C.L.E.E.R.-I.T.-Format - Coaching-Tools zur Auftragsklärung

Das C.L.E.E.R.-I.T.-Format ist eine Methode zur Auftragsklärung von Martina Schmidt-Tanger.

Um eine erfolgreiche Auftragsklärung zu erzielen, gibt es bestimmte Raster, die benutzt werden können, seien sie nur für den Coach selbst oder auch zur Veranschaulichung gegenüber des Klienten. Präzise Fragen müssen formuliert werden, um die Ziele und Absichten des Coachee auszuarbeiten. Denn vor allem an der Auftragsklärung zeichnet sich der weitergehende Erfolg des Coachings ab. Alle Fragen können im Erstgespräch näher betrachtet werden. Der Coach muss in der Lage sein viel zwischen den Zeilen zu lesen. Am Ende sollte das Ziel mit fünf Schwerpunkten definierbar sein, man nennt sie auch die "fünf Freunde". Und zwar soll das Ziel:

  • Positiv formuliert sein
  • Einen klaren Kontext haben, in dem das Ziel formuliert wird
  • Realistisch für die Person erzielbar sein
  • Kriterien der Zielerreichung sollten erkannt werden
  • Ausreichend Ressourcen müssen vorhanden sein (Zeit, Geld, Engagement, Unterstützung zur Umsetzung)

Um ein so klar formuliertes Ziel herausarbeiten zu können, wird sich an dem C.L.E.E.R.-I.T.-Format orientiert.

Das C.L.E.E.R.-I.T.-Format bedient sich an den W-Fragen:


C.=ContactWie?

L.=Leiden, SymptomeWas?

E.=EntwicklungsgeschichteWoher?

E.=Effekt der VeränderungWozu?

R.=RessourcenWomit?

I.=Identifizierte PersonWer?

T.=Target, ZielWohin?



Weitere Coaching-Tools zur Auftragsklärung:


Coach werden E-Book

Nutze die Tipps der NLP-Lehrtrainer Evi Anderson-Krug und Stephan Landsiedel um erfolgreich als Coach zu starten.

Gratis-E-Book
Wie werde ich Coach?

Erfahren Sie wie Sie als Coach erfolgreich starten können.

  • Welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen benötigen Sie?
  • Welche Coachingmethoden sollten Sie kennen und wie finden Sie die passende Ausbildung?
  • Welches Honorar können Sie als Coach erzielen?