NLP-Formate werden meistens mit einer Person durchgeführt. Aber schon Robert Dilts hat darauf hingewiesen, dass alle Formate genauso gut auch mit einem System durchführbar sind, zum Beispiel mit einer Gruppe. In der gleichen Art ist es möglich, mit andere Einheiten zu arbeiten, zum Beispiel mit einem Persönlichkeitsteil, einer Familie, einem Team, einem Unternehmen oder einer Nation.

Ralf Stumpf erklärt in diesem Podcast die klassischen NLP-Timeline-Formate Change History, Change Future, Self-Nurturing und Re-Imprinting – zuerst an einem klassischen individuellen Beispiel.
Danach werden die Formate auf größere Einheiten angewandt: auf eine Familie, eine Firma und auf Deutschland. Wenn man die Schrittfolgen, die bei der individuellen Arbeit ganz vertraut sind, auf dieser Ebene anwendet, dann ergeben sich verblüffende neue Perspektiven. Wie funktioniert zum Beispiel ein Change Future mit der Energiekrise oder ein Re-Imprinting mit dem zweiten Weltkrieg?

Viel Spaß beim Anhören!

Hier gehts zur Seite von Ralf Stumpf (Landsiedel-Standort Berlin)
Auf der World of NLP stehen die Webinaraufzeichnungen von Ralf Stumpf