NLP Master Class bei Landsiedel NLP Training

Die NLP-Master Class wendet sich an fortgeschrittene NLP-Anwender, die die Methoden der nächsten NLP Generation erlernen wollen. Es geht darum, NLP individuell und maßgeschneidert weiter zu entwickeln und einzusetzen. Die Teilnehmer lernen evolutionäres NLP kennen, also Modelle, mit denen sich weitere Modelle und Methoden neu erschaffen lassen. Danach werden sie nicht nur mit NLP sondern auch am NLP arbeiten. Sie werden das „Werkzeug NLP“ zielorientiert und konstruktiv weiter entwickeln.

Informationen zur NLP-Master-Class:



Termine: Master-Class 1   nur noch ein Platz frei!
1. Block: 25.01. - 29.01.2017
2. Block: 22.03. - 26.03.2017
3. Block: 03.05. - 07.05.2017
4. Block: 21.06. - 25.06.2017
Investition:

3.800 Euro

Termine: Master-Class 2
1. Block: 27.09. - 01.10.2017
2. Block: 22.11. - 26.11.2017
3. Block: 24.01. - 28.01.2018
4. Block: 14.03. - 18.03.2018
Investition:

Frühbucherpreis bis 31.12.2016 2.800 Euro, danach 3.800 Euro

Trainer: Ralf Stumpf
Clemens Groß
Carlos Salgado
Dr. Franz Josef Klar
Stephan Landsiedel
Veranstaltungsort:     Villa Landsiedel in 97318 Kitzingen
Zeiten: Mi, ab 12 Uhr, Do, Fr und Sa 10-20 Uhr und So 10-17 Uhr.




NLP-Master-Class-2017

Inhaltsverzeichnis NLP Master Class

0. Das NLP-Zukunfts-Manifest
1. Überblick
2. Zielgruppe
3. Prinzipien
4. Trainer
5. Inhalte
6. Anmeldung
7. Seminarort
8. Kostenloses eBook

Lernen Sie die Master-Class ausführlich bei unserem NLP-Master-Class-Tagesseminar kennen. Mehr Informationen dazu finden Sie unter NLP-Master-Class Tag.


0. Das NLP-Zukunfts-Manifest

"NLP funktioniert und keiner weiß warum." – Diesen Satz haben viele NLPler am Anfang ihrer Ausbildung als launiges Bonmot kennengelernt. Wir sind der Meinung, dass dieser Satz nun überholt sein sollte.
Dass NLP funktioniert, das haben Hunderttausende NLP-Anwender auf der ganzen Welt millionenfach bewiesen.
Warum NLP funktioniert wird auch immer besser belegt. Die Forschung kann heute zeigen, was im Gehirn während der NLP-Interventionen passiert. Allerdings ist dieses Wissen nur mäßig praxistauglich – zumindest solange ein typischer NLP-Klient im Coaching nicht bewusst bestimmte Synapsen ansteuern kann.
Doch wie funktioniert NLP? Was genau passiert, wenn NLP funktioniert? – Bei dieser Frage stehen wir noch am Anfang.

Bandler, Grinder und Pucelik haben vor vierzig Jahren eine Heldenreise begonnen und eine neue Welt des Geistes betreten. Doch wie vielen Entdeckern vor ihnen, war ihnen selbst vielleicht nicht ganz klar, was sie da eigentlich entdeckt hatten. Wie viele Entdecker vor ihnen begnügten sie sich damit, die Schätze der neuen Welt zu verteilen und zu genießen. Erst im Laufe der Zeit wurde klar, dass NLP wirklich eine neue Welt ist, ein Paradigmenwechsel für Kommunikation, Lernen und Veränderung.

Es erstaunt uns zu hören, NLP wäre überholt und veraltet. Nach unserer Meinung steht NLP gerade am Anfang! Das bezieht sich natürlich nicht auf die NLP-Formate aus den siebziger Jahren. Hier unterscheidet John Grinder zu Recht zwischen NLP und den Anwendungen von NLP. Es spricht ausdrücklich für die hohe Qualität des NLP, dass bereits die vierzig Jahre alten Anwendungen eine so machtvolle Wirkung entfalten, dass es eine bis heute ungebrochene Nachfrage nach diesen Werkzeugen gibt.

Aber das ist nicht NLP! Das sind einige der Schätze aus der neuen Welt, aber es ist nicht die neue Welt.

Bandler, Grinder und Pucelik haben das Neuro-Linguistische Programmieren aus dem NLT, entwickelt, dem Neuro-Linguistischen Training von Alfred Graf Korzybski. Von Korzybski stammt die Metapher von der Landkarte, die nicht das Gebiet ist, diesem aber in ihrer Struktur gleicht, wenn sie nützlich ist. Bandler, Grinder und Pucelik haben überaus nützliche Landkarten erschaffen! Aber NLP ist nicht die Landkarte, NLP ist die Methode, mit der man solche nützlichen Landkarten erstellen kann. Und die verheißungsvollen und unerschlossenen Gebiete, für die eine Landkarte wunderbar und nützlich wäre, sind seit den siebziger Jahren des letzten Jahrtausends nicht weniger geworden!

Wir sind der Meinung, dass das Versprechen, mit dem NLP vor vierzig Jahren angetreten ist, auch heute noch weitgehend uneingelöst ist. Wir wollen dieses Versprechen nun einlösen.

NLP ist das Werkzeug, mit dem sich Kommunikation, Lernen und persönliche Veränderung mit einer unvergleichlichen Präzision beschreiben und verstehen lassen. NLP hat das Potenzial für eine Meta-Methodologie aller Kommunikations-, Lern- und Veränderungsmethoden. Dieses Potenzial ist bisher nur zum allerkleinsten Teil erschlossen.

NLP ist kein Werkzeugkasten und es geht nicht darum, auswendig gelernte NLP-Formate möglichst exakt und textsicher abzurufen. NLP ist eine Sprache, die universale Sprache der Veränderung. NLP ist die Sprache, in der man die Prozesse in der Kommunikation, im Lernen, bei persönlicher Veränderung und bei jeder Art exzellenter Leistung beschreiben kann. Allerdings ist diese Sprache selbst bisher nur rudimentär beschrieben: Wir kennen einige der Vokabeln, aber wir kennen noch nicht alle. Wir kennen einige der grammatikalischen Regeln, aber wir kennen auch hier noch nicht alle.

Wir wollen diese Sprache wirklich verstehen – in ihrer ganzen Tiefe, in ihrem ganzen Potenzial und in ihrer ganzen Schönheit.

Wir wollen anschließen an das eigentliche NLP, wir wollen die Wurzeln des NLP wüdigen und wir wollen die Zukunft des NLP erschließen. Wir wollen uns diesmal nicht so sehr auf die Anwendungen von NLP konzentrieren, auch wenn diese faszinierend und wirkungsvoll sind. Wir wollen diesmal den wahren Code des NLP entschlüsseln, die Bausteine und Wirkprinzipien, die Vokabeln und die Grammatik. Mit diesem NLP, dem eigentlichen NLP, wollen wir dann verstehen, wie Veränderung funktioniert, wie Kommunikation funktioniert und wie Lernen funktioniert – auf eine ganz praktische Art. Wir wollen wissen, was genau passiert, wenn es passiert. Wir wollen dieses Wissen weitergeben, so dass viel mehr Menschen dazu im Stande sind, neue Anwendungen von NLP zu entwickeln.

Anwendungen von NLP können veralten – NLP selbst wird sich immer verjüngen, da es dazu in der Lage ist, die jeweils aktuellen Methoden zu verstehen, zu integrieren und zu modellieren. Dazu muss sich NLP auf das besinnen, was es im Grunde ist: eine lebendige Sprache.

In der NLP-Master-Class wollen wir teilen, was wir bisher über diese Sprache wissen, was wir bisher über das eigentliche NLP wissen – und danach erforschen wir mit Ihnen zusammen den Rest. Es wird eine große Reise in ein noch weitgehend unbekanntes Land. Bandler, Grinder und Pucelik haben dieses Land entdeckt und die Reise begonnen. Doch der spannendste Teil der Reise liegt noch vor uns.

Lassen Sie uns die Zukunft des NLP gemeinsam gestalten:
Herzlich willkommen in der NLP-Master-Class.



1. Überblick über die NLP Master Class

Diese Ausbildung ist eine Revolution im NLP, nachdem in den letzten Jahren die meisten Trainer immer nur das wiedergegeben haben, was sie von ihren Trainern gelernt haben. Hier und da gab es leichte Variationen des gleichen Themas, aber es fehlten die Grundlagen, um NLP auf einer höheren Ebene zu integrieren. Diese liefern wir nun mit unserer NLP Master Class.

NLP ist eine Sprache (die Sprache der Veränderung), die NLP-Ausbildung ein Sprachkurs und die NLP-Formate sind Beispielssätze dieser Sprache. Doch im Unterschied zu anderen Sprachkursen, wo die Teilnehmer wissen, dass die im Unterricht gelernten Sätze nur Beispielssätze sind, glauben viele NLP-Teilnehmer, dass sie später im ›NLP-Land der Veränderung‹ mit diesen Schulbuchsätzen gut durchkommen werden. Doch das tun sie leider nicht! Um in der Praxis hervorragende Ergebnisse zu erzielen, braucht man ein individuelles und maßgeschneidertes NLP – das NLP der nächsten Generation!

In vielen NLP Ausbildungen wird die meiste Zeit in einem Coaching-Setting gearbeitet. Dabei wird oft nur sehr wenig auf die Möglichkeit eingegangen, NLP bei sich selbst anzuwenden. In der NLP-Master-Class wird großer Wert darauf gelegt, dass die Teilnehmer lernen NLP in ihr eigenes Leben zu integrieren und es im Umgang mit sich selbst anzuwenden.

Die Teilnehmer verstehen die Essenz der NLP-Techniken so klar und bewusst, dass sie jede Technik mit minimalen Aufwand für sich (im inneren Dialog) und mit anderen (in jedem Gespräch) nutzen können. Die Grundprinzipien der NLP-Interventionen sind hochwirksam und finden sich in vielen alltäglichen Dialogen. Leider sind sie da meistens für eine Verschlechterung unseres Zustands die Ursache! Der beste Weg, aus dieser Selbst- und Fremdhypnose zu erwachen ist, sich dieser Muster wirklich bewusst zu werden. Sobald die Teilnehmer diese Interventionen beherrschen, haben sie nicht nur einen wirksamen Gegenzauber, sondern können auch bei sich und anderen für ein besseres Leben sorgen.
Diese Ausbildung fängt da an, wo andere (normale) NLP-Ausbildungen aufhören.

Die Ausbildung geht über vier mal fünf Tage und umfasst insgesamt ein halbes Jahr. Für die Zertifizierung (NLP Master Class, LNLPT) sind folgende Bedingungen zu erfüllen: 1. regelmäßige Teilnahme an den Trainingstagen (bis zu zwei versäumte Tage können nachgearbeitet werden) 2. kontinuierliche Mitarbeit an Projekten auf der Online-Plattform der Master Class (Aufwand: etwa eine Stunde pro Woche) 3. Abschlussarbeit (Inhalt: eine individuelle Weiterentwicklung des NLP, zum Beispiel ein Modellingprojekt oder ein neues Format; Umfang: etwa 10 bis 15 Seiten).

Die Seminargebühr beträgt: Frühbucherpreis 2.800 Euro, danach 3.800 Euro





2. Zielgruppe der NLP Master Class

Diese Ausbildung wendet sich an Master, Trainer und Coaches. Wir gehen davon aus, dass alle Teilnehmer in sich investieren, an sich arbeiten, sich persönlich entwickeln und weiterkommen wollen. Alle sind Veränderungen gegenüber offen und neugierig. Alle sind auch daran interessiert, andere gute NLPler kennenzulernen und Freundschaften zu schließen. Uns verbindet die Leidenschaft für gutes NLP.

Diese Ausbildung wird nicht nach irgendeinem Verband zertifiziert. Es gibt keine vergleichbare Ausbildung weltweit. In besonderen Fällen können auch Teilnehmer zugelassen werden, die zwar nicht die formellen Voraussetzungen erf¨llen, aber auf eine intensive Erfahrung und hohe Kompetenz im Umgang mit NLP mitbringen.



3. Prinzipien der NLP Master Class

In der Master Class wird auf einer Meta-Ebene die Architektur der NLP-Formate analysiert. Wer die Funktionen der einzelnen Elemente und Mikro-Prozesse kennt und versteht, kann auf dieser Basis beliebig neue Formate konstruieren und mit diesen sehr individuell Veränderungsprozesse steuern.

Diese Vorgehensweise revolutioniert vier Bereiche:

1. Coaching
Formate werden im Prozess individuell kreiert und angepasst. Höchste Flexibilität für den Coach und hohe Effizienz für den Coachee.

2. Modelling
Eine erfolgreiche Installation ist nur möglich, wenn Formate exakt die relevanten Prozesse des Modells abbilden. Dafür müssen Formate anpassungsfähig sein. Bisher gab es keine solche Methode.

3. Training
Individuelles Übungsdesign mit hoher Präzision und deshalb hoher Erfolgsquote für die Teilnehmer. Übungen werden nicht einfach ausgedacht, sondern anhand der Codes funktional und effektiv aufgebaut.

4. NLP Ausbildungen
Ein Verständnis für zu Grunde liegende Zusammenhänge und Funktionen führt weg vom Auswendiglernen und Anwenden bestimmter Formate hin zu einem freien und ungezwungenen Umgang mit Veränderungen im Alltag. Die Umsetzungsquote des Gelernten steigt.



4. Trainer der NLP Master Class

Unser Trainer in der Master Class kommen zusammen auf über 100 Jahre NLP-Ausbildungserfahrung. Aus dieser geballten NLP-Erfahrung können die Teilnehmer schöpfen. Das macht diese Ausbildung neben den anspruchsvollen Inhalten zu einem echten Leckerwissen.

NLP Trainer Ralf Stumpf Ralf Stumpf ist NLP-Lehrtrainer, DVNLP und Lehrcoach, DVNLP. Er beschäftigt sich seit dreißig Jahren mit NLP. Seit 1994 bildet er in NLP aus und hat inzwischen weit über fünfzig NLP-Qualifizierungstrainings durchgeführt.

Ralf Stumpf hat das NLP um zahlreiche Formate und Modelle erweitert, zum Beispiel das NLP-Rahmenmodell, die Optimismusstrategie nach Martin Seligmann und das NLP/NVC-Modell nach Marshall Rosenberg. Er hat die Methode des Stärkenorientierten Coachings (SOC) entwickelt und den Storycode, eine Verbindung des Neurolinguistischen Programmierens mit dem Monomythos nach Joseph Campbell.

Sein Schwerpunkt ist Modelling, sein Motto »voneinander lernen – miteinander lernen«. Er ist der führende Modellingexperte im deutschsprachigen Raum und hat zahlreiche Modellingprojekte durchgeführt.

Mehr über Ralf Stumpf


NLP Trainer Dr. Franz Josef Klar Dipl.-Psych. Dr. Franz - Josef Klar hat Psychologie, Sozialwissenschaften und Pädagogik an der Universit%auml;t zu Köln studiert. Sein Studienschwerpunkt in Psychologie war Morphologische Psychologie und seine Dissertation ging über eine Langzeitstudie zur Wirksamkeit Individualpsychologisch-Psychoanalytischer Psychotherapie. Seit 1999 ist er Psychologischer Psychotherapeut.
Er ist: Psychotherapeut und Psychoanalytiker (DGIP), Gruppenpsychoanalytiker (DGIP, EMDR-Therapeut (EMDRIA Deutschland), NLP-Lehrtrainer (DVNLP), NLP-Lehrcoach (DVNLP), Neurolinguistischer Lehrtherapeut(DVNLPt) und Supervisor (DVNLPt).

Mehr über Dr. Franz Josef Klar


NLP Trainer Carlos Salgado Carlos Salgado ist einer der bekanntesten NLP-Trainer in Deutschland und hat seit 1995 in Freiburg eines der größten NLP-Ausbildungs-Institute geführt. Wir sind stolz darauf, dass er in unserem Netzwerk der Ausbildungsleiter für Coach-Ausbildlungen ist. Der Lehrtrainer und Lehrcoach nach DVNLP ist seit 1993 Führungskräfte-Trainer und der Entwickler des Persönlichkeitsmodells Biolance®-Methode, Biolance®-Training und Biolance®-Coaching.

Mehr über Carlos Salgado


Clemens Groß Clemens Groß ist unser Trainer in Hamburg. Der NLP-Lehrtrainer nach DVNLP und Magnified Healing Master Teacher beschäftigt sich seit 1992 mit NLP und hat schon viele verschiedene Kommunikations- und NLP Trainings gehalten. Er arbeitet in Hamburg seit über fünf Jahren als Therapeut und Heilpraktiker, nachdem er 18 Jahre als Unternehmer im technischen Vertrieb aktiv war.

Mehr über Clemens Groß



Stephan Landsiedel Stephan Landsiedel ist Inhaber und Gründer von Landsiedel NLP Training. Er ist Diplom-Psychologe und Autor von zahlreichen Büchern und Hörbüchern. Seit über 15 Jahren ist er Trainer und NLP-Ausbilder. Stephan Landsiedel ist NLP-Lehrtrainer, DVNLP, NLP-Master-Trainer nach der International Association of NLP-Institutes, NLP-Trainer nach INLPTA und vieles mehr.
Er gehört mit über 2.500 zum Thema NLP durchgeführten Seminartagen zu den erfahrendsten NLP-Trainern weltweit. Er hat persönlich über 35 NLP-Practitioner-Ausbildungen, 25 Master-Ausbildungen und zahlreiche Trainer-Ausbildungen durchgeführt.

Mehr über Stephan Landsiedel



5. Inhalte der NLP Master Class

In der NLP Master Class geht es um das NLP der nächsten Generation, um das NLP der Zukunft, um das NLP, das nach der Practitioner, Master, Coach und Trainer-Ausbildung kommt. Dieses NLP ist noch nicht fertig, sondern es ist im Entstehen und wir werden es in der Master Class auch gemeinsam weiterentwickeln.

NLP ist Modelling und deswegen entwickelt NLP sind ständig weiter und kann nie fertig sein.

In der NLP Master Class erleben Sie fünf hochkarätige NLP-Trainer, die das NLP jeweils auf eine besondere Art weiterentwickelt haben. Diese fünf Weiterentwicklungen ergeben dabei kein geschlossenes Konzept, sondern sind vielmehr Beispiele und Vorlagen dafür, was im NLP der nächsten Generation möglich ist und wie man NLP überhaupt weiterentwickeln kann. Dadurch sind sowohl die fünf Trainer der Master Class Modelle, als auch die von ihnen gelehrten NLP-Weiterentwicklungen.

Haupttrainer der NLP Master Class ist Ralf Stumpf und sein Spezialgebiet ist das Modelling. Dadurch setzt Ralf Stumpf den Rahmen, in dem die Teilnehmer der NLP Master Class die anderen vier Trainer erleben. Der Arbeitsstil in der NLP Master Class ist ein kollegiales Miteinander auf Augenhöhe – sowohl unter den Trainern, als auch zwischen den Trainern und den Teilnehmern. Deswegen empfehlen wir die Teilnahme an der NLP Master Class nur für erfahrene NLPler.

Aus der Haltung des Modellings heraus erleben die Teilnehmer die Trainer der Master Class:

  • sie modellieren sie jeweils als Personen
  • sie modellieren deren besondere Sichtweisen auf das NLP
  • sie modellieren deren Strategien, das NLP weiterzuentwickeln
  • und sie lernen deren jeweilige NLP-Weiterentwicklungen

Dadurch findet die Arbeit in der NLP Master Class auf vielfältigen Ebenen statt und ist sehr intensiv.




Dr. Franz Josef Klar zu seinen Tagen innerhalb der Master Class:

NLP sei theoriefeindlich, heißt es. Das NLP habe keine Theorie, höchstens Theorieansätze. NLP sei eine Sammlung sich gegenseitig widersprechender Handlungsanweisungen, heißt es. Und das gilt natürlich auch für die „Neurolinguistische Psychotherapie“ (NLPt), - richtiger „Neurolinguistisch Programmierende Psychotherapie“ (NLPPt). Stimmen diese Äußerungen oder sind das Glaubenssätze? Wie wäre es, wenn es gelingen würde, in der NLPPt das Vorhandensein einer insgeheimen Ordnung nicht nur für die NLPPt, sondern darüber hinaus ein alle Psychotherapie-Schulen übergreifendes Ordnungssystem nachzuweisen? Wenn das gelänge, würde sich die ach so theorielose NLPPt überraschenderweise als das theoriestärkste und gleichzeitig integrierendste Gesamtsystem der gegenwärtig bekannten Psychotherapieschulen erweisen.

Wenn Sie sich also dem Glaubenssatz von der Theoriefeindlichkeit des NLP und der NLPPt verpflichtet fühlen, wenn Sie also theoriefeindlich sind, dann kommen Sie auf keinen Fall in diese Veranstaltung, damit Ihr Blick auf das Praktische durch keinerlei Theoriekenntnisse verstellt wird. Dabei ist nichts praktischer als eine gute Theorie. Also bleiben Sie weg, denn hier wird das Hirn gequält, hier wird es für Sie einfach zu langweilig sein. Denn In dieser Veranstaltung wird auch nicht in Kleingruppen gearbeitet, sondern hier werden Fragen gestellt, die auf Wissenschaft hinaus laufen. Wer sich aber auf „endlich mal Theorie“ in der NLP und der NLPPt freut, wem also Theorie immer schon etwas zu kurz gekommen ist, und wer es aushält, drei Tage neugierig auf einem Stuhl zu sitzen, der ist hier genau richtig.

Für die Investition in diese langweilige Veranstaltung bekommen die wachen Teilnehmer aber auch etwas zurück, nämlich einen integrativen Vergleich von NLPPt mit 37 Psychotherapieschulen. Es wird das Trennende und das Einigende herausgearbeitet, so daß die Teilnehmer in eine Ordnung der psychotherapeutischen Möglichkeiten hineingeführt werden, die es ihnen erlaubt, die Theorien ineinander zu übersetzen.

Zusammengefasst: In dieser Veranstaltung wird etwas Ketzerisches behauptet, nämlich daß beide, das NLP und die NLPPt, auf einem Schatz sitzen, den es zu heben gilt. Dieser Schatz besteht in einem psychologischen Setzkasten, der es erlaubt, eine theoretische Verortung aller Psychotherapieschulen im Rahmen des NLP-Paradigmas vorzunehmen. Wozu und für wen ist es sinnvoll, sich in einen Gesamtrahmen aller Psychotherapien hinein zu arbeiten? Nun, das sind doch wohl die Psychotherapeuten. Das stimmt und stimmt auch wieder nicht. Um das zu verstehen, sollten wir an dieser Stelle einmal auf das zurück greifen, was wir einmal gelernt haben, - nämlich auf das „Metamodell der Sprache“. Und wir decken eine Verzerrung auf: Es wird automatisch unterstellt, daß psychotherapeutische Verfahren nur von Psychotherapeuten genutzt werden dürfen. Ist das so? Nein, auch Coaches können und dürfen die psychotherapeutischen Verfahren einsetzen, - allerdings gemäß der Gesetzeslage nicht bei kranken, wohl aber bei gesunden Menschen. Das Psychotherapeuten-Gesetz sagt etwas darüber aus, welche Berufsgruppen psychisch kranke Menschen behandeln dürfen. Es sagt aber nicht aus, daß psychotherapeutische Verfahren nur bei der Behandlung kranker Menschen eingesetzt werden dürfen. Es sagt auch nicht aus, daß psychotherapeutische Verfahren im „Coaching“, also der Behandlung gesunder Menschen, nicht eingesetzt werden dürfen. Und die meisten Menschen sind ja Gott sei Dank psychisch gesund.
Voila! Also her mit den psychotherapeutischen Verfahren für Coaches.




Clemens Groß zu seinen Tagen innerhalb der Master Class:

NLP-Wirkungen erkennen und nutzen

Jeder NLPler kennt die Formate in ihrem Ablauf. Er lernt genau, welche Schritte aufeinander aufbauen und bei welchen Problemfeldern ein Format eingesetzt werden kann. Vielleicht hat er auch durch seine Intuition und Erfahrung mit der Zeit die Effektivität von Formaten steigern können. Mit Clemens Groß zusammen werden wir die Welt der Wirkprinzipien entdecken: Was genau wirkt bei den Formaten und wie kann man diese Wirkung steuern und erkennen, wenn sie eingetreten ist. Anhand von NLP-Grundannahmen, der Teile-Arbeit und inhaltlichen Submodalitäten können die Teilnehmer die Erfahrung von 15 Jahren Therapie und Coaching modellieren und effektiv in ihre eigene Kompetenz integrieren. Ziel ist es, NLP mit jedem Schritt wirkungsvoller und effektiver einsetzen zu können.

Inhalte

  • Wirkprinzipien kennen lernen
  • Wirkungen erkennen, steuern und vertiefen
  • Eigene NLP Kompetenz erhöhen
  • Bedeutung und Auswirkungen der Grundannahmen
  • Wertschätzende Haltung als NLP-Anwenders aufbauen
  • Das Teile-Modell auf Identitätsebene
  • Entdecken von Positiver Absicht und dahinterliegendem Wert
  • Formale und inhaltliche Submodalitäten bei der Zielearbeit
  • Selbst neue Wirkungen im NLP entdecken und weiter entwickeln





Es geht bei der Master Class nicht einfach darum, die klassischen NLP-Ausbildungen durch eine weitere zu ergänzen. Es geht darum, NLP als einen Meta-Ansatz zu begreifen und von einer höheren Ordnung aus zu betrachten und einzusetzen.

Es geht weniger darum, weitere NLP-Formate kennen zu lernen – das wird natürlich geschehen, aber das Hauptaugenmerk ist darauf gerichtet, selbst neue Formate zu erschaffen und elegant bei sich und anderen zu installieren. Diese Formate werden durch Selbstmodelling und das Modelling der führenden „Veränderungsmagier“ unserer Zeit geschaffen. Das Modelling von Perls, Satir und Erickson war erst der Anfang. Würden diese Therapeuten heute leben, wären sie höchstens mittelmäßig, denn auf ihrer Basis haben in den letzten Jahrzehnten andere, neue Ansätze entwickelt und alte Ansätze verfeinert. Diese Ansätze gilt es zu studieren und darauf völlig neue Veränderungselemente zu entwickeln.

Man könnte nach Spiral Dynamics vom „gelben oder sogar integralen NLP“ reden. Und zwar in dreifacher Hinsicht:

  1. Individuell für den Coachee: Interventionen werden individuell auf den Coachee und sein jeweiliges Thema zugeschnitten. Die Interventionen sind nicht von der Stange sondern berücksichtigen den jeweiligen Kontext, in dem sie stattfinden. In der Ericksonschen Welt nannte man diesen Aspekt auch oft Utilisation – das Nutzen aller zur Verfügung stehender Ressourcen jenseits festgefahrener Methoden.
  2. Individuell für den Trainer (und Coach): Die Trainingskonzepte/Übungen/ Formate können für jeden Trainer auf seinen Trainingsstil maßgeschneidert werden.
  3. Von Selbstaufgabe zu Selbstausdruck: Beim Wechsel vom grünen zum gelben Mem gelingt es Kontexte neu zu gestalten und zu verändern. Es geht darum, einen Wechsel von der Anpassung an den gr¨nen Kontext (Innenwelt im Fokus: „Das Unwillkürliche ist immer stärker und weiser.“) zur zielorientierten Veränderung dieses grünen Kontexts vorzunehmen. Auf der gelben und den höheren Entwicklungsstufen gibt es ein Bewusstsein darüber, dass auch Kontexte verändert und gestaltet werden können. Hier geht es darum weise, ökologisch und systemisch vorzugehen.

Nach den Lernebenen von Bateson geht es darum, NLP auf einer neuen Lernebene zu lernen - im Sinne von Lernen zweiter Ordnung. Die Fragestellung: In welchen Kontexten ist welche Methode oder Methodenvariante oder Methodenkombination erster Ordnung am hilfreichsten, um zu sehr guten Ergebnissen zu kommen und diese Methoden dann auch noch maßgeschneidert anzupassen.

Im Practitioner und Master hast Du Standardwerkzeuge für Standardsituationen gelernt. In der Master Class lernst Du, Dir Deine eigenen NLP-Werkzeuge maßzuschneidern – damit sie Dir so perfekt passen, wie Ironman sein Raketenanzug und Du NLP-Superkräfte entwickeln kannst!

Du lernst NLP so zu integrieren, dass es zu einer Seinsweise wird.

Wenn Du NLP professionell verwendest, dann ist Dein Geist Dein Werkzeug. Und nachdem jeder ehrbare Handwerker sein Werkzeug in Schuss hält, heißt das, dass Du als NLPler kontinuierlich an Deinem Geist und Deinen geistigen Kräften arbeitest, diese schärfst, verfeinerst und ausbaust. In unserer Master Class lernst Du, NLP auf einem neuen Niveau anzuwenden – und zwar sowohl im Umgang mit Dir selbst als auch im Umgang mit anderen.

In der Master Class bekommst Du ein klares Bewusstsein darüber, wie Du und wie andere funktionieren - und wie Veränderung bei Dir und bei anderen funktioniert.

Hier ein Auszug aus einem Artikel von unserem federführenden Ausbilder Ralf Stumpf:
„Mein Hauptinteresse galt ja von Anfang an dem Modelling. Deswegen hatte ich schon immer einen besonders wachen Blick für die Strukturen, für die Fragen nach dem ›Wie‹: Wie geschieht Veränderung, wie funktioniert dieses Format, wie genau funktioniert es, wo genau ist die Stelle, wo es ›klick‹ macht und wie genau funktioniert an dieser Stelle die Veränderung? Im Grunde habe ich damals mit dem NLP das gemacht, was Bandler, Grinder und Pucelik mit den Methoden von Fritz Perls, Virginia Satir und Milton Erickson gemacht haben: Ich wollte herausfinden, wodurch genau die Veränderung geschieht – und den Rest weglassen. Ich habe das NLP auf sich selbst angewandt.
Dadurch merkte ich ziemlich schnell, dass ich dieses ABC-Setting weglassen konnte. Nachdem ich jeweils zum Kern der Formate durchgedrungen war, war diese ›Essenz‹ der Formate unabhängig von der Form oder dem Setting. Es ist dann egal, ob man ein Format im Dialog durchführt oder in Trance oder als Fantasiereise oder als Geschichte oder im Selbstcoaching oder auf Bodenankern oder im Smalltalk oder im inneren Dialog oder in Gedanken oder als Lesetext. Entscheidend ist die Essenz, die Stelle der Veränderung, der ›Klick‹! ...

Ich bringe den Menschen das bei, was mir am wichtigsten und wertvollsten ist: die Essenz der Formate, den verborgenen Code des NLP. Mit diesem Code können sie dann ihre eigenen NLP-Formate maßanfertigen, f¨r ihr Selbstcoaching, fürs Coaching, für Beratung, für ›normale‹ Gespräche – und in jeder beliebigen Form.

Dieses Jahr sind es bei mir 30 Jahre, dass ich NLP mache. Wenn NLP für mich nur bedeuten würde, Formate auswendig zu lernen, sie fehlerfrei anzuwenden und schulbuchmäßig zu lehren, dann hätte ich das bestimmt nicht so lange durchgehalten. Nachdem ich NLP aber als die Sprache entdeckt habe, in der ich das formulieren kann, was für mein Leben wirklich wichtig ist (Ziele, Ressourcen, Veränderungen, …), ist NLP jeden Tag neu und lebendig.

Du kannst NLP so anwenden, dass Du die Essenz der Veränderungstechnik in einen Satz packst, den Du in einem Small-Talk-Gespräch einstreust. Es muss nicht immer ein vollstäg;ndiges Format durchlaufen werden. Mit der Zeit kannst Du diese Sprache immer besser, so dass Du sie fließend sprechen kannst.

Mit unserer NLP Master Class greifen wir übrigens auch einen Wunsch von John Grinder, dem Mitentwickler von NLP auf.
” One of the expectations which I personally carried at the time of discovery and development of NLP was that people interested in our work would cleanly make the distinction between NLP and applications of NLP. My hope at the time was that given this distinction, there would arise a group of committed men and women who would recognize the meta levels tools which we had either discovered (the Milton Model…..), or created (the verbal patterns of the Meta Model or Precision Model, Representational Systems….), and go out and identify and create new models of excellence to offer the world. This has not happened and is very disappointing to me. NLP is popularly represented and commonly practiced at least one logical level below what it was clearly understood to be at the time by Bandler and me.”

Deutsch: „Eine der Erwartungen, die ich persönlich während der Zeit der Entdeckung und Entwicklung des NLP hatte, war, dass Menschen, die an unserer Arbeit interessiert sind, eine klare Unterscheidung machen würden zwischen NLP und den Anwendungen von NLP. Meine Hoffnung zu dieser Zeit war, dass unter dieser vorgegebenen Unterscheidung eine Gruppe engagierter Männer und Frauen auftreten würde, die die Instrumente auf den Meta-Ebenen erkennen würde, die wir entweder entdeckt (das Milton Modell...), oder geschaffen hatten (die verbalen Muster des Meta-Modells oder Präzisions-Modells, Repräsentationssysteme...), und dass sie hinausgehen würden und neue Musterbeispiele erkennen oder schaffen würden, um sie der Welt anzubieten. Dies ist nicht geschehen und enttäuscht mich sehr. NLP wird im Allgemeinen mindestens eine logische Ebene unterhalb dessen dargestellt und häufig so praktiziert, als was es damals offensichtlich von Bandler und mir verstanden wurde.“

Sammlung konkreter Inhalte

  • Strukturmodell der Veränderung
  • Veränderungsstrategien für alle logischen Ebenen
  • Integrale Veränderungsansätze
  • Modellingprozesse (Elizitation, Utilisation, Installation)
  • Modelling einer anderen Person mittels verschiedener Archetypen
  • Selbst-Modelling
  • Konstruktion neuer Übungen
  • Die Vokabeln des NLPs und ihr Einsatz
  • Installation von Strategien mittels Storytelling (Heldenreise, Storycode)
  • Ein-Satz-Interventionen mit der Essenz einer Technik
  • Ein Modell, um selbst NLP-Formate zu bauen (SOAR-Modell)´
  • NLP in das eigene Leben integrieren



6. Termine und Investition

NLP-Master-Class 1 in Kitzingen ab dem 25.01.2017 über 4x5 Tage.

Ausbildungszeitraum:
1. Block: 25.01. - 29.01.2017
2. Block: 22.03. - 26.03.2017
3. Block: 03.05. - 07.05.2017
4. Block: 21.06. - 25.06.2017

Seminarzeiten:
Mi.: ab 12.00 Uhr
Do. - Sa.: 10.00 - 20.00 Uhr
So.: 10.00 - 17.00 Uhr

Trainer:
Ralf Stumpf (und weitere)
Plätze:
Es sind nur noch 1 der 18 Plätze frei!




NLP-Master-Class 2 in Kitzingen ab dem 27.09.2017 über 4x5 Tage.

Ausbildungszeitraum:
1. Block: 27.09. - 01.10.2017
2. Block: 22.11. - 26.11.2017
3. Block: 24.01. - 28.01.2018
4. Block: 14.03. - 18.03.2018

Seminarzeiten:
Mi.: ab 12.00 Uhr
Do. - Sa.: 10.00 - 20.00 Uhr
So.: 10.00 - 17.00 Uhr

Trainer:
Ralf Stumpf (und weitere)
Plätze:
Anzahl der insgesamt zu vergebenen Plätze: 18
- Es sind noch Plätze frei! -




7. Seminarort

Die Ausbildung findet in den Seminarräumen von 'Landsiedel NLP Training' statt.

Adresse:
Friedrich-Ebert-Straße 4
97318 Kitzingen

      Generieren von dynamischen Google Maps
Informationen rund um den Seminarort
Finden Sie hier Verkehrsanbindungen, Parkmöglichkeiten, Hotels, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten und viele weitere nützliche Tipps für Ihren angenehmen Aufenthalt:

Acrobat Reader Logo Seminarort Kitzingen



Erfahren Sie mehr zu unserer Master Class Ausbildung in unserer Podcast-Folge "Interview mit Modelling-Experte Ralf Stumpf". Viel Spaß beim Anhören!

8. Kostenloses eBook zur Master-Class

eBook:Spielerisch zur NLP Exzellenz In diesem kostenloses eBook zur NLP-Master-Class stellt Ralf Stumpf einige erste Ansätze und Übungsideen aus der Master-Class vor. Einfach auf das Bild klicken und das eBook dann herunterladen.

In diesem Ebook erfahren Sie wie Sie:
... NLP Formate individuell anpassen
... Ihre Ressourcen besser nutzen
... zum NLP Muttersprachler werden

Zum eBook Download





 

Landsiedel NLP Training Kitzingen

Friedrich-Ebert-Straße 4

97318 Kitzingen

09321 9266142

Ralf Stumpf

NLP-Trainer
Ralf Stumpf




Landsiedel Standorte

NLP-Deutschlandkarte

Jahresprogramm 2017

Bild Jahresprogramm 2017

NLP Master Class

NLP-Webinar-Akademie 2017

NLP in a Week

Glückscamp

Kunden werben Kunden

NLP-Abendseminare
Kostenfreie NLP-Abendseminare in zahlreichen Städten.

NLP-Webinare
Kostenfrei teilnehmen! Termine:
23.01.17 mit Marco Krause
30.01.17 mit Stephan Landsiedel
06.02.17 mit Evi Anderson-Krug