Wissen rund um die Rettung der Welt. Hier die Online Version.


August/September 2019

Weltretter Report

Liebe Leserinnen und Leser,

diesen Sommer wüten schlimme Waldbrände in sehr vielen Teilen der Erde. Die meiste Aufmerksamkeit hat dabei der brasilianische Amazonas und die Brände in Russland bekommen. Jede Initiative scheint im Vergleich zu dem Ausmaß an Schäden, die dadurch dem Ökosystem entstehen, nur wie ein Tropfen auf dem heißen Stein zu sein.

Doch es gilt nach wie vor, das Bewusstsein der Menschheit dafür zu sensibilisieren und viele dafür zu gewinnen, aktiv diesem Wandel entgegenzuwirken. In den letzten Monaten sind mir viele Organisationen begegnet, die in diese Richtung wirken. Doch mehr dazu ein andermal.

Wir haben in den letzten Wochen die Weltretter-Webseite weiter ausgebaut und viele neue Artikel hinzugefügt. Die Weltretter-Facebook-Seite hat jetzt mehr als 5.800 Abonnenten. Herzlichen Dank an alle für das fleißige Teilen und Weiterempfehlen. Zudem habe ich nun endlich eine Weltretterpräsidentin gefunden und sie wird mich ab 01.11. bei meinen Visionen unterstützen.

Am meisten beschäftigt uns derzeit das Entwickeln eines Weltretter-E-Learnings, um schnell fundiertes Wissen zu den Global Goals verbreiten zu können.

Und jetzt ganz neu: Unser Weltretter-Podcast ist gestartet! Höre ihn Dir gleich an und empfehle ihn weiter. Gerade jetzt in der Startphase ist dies besonders wichtig, denn wenn wir jetzt am Anfang sehr viel Aufmerksamkeit erregen können, landet der Podcast in den Hitlisten und wird so von sehr viel mehr Menschen wahrgenommen.

Die vergangenen Welretter-Reports findest Du auf der Seite bisherige Reports.

Themen des Newsletters:
  • Weltretter-Podcast
  • Webinar zum Waldsterben
  • Neue Weltretter-Artikel online
  • Weltretter-Tag in München
  • Nächste Schritte der Weltretter

Termine für die nächsten Weltretter-Abende:

  • 05.09.2019 in Hamburg
  • 06.11.2019 in Frankfurt
Herzlichst,
Stephan Landsiedel



Weltretter-Podcast

Jetzt ist es soweit. Zusammen mit Ferdinand Plietz von der Ökokiste starte ich den Weltretter-Podcast. In diesem Podcast geht es darum, wie wir die Welt besser machen können. Heute haben wir die erste Folge des neuen Podcasts „Weltretter“ veröffentlicht.

In dieser ersten Folge stellen Ferdinand Plietz und ich gemeinsam unseren neuen Podcast vor. Was ist das für ein Podcast? Warum haben wir diesen Podcast ins Leben gerufen? Was bezwecken wir damit?

In den nächsten drei Tagen veröffentlichen wir jeweils eine Folge- freue Dich auf spannende Themen und Impulse!

In der zweiten Folge werden wir über die Ökokiste sprechen - eine Demeter Gärtnerei, die frisches Obst und Gemüse in höchster Bio-Qualität produziert und sogar nach Hause liefert.

In der dritten Folge wird es um das Thema Müll gehen und wie sehr all der Müll unsere Erde verschmutzt. Ich stelle Dir in dieser Folge im Interview mit Hendrik Fett zudem das Projekt „Naturengel“ vor: Freiwillige Einwohner aus Heusenstamm treffen sich jeden ersten Samstag im Monat und sammeln ehrenamtlich mehrere Stunden Müll.

Höre doch gleich einmal in unsere neuen Folgen rein und lass Dich inspirieren, auch etwas für unseren Planeten zu tun.

Weltretter-Podcast-Cover
Du findest unseren Podcast bereits auf mehreren Plattformen. Suche Dir einfach auf unserer offiziellen Weltretter-Podcastseite die Anwendung Deiner Wahl aus.

>>> Direkt den neuen Weltretter-Podcast anhören




Webinar „Waldsterben 2.0“

Die Sommer werden immer heißer und der Regen immer weniger. Für Die Natur und vor allem für die Wälder hat dieser Fakt enorme Folgen. Katja Sander ist Försterin aus Leidenschaft und hat sich intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt. Am 19.09. hält sie von 20 – 21 Uhr ein kostenloses Webinar zu dem Thema „Waldsterben 2.0 – wenn der Klimaretter kollabiert“.

Waldsterben

Für die Teilnahme brauchst Du lediglich ein multimediafähiges Endgerät und eine kurze Anmeldung, damit wir Dir den Link zum Webinar schicken können.

>>> Kostenfreie Anmeldung zum Webinar „Waldsterben 2.0“ mit Katja Sander



Neue Artikel auf der Weltretter-Webseite

Auf der Weltretter-Webseite ist eine Reihe von neuen Artikel dazu gekommen:




Weltretter-Tag in München am 27. Oktober 2019

Gemeinsam mit Dr. Rudolf Müller werde ich am 27.10.2019 in München den ersten Weltretter-Tag durchführen. Wir werden den Tag mit Großgruppentechniken gestalten, wie es Rudolf auch bei seinem großen Projekt zur Rettung Afrikas einsetzen möchte.

Durch den Weltretter-Tag erhältst Du neues Wissen und tiefere Einsichten in die weltweiten Zusammenhänge. Dadurch formt sich teilweise ein anderes Bild, als wir es aus den Medien kennen. Du kannst an diesem Tag Dein eigenes Wissen und Deine Stärken einbringen. Dies macht Spaß und bringt Deine Persönlichkeit weiter. Deine eigenen Gedanken auszusprechen und gemeinsam mit Gleichgesinnten zu reflektieren, wird eine Bereicherung sein – und Dich zur Fortführung und Umsetzung motivieren.

Aus diesem Tag kann Großes entstehen. Bis zum 15.09. gilt noch der Frühbucherpreis.

>>> Mehr Infos zum Weltretter-Tag


Wie Du die Weltretter-Initiative unterstützen kannst

  1. Lebe selbst noch ökologischer und nachhaltiger. Viele Tipps dazu haben wir in unserem 10 Punkte-Plan formuliert.

  2. Schreibe einen Artikel für das Weltretter-Lexikon, z.B. zu den Themen Abfall, Al Gore, Walfang, Emissionshandel, Erdgas, Fossile Brennstoffe uvm. - auf der Lexikon-Überblicksseite siehst Du, was noch offen ist.

  3. Wenn Du Fachexperte für einen unserer Themenbereiche bist, dann halte ein Webinar zu diesem Thema. Die Technik stellen wir gerne zur Verfügung. Du brauchst nur eine Internetverbindung und einen Computer mit Videokamera und Mikrofon.

  4. Kennst Du einen jungen Menschen, der sich für diese Themen interessiert und vielleicht ein Praktikum bei den Weltrettern machen möchte? Dann bringe uns zusammen. Idealerweise ein Pflichtpraktikum während des Studiums. Möglich ist aber auch ein Erstpraktikum bis zu 3 Monaten. Das Praktikum wird mit 1.000 Euro/Monat vergütet.



Die Weltretter



Nächste Schritte der Weltretter

Wir konzentrieren uns aktuell weiterhin auf das Thema Aufklärung und Bildung.

Die nächsten Schritte sind:

  • Entwicklung des Weltretter-E-Learnings

  • Ausbau der Webseite zu einer umfangreichen Wissensplattform

  • Betreuung der Facebook-Seite und -Gruppe

  • Etablierung von regelmäßigen Bildungs-Webinaren

  • Aufbau der Weltretter-Akademie mit Weltretter-Ausbildung und Weltretter-Tag

  • Etablierung einer Regionalgruppe als Pilot-Projekt

  • Unterstützung von Projekten wie zB. die Blühwiesenpatenschaften oder die Clean Up Days

  • Gründung der Weltretter-Jugend



Wenn Du diese E-Mail (an: {EMAIL}) nicht mehr empfangen möchtest, kannst Du diese hier kostenlos abbestellen.

Impressum
Weltretter Initiative
Stephan Landsiedel
Friedrich-Ebert Straße 4
97318 Kitzingen
info@welt-retter.org