Wissen rund um die Rettung der Welt. Hier die Online Version.


November 2019

Weltretter Report

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist Alena Thielert und ich unterstüze Stephan seit Kurzem bei den Weltrettern. Weiter unten stelle ich mich auch ausführlicher vor.

Leider muss ich mit einer traurigen Nachricht beginnen: Im Amazonas-Regenwald wurde der 26-jährige Paulo Paulino Guajajara erschossen. Er war ein indianischer Landwächter und fiel illegalen Holzfällern zum Opfer. Er wollte seinen Lebensraum beschützen und musste dafür sterben. Mit höchstem Respekt für sein Engagement bedauern wir diese schreckliche Tat sehr.

Auch die von Soko Tierschutz aufgedeckten Tierqual-Skandale aus dem LPT- Tierversuchslabor nahe Hamburg haben uns zutiefst erschüttert. Tierschützer vereinen sich, gehen auf die Straße und setzen sich gemeinsam für ein Ende dieser Qualen ein. Und kürzlich kam die Nachricht, dass das Labor im Februar 2020 tatsächlich geschlossen wird. Auch hier zeigt sich wieder: In der Gemeinschaft können wir am meisten erreichen!

Außerdem freuen wir uns, berichten zu dürfen, dass Italien nun das Schulfach Klimawandel eingeführt hat. Super Italien, ihr seid damit ein großes Vorbild! Genau diese Neuigkeiten sind es, die uns motivieren immer weiter zu machen und die zeigen, dass Erfolge bei Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu verzeichnen sind!

Auch bei den Weltrettern ist viel passiert: Im September fand unser zweites Webinar statt. Katja Sander hat uns viel Wissenswertes über das Waldsterben erzählt. Du hast es verpasst? Kein Problem, hier kommst du zur Aufzeichnung.

Wir hatten im Oktober außerdem unseren ersten Weltretter-Tag in München. Gemeinsan mit Dr. Rudolf Müller und den Teilnehmern haben wir uns Fragen rund um Nachhaltigkeit und vor allem auch Lösungsansätzen gewidmet. In unserem Blogbeitrag erfährst du mehr.

Vor einigen Tagen fand der letzte Weltretter-Abend für dieses Jahr in Frankfurt statt. Wenn wir auf das Jahr zurückblicken, hatten wir viele interessante Abende, regen Austausch und vor allem durften wir motivierte Menschen kennen lernen. Wir freuen uns auf kommende Aktionen und die Weltretter-Abende im nächsten Jahr.

Die vergangenen Welretter-Reports findest Du auf der Seite bisherige Reports.

Themen des Newsletters:
  • Vorstellung Weltretter-Präsidentin
  • Weltretter-Podcast
  • Tipps für eine nachhaltige Weihnachtszeit
  • Spannende Artikel auf der Weltretter-Webseite
  • Nächste Schritte der Weltretter
  • So kannst du die Weltretter unterstützen
  • Doku-Tipp: Hope for all

Termine für die nächsten Weltretter-Abende:

  • 05. Februar 2020 Hamburg
  • 18. Februar 2020 Stuttgart
  • 19. März 2020 Kitzingen
  • 19. April 2020 Nürnberg

Herzlichst
Alena Thielert



Vorstellung der Weltretter-Präsidentin Alena

Mein Name ist Alena Thielert und ich freue mich, Stephan seit November 2019 bei den Weltrettern unterstützen zu dürfen.

Nach meinem Abitur absolvierte ich ein Freiwilliges Ökologisches Jahr, das meinen Wunsch, in diesem Bereich arbeiten zu wollen, bestärkt hat. Deshalb studierte ich Umweltsicherung an der Universität Hildesheim. Ich wusste lange, dass Veganismus für mich der einzig richtige Weg sein würde, weshalb ich seit 2015 vegan lebe und nach meinem Studium bei PETA Deutschland e.V. als Aktionskoordinatorin arbeitete. Anschließend bei Greenpeace e.V. im Fundraising und zuletzt bei der DoNature gGmbH als Assistentin der Geschäftsführung. Mir war es schon immer wichtig, einen Job zu haben, der mehr ist als nur ein Job. Einen Job, der meiner Leidenschaftnachgeht. Einen Job mit Sinn.

Dass ich all meine Erfahrungen und Kenntnisse, die ich in den letzten Jahren sammeln durfte, nun bei den Weltrettern einsetzen darf, erfüllt mich mit Stolz.

Unser Planet ist einzigartig, wunderschön und absolut schützenswert. Und unsere Lebensgrundlage. Die Erde kann ohne uns, aber wir nicht ohne sie. Deshalb ist es dringend notwendig, einen Bewusstseinswandel in der Gesellschaft zu erzeugen,um den erschreckenden Entwicklungen entgegenzuwirken.

Lasst uns gemeinsam und aktiv etwas für unseren Planeten tun. Lasst uns gemeinsam die Welt retten – ich freue mich darauf!

Weltretter-Präsidentin Alena


Weltretter-Podcast

Wir sind stolz, dass wir mittlerweile 14 Podcasts veröffentlichen konnten. In jedem durften wir spannende Personen interviewen, die sich bereits für eine bessere Welt einsetzen.
In Folge 14 erzählt uns Benedikt Michale als Botschafter für grüne Investitionen über Solar- Energie, Regenwald-Aufforstungung und natürlich grüne Investitionen.
Nachhaltigkeit im Unternehmen ist das Thema in Folge 13 und hierüber informiert Jürgen Linsenmeier.
Zero Waste, Veganismus, Energie und plastikfreies Leben sind nur ein paar der weiteren Themen, denen wir uns bisher gewidmet haben.

Hier kannst du dir alle bisherigen Folgen anhören und dich inspirieren lassen, was auch du für mehr Nachhaltigkeit im Alltag tun kannst.

Weltretter-Podcast

Du kennst jemanden, der besonders engagiert ist oder ein tolles Projekt leitet und somit ein spannender Interviewpartner für unseren Podcast sein könnte? Oder würdest vielleicht sogar gerne selber mal ein Interview geben? Dann schreib uns gerne, wir sind immer für Anregungen offen und dankbar!


Tipps für eine nachhaltige Weihnachtszeit

Weihnachtsmärkte, Festmahl, Geschenke .. All das gehört zur Weihnachtszeit dazu und klingt nicht sehr umweltfreundlich. Doch es geht auch anders, wir zeigen dir wie:

Mittlerweile gibt es einige Weihnachtsmärkte, die dem herkömmlichem Trubel und Konsum den Rücken kehren: Vegan, bio, fair, handmade, ohne Strom … Die Betreiber waren reichlich kreativ. Hier kannst du nach einem alternativen Weihnachtsmarkt in deiner Region suchen. Bestimmt hat auch das Tierheim in deiner Nähe ein Weihnachtsfest.

Viele vegane Weihnachts-Rezepte hat ProVeg für dich zusammengetragen. Viel Spaß beim Kochen!

Und du willst keine sinnlosen und womöglich sogar umweltschädlichen Dinge verschenken: Hol dir hier ein paar Inspirationen für sinnvolle, ökologische Geschenke für jedes Budget. Ansonsten findest du viele Dinge auch gebraucht.

Berge von buntem Geschenkpapier und glitzernden Schleifen, die nach dem Fest im Müll landen? Muss nicht! Öffne die Geschenke doch vorsichtig, so dass die Verpackung wiederverwendet werden kann. Oder nutze Zeitungspapier.

In dem Sinne wünschen wir dir schon mal eine sinnliche und nachhaltige Weihnachtszeit.


Spannende Artikel auf der Weltretter-Webseite

Kennst du schon diese Artikel auf unserer Seite?
  • Dem Begriff Nachhaltigkeit begegnen wir mittlerweile ständig. Wusstest du, dass er der Forstwirtschaft entspringt?
  • Tierqual-Skandal im LPT-Terversuchslabor: Wo beginnt Tierquälerei und was kannst du selber tun, wenn jemand ein Tier quält?


Nächste Schritte der Weltretter

Wir konzentrieren uns aktuell weiterhin auf das Thema Aufklärung und Bildung.

Die nächsten Schritte sind:

  • Entwicklung des Weltretter-E-Learning

  • Ausbau der Webseite zu einer umfangreichen Wissensplattform

  • Betreuung der Facebook-Seite und -Gruppe

  • Etablierung von regelmäßigen Bildungs-Webinaren

  • Aufbau der Weltretter-Akademie mit Weltretter-Ausbildung und Online-Kongress

  • Etablierung einer Regionalgruppe als Pilot-Projekt

  • Unterstützung von Projekten wie die Blühwiesenpatenschaften oder die Clean Up Days

  • Gründung der Weltretter-Jugend



Die Weltretter



Wie Du die Weltretter-Initiative unterstützen kannst

  1. Lebe selbst ökologisch und nachhaltig. Viele Tipps dazu haben wir in unserem 10 Punkte-Plan formuliert.

  2. Schreibe einen Artikel für das Weltretter-Lexikon, z.B. zu dem Thema: Abfall, Al Gore, Walfang, Emissionshandel, Erdgas, Fossile Brennstoffe usw. Auf der Lexikon-Überblicksseite siehst Du, was noch offen ist.

  3. Wenn Du Fachexperte für einen unserer Themenbereiche bist, dann halte ein Webinar zu diesem Thema. Die Technik stellen wir gerne zur Verfügung. Du brauchst nur eine Internetverbindung und einen Computer mit Videokamera und Mikrophon.

  4. Bleib auf dem Laufenden, indem du unsere Facebook-Seite likest und auch gerne teilst, damit unsere Gemeinschaft wächst. In unserer Facebook-Gruppe kannst du dich mit anderen Weltrettern austauschen.

  5. Kennst Du einen jungen Menschen, der sich für diese Themen interessiert und vielleicht ein Praktikum bei den Weltrettern machen möchte? Dann bringe uns zusammen. Idealerweise ein Pflichtpraktikum während des Studiums. Möglich ist aber auch ein Erstpraktikum bis zu 3 Monaten. Das Praktikum wird mit 1.000 Euro/Monat vergütet.


Doku-Tipp: Hope for all

Hope for all
Die Doku „Hope for all“ beleuchtet die Vorzüge einer pflanzlichen Ernährung aus allen Bereichen: Umwelt, Ethik, Gesundheit und Welthunger. Es wird sehr deutlich, welchen Einfluss wir mit unserer Ernährung auf die restliche Welt haben und dass ein Bewusstseinswandel absolut dringend ist. Für unsere Umwelt, die Tiere und uns selber.

Hier kannst du dir den Trailer ansehen und findest du weitere Informationen.

Unter dem Weihnachtsbaum und durch gemeinsames Schauen mit ein paar veganen Snacks ist sie übrigens das perfekte Weihnachtsgeschenk.



Wenn Du diese E-Mail (an: {EMAIL}) nicht mehr empfangen möchtest, kannst Du diese hier kostenlos abbestellen.

Impressum
Weltretter Initiative
Stephan Landsiedel
Friedrich-Ebert Straße 4
97318 Kitzingen
info@welt-retter.org