Hier kannst Du die Podcast-Folge 106 direkt auf i-Tunes anhören,
⟶ oder über diesen Link unseren Server nutzen.

Ralf StumpfRalf Stumpf hat 1986 mit NLP angefangen, um das Modelling zu lernen – leider hat er in seinen NLP-Ausbildungen nicht gelernt, wie Modelling funktioniert und angewendet wird. Deshalb beschäftigte sich Ralf Stumpf jahrelang selbst mit dem Thema Modelling und entwickelte sich zu dem führenden Modellingexperten im deutschsprachigen Raum. Er ist NLP-Lehrtrainer nach DVNLP und leitet unseren NLP-Standort Berlin.

NLP als ressourceorientierte Methode?

In dieser Folge spricht Ralf Stumpf über „den wichtigsten Begriff, den es im NLP überhaupt gibt“. NLP ist der Literatur nach eine ressourcen- bzw. stärkenorientierte Methode, was Ralf überhaupt erst dazu gebracht hat, NLP zu machen. Ralf spricht darüber, wie er zum NLP kam, wie alle anderen Methoden in der „berliner Psychoszene“ problemorientiert waren und wie NLP dagegen als „auf die Stärken und Ressourcen des Menschen fokussiert“ angepriesen wurde. Der Grundgedanke des NLP ist es, dass Veränderung durch Ressourcen geschieht.


© Elias Sch. (Pixabay)

Obwohl NLP in der Theorie so überaus ressourcenorientiert ist, fiel Ralf auf, dass das NLP in der Praxis doch immer irgendwie problemorientiert war. Bei Demos, die er besuchte, kam zum Beispiel immer die Frage „Wer hat ein Problem und möchte gerne nach vorne kommen?“. Auch der Rest seiner NLP-Ausbildung stand sehr im Kontrast zu dem Gedanken, dass man sich an Ressourcen orientieren kann, ohne dass dafür Probleme nötig wären. Doch alle Kleingruppen brauchten in den Übungen der NLP-Ausbildungen immer ein Problem als Eintrittskarte. So kam es, dass Ralf viele Jahre später auf dem Berliner NLP-Kongress auf der Bühne stand und einen Vortrag mit dem Titel „30 Jahre problemorientiertes NLP“ hielt und von Fragen rund um ressourcenorientiertes Denken herumgetrieben wurde.

In diesem Podcast klärt Ralf bedeutende Fragen, welchen er auf seiner Recherche rund um das Thema NLP als ressourcenorientierte Methode nachging:

  • Was ist eigentlich eine Ressource?
  • Wie ist eine Ressource überhaupt definiert?
  • Woran liegt es, dass viele Menschen bei der Frage nach ihren persönlichen Stärken nur einige aufschreiben können und durch diese ursprünglich positive Frage in einen unglücklichen Zustand kommen?
  • Wie findet man die Ressourcen von Personen?
  • Welche ressourcenorientierten Formate gibt es?
  • Wie versetzt man eine Person in einen ressourcevollen Zustand?

All diese Fragen beantwortet Ralf im Podcast. Viel Spaß beim Anhören!

Höre Dir die Podcast Folge »direkt auf i-Tunes an (wenn Du iOS nutzt). Wir freuen uns wenn Du unseren Podcast weiter empfiehlst und wenn Du uns eine positive Bewertung schenkst.

Oder greife hier auf unseren Server zu:
»NLP Podcast 106: NLP als ressourceorientierte Methode? – mit Ralf Stumpf

Weiterführendes

In unserem »Modelling-Down­load­bereich er­warten Dich kosten­freie E-Books, viele weitere Pod­cast-Fol­gen, Videos, Webi­nare und der Modelling-News­letter von Ralf Stumpf.

Da­rüber hi­naus hast Du die Möglich­keit, interessante Pro­dukte zum Thema Modelling zu kaufen, um noch tiefer in die Welt des Modellings ein­zu­tauchen.

In Zu­kunft werden immer wieder mal neue Inhalte dazu­kommen – schau also am besten ab und zu vorbei und profi­tiere von dem kosten­freien Wissen!