden der Mobbing- und Burnout-Beratung auch diverse NLP Formate (z.B Timeline , NBG, Arbeit mit Submodalitäten) an, die gut geeignet sind, den individuellen Entwicklungsprozess im Coaching zu fördern. Die Arbeiten von Robert Dilts und von Prof. Dr. Viktor Frankl (Logotherapie/Logopädagogik) ergänzen die Methodenauswahl.

Der Zusammenhang von Mobbing und Burnout in meiner Coaching-Praxis.

Menschen, die unter Burnout leiden und es nur schleichend registrieren, erleben oftmals eine Diskrepanz zwischen Ihrem eigenen Denken und der Welt der Kolleginnen und Kollegen. Divergenzen entstehen und eine verzerrte Welt der Wahrnehmung nimmt zu. Burnout-Geschädigte können ihr Denken, Fühlen und Handeln nicht genügend selbstreflektieren und von den Wirklichkeiten/Bedürfnissen der Anderen unterscheiden. Die Folge: Konflikte zwischen den Erlebniswelten entstehen. Ein Fazit als Beispiel für eine Gruppe: „Kann er oder sie uns noch dienlich sein? Oder, wäre es nicht besser, wenn er/sie ginge?“

Mobbing kann sich jetzt etablieren.

Umgekehrt bewirken oftmals Warn-Signale einer Gruppe (z.B. „Mach’ das nicht mit uns!“) im Betroffenen einen vermehrter Druck und führen dazu, die persönliche Leistungskraft im Arbeitsleben/in der Gruppe besonders unter Beweis zu stellen. Die Folge: Vermehrte Anstrengungen des schon Geschädigten, die weiteren persönlichen Stress erzeugt und schlussendlich ein tieferes Abgleiten in das/den Burnout beschleunigt.

Weitere Zahlen und Alarmsignale zu den Themen Mobbing und Burnout

Gallup Studie 2017 zum Thema: Psychische Belastung am Arbeitsplatz und die Folgen

  • Demotivation von Mitarbeitern (70%)
  • Zunahme von „Dienst nach Vorschrift“
  • Innere Kündigung durch MA, Reduzierung der Leistungsfähigkeit ...

PISA Studie 2017
Jeder 6.Schüler im Alter von 15.Jahren wird einmal zum Mobbing-Opfer. Was geschieht später im Arbeitsleben, wenn gute Lösungen ausbleiben? Bleibt das „Opfer“ auch dann ein „Opfer“?



Plus Symbol drehbarUnsere Informationsbroschüre ansehen oder downloaden

Wir haben zahlreiche Informationen rund um die NLP-Practitioner-Ausbildung in einer schönen Broschüre zusammengestellt. Du kannst gerne die Broschüre in der sehr schönen Reader Ansicht durchblättern oder Dir das PDF herunterladen.

Broschüre Coach-Module

Klicke auf das Bild


Zurück zum Seitenanfang