Interview mit Martin Zwick


Dieses Interview mit Martin Zwick bietet die Gelegenheit den NLP-Trainer näher kennen zu lernen. Viel Vergnügen beim Lesen!

Wie bist Du auf NLP gekommen?
Durch meinen Dozenten an der Uni, der NLP bereits Anfang der 90er Jahre zum Coaching von Spitzenteams im Sport einsetzte. Hier bekam ich auch Einblicke in die Transaktionsanalyse und deren Anwendung. Der Erfolg in der Anwendung und die Passung auf die unterschiedlichsten Kontexte haben mich direkt fasziniert.

 

Was bedeutet NLP für Dich?

  • Flexibilität - Tag für Tag Kommunikation und Veränderungen erfolgreich meistern.
  • Eigenverantwortlichkeit - das Leben aktiv zu gestalten.
  • Persönliche Entwicklung - Sich selbst und andere besser wahrzunehmen.
  • Zielorientierung - die eigenen Ziele zu erreichen.
 

In welchen Bereichen wendest Du selbst NLP am häufigsten an?
Bewusst: In jedem meiner Trainings und Coachings mit Führungskräften, Personalentwicklern und natürlich in NLP Seminaren und Trainings.
Unbewusst: In jeder Situation in der ich mit mir oder anderen kommuniziere.

 

Welches ist Dein NLP-Lieblingsformat?

  • Wahrnehmung und VAKOG als Basics.
  • Spiral Dynamics, Neurologische Ebenen im Business-Kontext.
  • Walt-Disney und Diamond für eigene kreative Prozesse.

Und ich habe Trancen und Phantasiereisen als wirklich wunder-vollen Möglichkeiten kennengelernt, eigene Potentiale zu wecken. (Das war rückblickend für mich persönlich vielleicht eine der größten Überraschungen aus meinen eigenen NLP Ausbildungen.)

 

Was ist Dir bei Deinen Trainings wichtig?
Ein vertrauensvolles Umfeld schaffen, in dem Menschen NLP nicht nur kennenlernen, sondern auch die Fähigkeiten entwickeln, NLP im eigenen Alltag zu nutzen und sich dadurch persönlich weiter entwickeln. Andere motivieren, die selben, wundervollen Erfahrungen mit NLP zu machen, wie ich sie gemacht habe... und dabei SPASS haben.

 

Wer sind Deine Lieblingstrainer als der NLP-Szene?
Alle, die nach dem Motto "WALK YOUR TALK" leben und die ihr Wissen aktiv teilen.

 

Welches ist Dein liebstes NLP Buch?
Aktuell : Spiral Dynamics

 

Wie siehst Du die Zukunft von NLP?
Als NLP-Lehrtrainer, Business-Trainer und Coach begleite ich seit mehr als zehn Jahren Personen in Führungspositionen und im privaten Umfeld. Hier helfen mir und meinen Klienten sowohl die Techniken, als auch die wertschätzende Haltung des NLP. Aus diesem Grund möchte ich als Lehrtrainer weiteren Menschen die „Welt des NLP“ zugänglich zu machen. Zukünftig sehe ich durch NLP Ausbildungen die Möglichkeit, immer mehr Menschen zu ermöglichen, eine integrierende Haltung, wertschätzende und zielorientierte Kommunikation und ein glückliches Leben selbst zu gestalten.

 

Welchen Beitrag leistet NLP für die Menschen?
Durch die Anwendung der NLP-Techniken können Menschen leichter

  • Brücken bauen und Beziehungen stärken,
  • eigene Ziele in kürzerer Zeit erreichen,
  • sich selbst vertraut werden.
 

Vielen Dank für das Interview!