Das L im NLP steht für Linguistik, also für Sprache. Das Neurolinguistische Programmieren ist eine Weiterentwicklung des Neurolinguistischen Trainings (NLT) von Alfred Graf Korzybski, einem Linguisten. NLP wurzelt also in der Sprache, in der Sprachlandkarte – und diese ist nicht das Gebiet. Die beiden großen NLP-Sprachmodelle, das Metamodell und das Miltonmodell, sind Grundfesten des NLP. Doch beide Modelle gelten als schwierig! Dagmar Lingg und Ralf Stumpf berichten, wie ihr eigener Zugang zur Sprache ist, wie sie die NLP-Sprachmodelle gelernt haben, wie sie diese in ihrem Leben anwenden und wie sie diese heute lehren. Was verändert es, wenn man das Metamodell beherrscht? Wie sieht die Welt aus, wenn man Sprache und Wirklichkeit unterscheidet? Und was hat Sprache mit Manipulation zu tun?

Mehr über Ralf Stumpf
Hier gehts zur Seite von Ralf Stumpf (Landsiedel-Standort Berlin)
Auf der World of NLP stehen die Webinaraufzeichnungen von Ralf Stumpf