Ausbildung zum Coach, DVNLP

Hintergründe zum DVNLP und zur Zielgruppe

Die Abkürzung DVNLP steht für Deutscher Verband für Neurolinguistisches Programmieren. Dieser Verband ist in Deutschland sehr populär und hat klare Richtlinien und Standards für die Durchführung von Coaching-Ausbildungen. Anerkannte Lehrcoaches, DVNLP, dürfen im Namen dieses Verbandes Coaching-Ausbildungen zertifizieren.

Die NLP-Coach-Ausbildung zum Coach nach DVNLP ist für Teilnehmer, die sich intensiv mit NLP beschäftigt haben und auf der Basis ihrer NLP-Kenntnisse coachen wollen. Die Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien des Deutschen Verbandes für NLP (DVNLP).

Voraussetzung für die Teilnahme am Coach, DVNLP

DVNLP Coach

Die Voraussetzung für die Teilnahme an einer Coach, DVNLP Ausbildung und einer Zertifizierung bei erfolgreichem Abschluss ist der erfolgreiche Abschluss einer NLP-Practitioner-Ausbildung nach den Richtlinien des DVNLP oder in unserem Fall auch einer Coach, LCA Ausbildung, da diese alle Standards für eine Practitioner-Ausbildung, DVNLP übererfüllt. Eine solche Ausbildung muss mindestens 18 Trainingstage mit mehr als 130 Zeitstunden beinhalten.

Voraussetzung um Master-Coach, DVNLP zu werden

DVNLP Master-Coach

Um das Zertifikat Master Coach, DVNLP zu erhalten, muss man an der gleichen Coach-Ausbildung teilnehmen, aber man muss als Voraussetzung ein abgeschlossene NLP Master Ausbildung, DVNLP mitbringen. Das ist der einzige Unterschied zwischen Coach, DVNLP und Master-Coach, DVNLP.



Coach-Ausbildung, DVNLP - Online

1. Online (Hybrid) bei Ralf Stumpf

Mehr zum Coach, DVNLP, Online bei Ralf Stumpf

20 Trainingstage (4x5 Tage) in einer festen Gruppe mit Ralf Stumpf als Haupttrainer im Live-Stream sowie mit qualifizierten Online-Assistenten. Als Alternative auch präsent buchbar.

2. Online in der World of Coaching

World of Coaching

Zwei Online-Abende (Mittwoch und Freitag) pro Woche über ein Jahr lang mit Profi-Coaches als Trainer. Einstieg durch Modulsystem jederzeit möglich.





Coach-Ausbildung, DVNLP - als Präsenzseminar

1. Geschlossene Gruppe

Coaching in geschlossener Gruppe

Die gesamte Ausbildung wird in einer festen Gruppe nach von Anfang an festgelegten Terminen mit einem Haupttrainer durchgeführt.

2. Module mit wechselnden Experten

Coaching in geschlossener Gruppe

Hier trainieren mehrere Fachexperten ihre Spezialthemen und die Teilnehmer können wählen, welche Module sie besonders interessieren.



Feinheiten zur modularen Ausbildung Coach, DVNLP als Präsenzseminar

DVNLP Coach

Für diesen Ausbildungsabschluss brauchst Du die Module G2, G3. Hier werden die Grundlagen im Coaching gelegt. Du lernst etwas über Coaching-Methoden und Coaching-Strukturen. Darüber hinaus benötigst Du zwei weitere Anwendungsmodule (A1, A2, A3, A5, A6, A14, A15, A17, A20). Suche Dir entsprechend Deiner Vorlieben und Neigungen zwei Module aus. Gerne kannst Du auch noch weitere Module dazu nehmen, um weitere Abschlüsse zu erlangen. Nähere Details zu den Inhalten der einzelnen Module findest Du auf den entsprechenden Seiten.

Coaching-Arbeit und Testing

Zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung ist eine Coaching-Arbeit einzureichen. In dieser Arbeit wird ein selbst entwickeltes Coaching-Konzept vorgestellt. Darüber hinaus muss jeder Teilnehmer 50 Coaching-Stunden durchführen und drei Fälle davon in seiner Coach-Arbeit dokumentieren. Genaueres dazu erfährst Du während der Ausbildung.

Am Ende jedes Moduls gibt es ein kleines schriftliches Testing, um die Lernfortschritte zu überprüfen.

Supervision

Über die durchgeführten Coaching-Fälle wird eine Supervision durchgeführt. Die Supervisionen finden jeweils am Nachmittag (14 - 18 Uhr) vor einem Ausbildungsmodul statt.

Acrobat Reader Logo   PDF zur Coaching-Ausbildung

Zurück zum Seitenanfang