NLP-Bibliothek: 5.3 Überblick: Zehn Schritte zur Core Transformation

5.3 Überblick: Zehn Schritte zur Core Transformation


Schritte Core Transformation Schritte Core Transformation

Schritt 1.
Einen Teil auswählen, um damit zu arbeiten: Erfahre den Teil, erkenne ihn als Dir zugehörig an und heiße ihn willkommen.

Schritt 2.
Die Absicht / das erste beabsichtigte Ergebnis entdecken: Frage den Teil: "Was willst Du?"

Schritt 3.
Die Ergebniskette entdecken: Frage Deinen Teil: "Wenn du [beabsichtigtes Ergebnis des vorangegangenen Schritts] voll und ganz erreicht hast, was möchtest Du dann dadurch erreichen, das noch wichtiger ist?" [So oft wiederholen wie notwendig.]

Schritt 4.
Der Core-Zustand: Die innere Quelle erreichen: Nimm Dir einen Augenblick Zeit, um Deinen Core-Zustand zu genießen.

Schritt 5.
Die Ergebniskette mit Hilfe des Core-Zustandes revidieren

  • Generell: Lade Deinen Teil dazu ein, zu beachten: "Wenn Du [den Core-Zustand] als Anfang hast, als eine Art, in der Welt zu sein, wie verändert dies dann die Situation?"
  • Spezifisch: "Wie transformiert, bereichert und durchstrahlt das bereits als Seinszustand etablierte [Core-Zustand] das [beabsichtigte Ergebnis]?" (Mit allen beabsichtigten Ergebnissen wiederholen.)
  • Transformieren des ursprünglichen Kontextes: "Wie transformiert das bereits als Seinszustand etablierte [Core-Zustand] Deine Erfahrung von [der Kontext, in dem Du bisher ge-X-t hast]?"

Schritt 6.
Einen Teil erwachsen werden lassen

  • "Wie alt bist Du?"
  • "Möchtest Du in den Genuss der Vorteile kommen, die es mit sich bringen, sich durch die Zeit bis zu Deinem derzeitigen Lebensalter zu entwickeln, wobei [Core-Zustand] vollständig präsent ist?"
  • Entwickle den Teil von seinem Alter durch die Zeit bis zu Deinem derzeitigen Lebensalter, wobei [Core-Zustand] in jedem Augenblick der Zeit präsent ist.

Schritt 7.
Den Teil vollständig in den eigenen Körper integrieren: Achte darauf, wo Dein Teil sich jetzt befindet, und lasse ihn in Deinen Körper fließen und ihn vollständig durchströmen, so dass [Core-Zustand] jede Zelle durchdringt.

Schritt 8.
Die Ergebniskette mit Hilfe des erwachsen gewordenen Teils revidieren. Dabei befindet sich der Teil vollständig in Deinem Körper (generell, spezifisch, ursprünglicher Kontext)

Schritt 9.
Halte nach opponierenden Teilen Ausschau: "Hat irgendein Teil von mir etwas dagegen einzuwenden, dass ich jetzt [Core-Zustand] als eine Art, in der Welt zu sein, habe?" (Geleite alle etwaigen opponierenden Teile und alle Teile, die außerdem auch noch mit dem aktuellen Problem verbunden sind, durch die ersten acht Schritte des Prozesses, bevor Du weitergehst.)

Schritt 10.
Generalisierung der Zeitlinie (Time Line)

  • Visualisiere Deine Zeitlinie, und lasse Dich zurück in Deine Vergangenheit treiben, bis unmittelbar vor den Zeitpunkt Deiner Empfängnis. Bewege Dich, während Dein Core-Zustand Dein Sein durchstrahlt, durch die Zeit vorwärts, und lasse [Core-Zustand] jeden Augenblick der Erfahrung bis hin zur Gegenwart färben und transformieren.
  • Visualisiere, dass Du Dich auf der gleichen Bahn in die Zukunft bewegst, und beachte, dass auch diese durch die Präsenz des [Core-Zustands] gefärbt wird.
  • Vollziehe diese Generalisierung der Zeitlinie mehrmals, und zwar jedes Mal schneller.



NLP-Wissen

NLP-Podcast

Landsiedel Standorte

NLP-Deutschlandkarte

Jahresprogramm 2018

Bild Jahresprogramm 2017

NLP-Starterpaket

NLP-Webinar-Akademie 2017

NLP in a Week

Glücks-Woche

Kunden werben Kunden

NLP-Abendseminare
Kostenfreie NLP-Abendseminare in zahlreichen Städten.

NLP-Webinare
Kostenfrei teilnehmen! Termine:
15.11.17 mit Joerg-Friedrich Gampper