„NLP ist ein umfassender integrierter Meta-Ansatz für Veränderung!“

Ein Leckerbissen in unserer Podcast-Reihe: Auf vielfachen Zuhörer-Wunsch unterhalten sich Stephan und Ralf darüber, was NLP eigentlich ist. Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, blicken die beiden NLP-Master-Trainer unter anderem auf ihre Geschichte und ihre eigenen ersten Eindrücke in der NLP-Welt zurück und reflektieren, wie sie diese Methode für sich entdeckt haben und wie sich ihr eigenes Verständnis von NLP im Laufe der Jahrzehnte gewandelt hat. Zusammen haben sich die beiden inzwischen mehr als 60 Jahre mit NLP beschäftigt.

Bis zu seinem ersten Kontakt mit NLP hatte Ralf bereits verschiedensten Ansätze, von Psychoanalyse bis zur Urschreitherapie, ausprobiert. Ralf erzählt, wie NLP für ihn von einem Werkzeug für Manipulation und Erfolg zu einem Ansatz für Selbstverwirklichung und menschliche Entwicklung geworden ist. Für Stephan war NLP von Beginn an die Möglichkeit, sein Leben zu verändern und anderen Menschen helfen zu können.

Die beiden diskutieren über verschiedene Ursprünge und Wirkfaktoren, durch die NLP gespeist wird und versuchen sich an einer umfassenden Definition, um der „Schatztruhe“ an NLP-Techniken und schier unendlichen Möglichkeiten im Coaching, gerecht zu werden. Sie beleuchten, warum die Arbeitsweise von NLP sie so sehr begeistert und betonen den Aspekt der dynamischen Anpassungsfähigkeit von NLP an die jeweiligen KlientInnen. Denn NLP bietet die Möglichkeit, individuelle Ressourcen einer jeden Persönlichkeit auszuschöpfen und für Veränderungsarbeit zu nutzen.

Sie diskutieren, welche Veränderungen sie in der NLP-Szene über die Jahre beobachten und was sie sich für das Miteinander in der Zukunft wünschen.
Also nichts wie los und viel Spaß beim Hören!