« NLP-Kongress 2017 in Zeilitzheim


Willi Kiechle:
Heilsamer Kontakt – alles was in Beziehung tritt kann heilen



Willi Kiechle    Inhalte

Wir sind Kontaktwesen, wir wachsen und gedeihen nur, wenn wir adäquaten Kontakt erleben.
Wurden wir auf allen Ebenen gut genährt, können wir vieles in uns selbst regulieren und unser Einzigartiges entfalten und in die Welt bringen.
Wenn nicht, hilft die richtige Art von Kontakt, um uns wieder zu öffnen, abgespaltene Anteile wieder ins Boot zu holen, Lebensenergie zurückzugewinnen und unsere Kreativität neu zu befruchten.

In dem Sinne ist die „Konfrontation“ in der HELDENREISE zwischen dem „Inneren Helden“ und dem „Inneren Dämon“ ein äußerst intensiver Kontakt- und Integrationsprozess, der neue Möglichkeiten eröffnet. Mit praktischen Übungen.




Ihr Nutzen aus diesem Vortrag

Tieferes Verständnis der Bedeutung von zwischenmenschlichen und innerpsyischen Kontakt.
Praktische Erfahrungen mit heilsamen Kontakt.
   

Profil des Trainers

Willi Kiechle (Jahrgang 1966) ist Dipl.- Sozialpädagoge (FH) mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung. Er begleitet Menschen seit mehr als 20 Jahren auf ihrem Weg der Bewusstwerdung u.a. als Heldenreisenleiter und -ausbilder, als Coach für alle Lebenslagen, Yogalehrer und Yogalehrer-Ausbilder.
Aus- und Weiterbildungen in Gestalttherapie (AKG,1997-2000), "Heldenreise und kreativer Selbsterfahrung“ (IGE, 1998-1999), Zen und IGS bei Silvia Ostertag (2003-2005), Yogalehrer (Seb.-Kneipp-Akademie, 1992-94) und Timeless Wisdom Training/Coregroup bei Thomas Hübl (seit 2008)..



Willi Kiechle
Ridlerstr. 29 F
80339 München
Tel.: 089-72446644
Mobil: 0179-1388875
willi.kiechle@online.de
www.Mitsein.de


Landsiedel Standorte

NLP-Deutschlandkarte

Jahresprogramm 2017

Bild Jahresprogramm 2017

NLP-Starterpaket

NLP-Webinar-Akademie 2017

NLP in a Week

Glückscamp

Kunden werben Kunden

NLP-Abendseminare
Kostenfreie NLP-Abendseminare in zahlreichen Städten.

NLP-Webinare
Kostenfrei teilnehmen! Termine:
31.05.17 mit Ulrich Fischer
12.06.17 mit Ralf Stumpf
19.06.17 mit Evi Anderson-Krug