NLP Bibliothek: Repräsentationssysteme VAKOG: NLP-Practitioner

2.1 Repräsentationssysteme VAKOG

Wir erleben die Welt durch unsere Sinnesorgane. Der äußere Reiz, z.B. ein Sonnenstrahl oder die Stimme eines Freundes, werden über unser Nervensystem durch elektrische oder chemische Signale in unser Gehirn weitergeleitet. Dort entstehen dann Bilder, Klänge und andere Empfindungen. Diese repräsentieren den äußeren Reiz.

NLP-Podcast 4: Wahrnehmungskanäle und VAKOG

Die folgenden Buchstaben stehen in dem VAKOG System für:

VAKOG

V

visuell

 Sehen

A

auditiv

 Hören

K

kinästhetisch

 Berühren/Fühlen

O

olfaktorisch

 Geruch

G

gustatorisch

 Geschmack

Nach dem NLP-Modell nutzen Menschen diese fünf Sinneskanäle mit unterschiedlichem Schwerpunkt. Einige Menschen sind sehr stark visuell orientiert und nutzen nur wenig Informationen auf den anderen Kanälen. Wenn Menschen mit unterschiedlich dominantem Repräsentationssystemaufeinander treffen, kann es zu großen Missverständnissen kommen.

Das bevorzugte oder aktuelle dominante Repräsentationssystem kann man an den vorherrschenden Signalwörtern oder körperlichen Hinweisen, wie z.B. Sprechgeschwindigkeit, Atmung etc., erkennen. Auf der nächsten Seite findest Du eine Liste mit Wörtern, die auf jeweils ein Repräsentationssystem hinweisen.

  • Schau mal, wie viele Redewendungen Du noch findest, wenn Du die Augen offen hältst.
  • Hör Dich um, welche Formulierungen Dir noch zu Ohren kommen!
  • Es wird Dir leicht fallen, noch mehr Begriffe zusammenzutragen.
  • Bald wirst Du einen Riecher für diese Sprache haben und Geschmack an ihr finden!

Außerdem gibt es zu diesem Thema in unserer Online-Akademie einen 75 minütigen Mitschnitt von einem Webinar, dass Sie sich sofort in voller Länge anschauen können. Klicken Sie einfach auf den Button „zum Video“, um mehr zu erfahren.

Der Webinarlink kann zur Zeit leider nicht angezeigt werden. Bitte wende Dich an info@landsiedel-seminare.de