Falls der Text nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier für die Webversion klicken!
Schritt für Schritt zum Erfolg mit NLP Dein wöchentliches NLP-E-Mail-Trainingsprogramm ( 25 )
NLP-E-Mail Training 25

Zitat

Setze Deine Ziele groß genug ? und die Umstände werden sich nach Deinen Zielen richten!

Mahatma Gandhi



Submodalitäten (1)

Submodalitäten sind die Untereinheiten unserer 5 Sinne (auch Modalitäten genannt): Sehen, Hören, Fühlen, Riechen, Schmecken. Die Submodalitäten charakterisieren jeden dieser Sinne genauer. Sie sind eines der wenigen Konzepte, das erst durch NLP entdeckt wurde und hier mit schnellen und hervorragenden Ergebnissen zum Einsatz kommt, z.B. bei der schnellen Behandlung von Zwängen und Phobien. Es scheint als hätte Richard Bandler hier den Code entdeckt, mit dem unser Gehirn arbeitet.

Beispiele für Submodalitäten
Visuell: Helligkeit, Farbe, Kontrast
Auditiv: Lautstärke, Sprechgeschwindigkeit
Kinästhetisch: Wärme, Weichheit

Eine Veränderung von Submodalitäten bewirkt eine Veränderung unserer Emotionen. Teste dies in den folgenden Übungsaufgaben aus.




Übung für diese Woche

a) Sammle zu den Sinneskanälen weitere Submodalitäten. Fertige Dir eine Liste mit allen Submodalitäten an, die Dir einfallen und sortiere diese nach Sinneskanal.

b) Stelle Dir etwas Schönes vor und schreibe alle Submodalitäten zu dieser Vorstellung auf. Beschreibe die Größe, die Helligkeit, die Farben, die auditiven Eindrücke usw.

c) Nimm wieder die schöne Vorstellung und diesmal verändere die Submodalitäten. Lass die Bilder größer und farbiger werden ? wie im Kino, wenn Du in der ersten Reihe sitzt. Dann lass das Bilder kleiner werden und ganz in weiter Ferne erscheinen. Mache ein Spiel daraus und achte darauf, was bei jeder Submodalitätsveränderung mit Deinem Gefühl zu dem Bild geschieht.

d) Nimm diesmal eine negative Vorstellung (etwas, was Du nicht magst, oder wovor Du Angst hast) und entkräfte sie, indem Du sie verkleinerst, ganz hell oder dunkel machst und in die Ecke schiebst.




Ergänzende Links

Audio:

Einführung in die Submodalitäten >>>
Was Submodalitäten sind und wie Du sie nutzen kannst wird in dieser Übung erklärt.

Weitere Vertiefung zum Thema Submodalitäten >>>
Stephan erzählt hier erneut über Submodalitäten und dessen Nutzen.

Achterbahn >>>
Die Submodalitäten "Assoziiert und Dissoziiert" werden am Beispiel der Achterbahn erlebt.

Text:

Demotivierende Erfahrungen verändern mit Submodalitäten >>>
Hier erfährst Du etwas über die Zerstörung von hinderlichen inneren Repräsentationen mit Hilfe von Submodalitäten.

Test:

Test 05 >>>
Kleine Erfolgskontrolle zu den Lektionen 21 - 25



Metapher der Woche
Der entspannte Bogen

Es heißt, dass der alte Apostel Johannes gern mit seinem zahmen Rebhuhn spielte. Nun kam eines Tages ein Jäger zu ihm. Verwundert sah er, dass ein so angesehener Mann wie Johannes einfach spielte. Konnte der Apostel seine Zeit nicht mit viel Wichtigerem als mit einem Rebhuhn verbringen? So fragte er Johannes: "Warum vertust du deine Zeit mit Spielen? Warum wendest du deine Aufmerksamkeit einem nutzlosen Tier zu?" Verwundert blickte Johannes auf. Er konnte gar nicht verstehen, warum er nicht mit dem Rebhuhn spielen sollte. Und so sprach er: "Weshalb ist der Bogen in deiner Hand nicht gespannt?" Der Jäger antwortete: "Das darf nicht sein. Ein Bogen verliert seine Spannkraft, wenn er immer gespannt wäre. Er hätte dann, wenn ich einen Pfeil abschießen wollte, keine Kraft mehr. Und so würde ich natürlich das anvisierte Ziel nicht treffen können." Johannes sagte daraufhin: "Siehst du, so wie du deinen Bogen immer wieder entspannst, so müssen wir alle uns immer wieder entspannen und erholen. Wenn ich mich nicht entspannen würde, indem ich z.B. einfach ein wenig mit diesem - scheinbar so nutzlosen - Tier spiele, dann hätte ich bald keine Kraft mehr, all das zu tun, was notwendig ist. Nur so kann ich meine Ziele erreichen und das tun, was wirklich wichtig ist."


Buchtipp
The Wild Days?; Autor: Terrence McClendon

Kurzbeschreibung:
The Wild Days ist eine persönliche Schilderung der Geschichte des Neurolinguistischen Programmierens und seiner zwei Schlüsselfiguren, Richard Bandler und John Grinder. Der Autor verfolgt die Entwicklung des NLP von seiner Vorkonzeption 1972 bis zu seiner Reife 1981.
Die Aufzeichnungen in diesem Buch über die Trainingsseminare und die wilden Geschichten der zwei NLP-Hauptfiguren stammen aus erster Hand. Sie beschäftigen sich auch mit den Personen des harten Kerns in den frühen Tagen, ihren Beziehungen zueinander und der Entwicklung ihrer Karrieren. Du wirst in diesem Buch einen nützlichen Zusatz zu einer Sammlung an Metaphern über das NLP finden. The Wild Days
Dieses Buch eignet sich hervorragend als Bettlektüre. Spaß und Unterhaltung sind garantiert!

Preis: 15,50 Euro.

Hier kann das Buch bestellt werden.



Allgemeine Informationen

NLP-Übungsgruppen
Wenn Du noch jemanden für eine NLP-Übungsgruppe in Deiner Nähe suchst, dann schau doch einmal hier herein: www.nlp-peergruppen.de

Archiv
Wir haben ein Archiv mit den vergangenen Lektionen und Links angelegt. Dort findest Du auch diese Lektion nochmals als Webseite in HTML. Es gibt immer wieder mal einige E-Mail-Programme, bei denen es komische Zeichen in der Darstellung gibt und die weder mit unserem Text- noch HTML-Format saubere Mails erhalten. Nutze in diesem Fall das Online-Archiv zum Lesen der Lektionen. Nutze das Archiv auch, wenn Du schnell einen Link suchst, eine der vorangegangenen Lektionen verloren bzw. eine Lektion nicht erhalten hast.
HIER geht es zum Archiv der vergangenen Lektionen.

Weiterführende NLP-Seminare
Natürlich bieten wir auch echte Seminare mit persönlicher Begegnung an. Das beginnt bei unseren kostenlosen NLP-Abendseminaren in verschiedenen Städten Deutschlands und geht bis zu ganzen, zwanzig-tägigen Ausbildungen: Practitioner, Master, Trainer und Coach. Weitere Informationen unter: www.nlp-insider.com

Abmelden
Du erhältst diese Mail, weil Du oder ein Freund von Dir sie bei mir direkt bestellt hast. Wenn Du das E-Mail-Training nicht mehr beziehen möchtest, dann nutze bitte zu Deiner Abmeldung den ganz oben über dem Logo angegebenen Link. Dort kannst Du auch Deine E-Mail-Adresse ändern.

Lebe Deinen Traum!
Stephan Landsiedel

info@landsiedel-seminare.de
www.landsiedel-seminare.de






Themen-Übersicht

Unsere Standorte

Deutschlandkarte NLP Landsiedel

Ressourcen



Absender
Landsiedel NLP Training
Friedrich-Ebert St. 4
97318 Kitzingen
Tel. 09321-9266140
www.landsiedel-seminare.de
Abmeldung und weitere Kontaktmöglichkeiten
Wenn Sie diese Ausgabe des E-Mail Training von jemandem weitergeleitet bekommen haben und Sie am NLP E-Mail Training ebenfalls teilnehmen möchten, melden Sie sich hier an. Wenn Sie das E-Mail Training nicht mehr beziehen möchten, finden Sie ganz oben in dieser Email Ihren entsprechenden Abmelde-Link. Vielen Dank!