Grundlagen Lektion 1 des Flirtens

Tafel
Grundlagen Lektionen (Pixabay: © Pixapopz)

Lektion 1: Flirten kann man lernen und sollte man auch!

Oft haben Menschen die Vorstellung, dass sich ein Flirt einfach ergibt und man ihn nicht üben muss. Doch das bewirkt, dass man passiv abwartet und … und wartet… und wartet… und dem Schicksal die Schuld gibt, wenn einem kein Flirt zugeflogen kommt. Wenn du willst, dass eine bestimmte Person in dein Leben kommt oder du auch einfach generell mehr neue Leute kennenlernen möchtest, müssst du die Initiative ergreifen und auch lernen wie du richtig flirtest.


In Wirklichkeit ist es so, dass alles was wir so automatisch und gut können einer langen Lerngeschichte zugrunde liegt und wir das durch häufige Wiederholung und Übung gelernt haben.

Das gilt auch im Bereich der sozialen Kontakte. In Begegnungen mit anderen kann man :

  • seine Fähigkeiten im Umgang mit anderen erkennen, schulen und verfeinern
  • lernen, die Wirkung anderer auf sich und
  • die eigene Wirkung auf andere

besser zu erkennen.

Dieses Lernen muss nicht unbedingt bewusst ablaufen. Man schult hier vielmehr seine Intuition gegenüber anderen Menschen, oft ohne es wirklich zu merken.

Tafel

Was heißt das nun genau?

→ Ich schule meine Intuition, die mir im Idealfall sagt, mit wem ich am ehesten flirten beziehungsweise in Kontakt treten und bleiben kann.

Bei unserem Single Seminar geht es nicht darum Menschen eine Vorgehensweise vorzugeben, sondern ihnen ihr Potenzial bewusst zu machen.


Single Seminar bei Landsiedel

In unserem Single Seminar bieten wir dir dir Fachwissen und Übungen in einem harmonischen Umfeld an, um dich für das Thema Flirten umfassend auszubilden. Dabei nutzen wir NLP-Techniken für die persönliche Weiterentwicklung.
Informieren dich darüber!

Single Seminar



Zur nächsten Lektion springen



Zurück zum Seitenanfang