Unternehmerisches Denken und Handeln

In der Vergangenheit kamen öfters die Begriffe des unternehmerischen Denkens und unternehmerischen Handelns auf. Mitarbeiter, Studenten und Selbstständige sollten doch bitte mehr unternehmerisch denken und handeln - beweisen, dass sie den "Entrepreneurial Spirit" besitzen. Obwohl vielerorts solche oder ähnliche Sätze zu hören waren und es heute noch sind, scheint es gar nicht so einfach zu sein in Erfahrung zu bringen, was unternehmerisches Denken und Handeln genau bedeutet bzw. was man im Allgemeinen darunter versteht (Was ist der sog. "Entrepreneurial Spirit"?).
Zum jetzigen Zeitpunkt existiert keine eindeutige und offizielle Definition der Begriffe "Unternehmerisches Denken" und "Unternehmerisches Handeln". Dadurch besteht ein großer Spielraum für die wildesten Definitionen und Begriffsbeschreibungen.

Wir definieren die Begriffe "Unternehmerisches Denken" und "Unternehmerisches Handeln" wie folgt:
Ein Unternehmer, der unternehmerisch denkt und handelt, vertritt die Unternehmensinteressen, initiiert Veränderungsprozesse, kennt seine Kunden und seinen Markt. Unternehmerisches Denken und Handeln beinhaltet weiterhin das Treffen sowie die Umsetzung von Entscheidungen, die Nutzung des eigenen Handlungsspielraums seitens des Unternehmers, das Erkennen von Trends, die gezielte Entwicklung von Stärken, das Stellen richtiger Fragen und das Arbeiten "am" statt "im" Unternehmen.

Dabei kann unternehmerisches Denken und Handeln auf vier Ebenen unterschieden werden:

Geistige Ebene des unternehmerischen Handelns

("Sinn, Vision, Ziele, Wertesysteme, Gesundheit")
Auf der obersten Ebene unternehmerischen Denkens und Handelns wird das Wertegerüst des Unternehmers und seines Unternehmens definiert sowie implementiert und ergänzend werden die betriebswirtschaftlichen Grundsätze des Unternehmens festgelegt.

Strategische Ebene des unternehmerischen Handelns

("Analyse und Planung des Kräfteeinsatzes")
Die strategische Ebene umfasst Methoden sowie Konzepte, welche der Koordination der vorhandenen Kräfte & Mittel bzgl. der Erreichung eines langfristigen oder übergeordneten Zieles dienen.

Operative Ebene des unternehmerischen Handelns

("Durchführung des Geschäftsauftrages")
Die operative Ebene des unternehmerischen Denkens und Handelns umfasst alle Produktions-, Kommunikations-, Informations- und Denkprozesse, die der Durchführung des Geschäftsauftrages dienen.

Finanzielle Ebene des unternehmerischen Handelns

("Umgang mit der Ernte")
Diese Ebene befasst sich mit der Art der Verwendung der Umsätze bzw. der Gewinne, mit dem Ziel seine Abhängigkeiten zu vermeiden, die eigene Überlebensfähigkeit zu stärken und die Infrastruktur zu verbessern.


Vollständig unternehmerisches Denken und Handeln vereint alle Ebenen miteinander, beachtet Interdependenzen und leitet entsprechende Schlüsse ab.

Mit unserer Unternehmer-Akademie wollen wir das unternehmerische Denken und Handeln - den "Entrepreneurial Spirit" - auf allen beschriebenen Ebenen aktiv fördern, indem wir unser gesammeltes Expertenwissen leicht verständlich, anwendungsorientiert und inspirierend an alle Menschen weiter geben, die als Unternehmer erfolgreich sein wollen.


Veranstaltungstipp

Stuttgarter Wissensforum
20. Oktober 2017 in der Porsche Arena
mit vielen Top-Speakern
Jetzt anmelden und vom Sonderpreis profitieren.

Stephan Landsiedel

Unternehmer
Stephan Landsiedel


Kostenloses eBook

eBook Mehr Erfolg fuer Unternehmer










Dieses eBook enthält wertvolle Tipps, wie Sie Ihr Unternehmen erfolgreich weiterentwickeln können.

Florian wird Unternehmer

Florian wird Unternehmer - Das erste Geld
Das Buch in unserem Bookshop kaufen oder als Kindle-Version downloaden

Florian wird Unternehmer - Das Wachstum

Florian wird Unternehmer - Das Wachstum
Das Buch in unserem Bookshop kaufen oder als Kindle-Version downloaden