NLP Bibliothek: Realitätsstrategie

11.11 Realitätsstrategie

Erklärung:
Bei diesem Muster geht es darum, den Wahrnehmungsprozess zu hinterfragen, der dieser Aussage zugrunde liegt.

Frage:
Welche kognitiven Wahrnehmungen der Welt waren zum Aufbau dieser Überzeugung notwendig? Wie müssten Sie die Welt wahrnehmen, damit diese Überzeugung als wahr erscheinen würde?


  1. Wenn Sie an alle Verletzungen oder Schädigungen, die Sie erlebt haben, denken, erleben Sie dann jede einzelne Situation separat oder alle miteinander verbunden? Erinnern Sie sich aus Ihrer eigenen assoziierten Perspektive an sie, oder sehen Sie sie alle in einer Art Zusammenschnitt, so als würden Sie sich eine Art Dokumentarfilm über Ihr Leben anschauen?
  2. Vermitteln Ihnen Ihre Erinnerungen an Ereignisse, die bereits Vergangenheit sind, das stärkste Gefühl der Gefahr, oder haben Ihre Vorstellungen über Ereignisse, die in Zukunft eintreten könnten, diese Wirkung?
  3. Wie genau repräsentieren Sie diese Überzeugung? Stellen Sie sich den Krebs als einen intelligenten Eindringling vor? Welche Art von inneren Repräsentationen haben Sie, und wie reagiert Ihr Körper darauf? Halten Sie Ihren Körper und Ihr Immunsystem für intelligenter als den Krebs?
  4. Was macht Sie so sicher, dass Sie diese Überzeugung schon lange haben?
  5. Welche spezifischen Eigenschaften dessen, was Sie sehen oder hören, wenn Sie an die Veränderung dieser Überzeugung denken, lässt Ihnen dies als schwierig erscheinen?