Stephan Landsiedel interviewt in dieser Podcast-Folge Corinna Mack. Sie lebt seit 2 Jahren plastikfrei. Auslöser dafür war, dass sie den Film „A plastic ocean“ gesehen hat. In diesem Film geht es um einen Fotografen, der der Bilder von Unterwasserlebewesen machen wollte. Was er vorfand war allerdings sehr viel Plastik zwischen all den Tieren.

„Ein Leben ohne Frischhaltefolie ist möglich!“ – Corinna Mack

Mittlerweile gibt es mehrere Inseln aus Plastik im Meer, die jeweils circa halb so groß wie Europa sind. Plastik braucht zwischen 400 und 500 Jahre bis es so klein ist, dass das menschliche Auge es nicht mehr sehen kann. Allerdings löst es sich nicht auf. Es ist dann Mikroplastik, das überall ist. Der Mensch kann es nur nicht mehr sehen.

Bild von David Bokuchava/iStock

Projekte wie „The Ocean Clean Up“ sind dabei Technologien zu entwickeln, um das Meer von Plastik zu befreien. Leider scheiterte der vor kurzem stattgefundene Versuch auf dem offenen Meer.

Weitere Infos zum plastikfreien Leben, Alternativen zu Plastik, wie und wo man einkaufen kann erfährst Du im Laufe dieser Weltretter-Podcast-Folge. Corinna Mack erzählt Dir von ihrer Lebensweise und gibt Dir Tipps, wie auch Du mit ganz einfachen Schritten weniger Plastik verbrauchen kannst.

Werde Teil der Weltretter! Viel Spaß beim Anhören!