NLP-Bibliothek: 4.6.1 Optimal bestimmtes Ziel

4.6.1 Optimal bestimmtes Ziel



Zu einem optimal bestimmten Ziel gehört natürlich auch eine entsprechende Ressource-Physiologie, manchmal auch " Ziel-Physiologie" genannt. Damit habt Ihr dann die Überprüfung, ob das Ziel tatsächlich wünschenswert (=motivierend) ist.

Habt Ihr diese noch nicht hervorlocken können, so ist - selbst wenn alle obengenannten Punkte scheinbar schon erfüllt sind -, die Zielbestimmung noch nicht abgeschlossen, an irgendeinem Punkt fehlt dann noch etwas Wesentliches.

I. Genaue Problembestimmung

  

1. Problem bestimmen

Denk bitte an eine Situation in Deinem Leben, wo die Dinge nicht so optimal gelaufen sind. (Problemphysiologie)

2. Problemsituation bestimmen

Wo bist du in dieser Situation?
Wie ist Deine Körperhaltung dabei?

VAKOG-Trance

  

3. Problemsituation visuell bestimmen

Was siehst Du, wen Du in dieser Haltung in dieser Situation bist?

4. Problemsituation auditiv bestimmen

Und wenn Du das siehst, was hörst Du dann?

5. Problemsituation kinästhetisch bestimmten

Und während du das siehst und hörst, was fühlst Du in dem Moment?

6. Problemsituation olfaktorisch/gustatorisch bestimmen

Gibt es auch etwas, was Du in diesem Augenblick riechst oder schmeckst?

II. Separator-State

  

Herausholen in die Gegenwart

"Komm hierher zurück!"
"Wie spät ist es?"

III. Genaue Zielbestimmung

  

1. Ziel bestimmen

Was willst du erreichen?
Was ist Dein Ziel in dieser Situation?

2. Kontext bestimmen

Wenn Du Dein Ziel erreicht hast, wo, wann und in welcher Situation wirst Du Dich wem gegenüber wie verhalten?

VAKOG-Trance

  

3. Ziel sinnesspezifisch bestimmen

Woran wirst Du erkennen, dass Du Dein Ziel erreicht hast?

Kontrolliere an dieser Stelle 1. ob das Ziel als Ergebnis des Verhaltens von A bestimmt ist, 2. ob die Erreichung des Ziels schnell überprüfbar ist, und 3. ob das Ziel positiv formuliert ist! Wenn nicht, dann stelle diese Bedingungen durch 3A bzw. 3b und/oder 3c sicher:)

3a. Ziel als Ergebnis des Verhaltens von A bestimmen

Was könntest Du lernen, um Dein Ziel zu erreichen?

3b. Zielerreichung schnell überprüfbar machen

Woran kannst Du frühzeitig erkennen, dass Du auf dem richten Weg zum Ziel bist?

3c. Ziel positiv formulieren

Woran wirst Du erkennen, dass Du Dein Ziel erreicht hast?

4. Physiologie wechsel überprüfen

Vergegenwärtige Dir noch mal die Problemsituation und überprüfe noch mal, wie das ist (VAKOG), wenn Du Dein Ziel erreicht hast!

IV: Kurzreframings

  

Eingrenzung der Situation

Überlege Dir bitte drei Situationen, in denen Du lieber das alte Verhalten beibehalten willst!

V: Ökologie-Check

  

1. Konsequenzen

Stell Dir vor, Du hast Dein Ziel erreicht, welche negativen Folgen könnten sich daraus ergeben im Privatleben oder Berufsleben? (Achte auf eine symmetrische Körperhaltung)

2. Umgang mit den Konsequenzen

Was könntest Du tun, um solchen negativen Folgen vorzubeugen? (Achte auf eine symmetrische Körperhaltung!)



NLP-Wissen

NLP-Podcast

Landsiedel Standorte

NLP-Deutschlandkarte

Jahresprogramm 2018

Bild Jahresprogramm 2017

NLP-Starterpaket

NLP-Webinar-Akademie 2017

NLP in a Week

Glücks-Woche

Kunden werben Kunden

NLP-Abendseminare
Kostenfreie NLP-Abendseminare in zahlreichen Städten.

NLP-Webinare
Kostenfrei teilnehmen! Termine:
23.10.17 mit Ralf Stumpf
30.10.17 mit Clemens Groß
06.11.17 mit Clemens Groß