NLP Podcast 8: Submodalitäten und Vorstellungsbilder

Dienstag, September 27th, 2016 | NLP Blog, NLP Podcast | Keine Kommentare

Submodalitäten

Submodalitäten – Was ist das?

Submodalitäten sind die feineren Bausteine der inneren Vorstellungsbilder. Aus dem mentalen Training ist längst bekannt, wie wertvoll Visualisierungstechniken sind. Mit den im NLP verwendeten Submodalitäten lassen sich die Wirkungen von mentalem Training erstaunlich effektiv steigern. Stelle Dir ein positives Erlebnis aus Deinem Leben vor und dann vergrößere vor Deinem inneren Auge diese Vorstellung, mische noch mehr Farbe hinein und ergänze Töne und Klänge. Auf diese Weise wirst Du selbst zum Regisseur in Deinem Homekino.

Steuere Dein eigenes Gefühlsleben!

Entdecke mit dieser NLP-Technik die Programmiersprache des subjektiven Erlebens. Dieses hochkarätige Werkzeug ermöglicht es Dir, schnell auf Dein eigenes Gefühlsleben einzuwirken und lästige Verhaltensgewohnheiten oder Ängste loszuwerden. Mit Hilfe der Submodalitäten läßt sich die Motivation steigern, Abstand von Stresssituationen gewinnen, Phobien bezwingen und Gewohnheiten beenden. Einige diese Möglichkeiten kommen in diesem Podcast vor.
Viel Vergnügen beim Hören!

⟶NLP-Podcast Folge 8: Submodalitäten und innere Vorstellungsbilder

Tags: , ,

NLP Podcast 7: Meta-Modell der Sprache

Dienstag, September 20th, 2016 | NLP Blog, NLP Podcast | Keine Kommentare

Meta-Modell der Sprache

Meta-Modell der SpracheIn dieser Folge geht es um die Sprache und um die Wahrnehmung der Sprache. Werde Dir der Magie Deiner Sprache bewusst. Sie ist nicht nur die Grundlage für klare Verständigung, sondern auch für schnelle und gezielte Veränderung. Eigne Dir mit dem Meta-Modell der Sprache eines der führenden Sprachwerkzeuge unserer Zeit an. Dadurch kannst du zu einem Meister der gesprochenen Sprache werden.

Sprachmuster und Wahrnehmungsfilter

Das Meta-Modell der Sprache ist eine Sammlung aus zahlreichen Sprachmustern und Fragearten. Dabei geht es auch um unsere Wahrnehmungsfilter in Bezug auf Sprache. Wahrnehmungsfilter meint, dass die Wahrnehmung ein Auswahl-Prozeß des Bewußtseins ist, wobei verschiedene Aspekte der Realität wahrgenommen werden und andere nicht – diese nicht wahrgenommenen Aspekte werden herausgefiltert. Durch unseren Wahrnehmungsfilter tilgen, generalisieren und verzerren wir das Gesprochene, wodurch wiederum viele Missverständnisse entstehen können. Die Fragetechniken und Sprachmuster des Meta-Modells helfen dabei Wahrnehmungsfilter zu erkennen und zu hinterfragen. Dadurch gelangt man zur Tiefenstruktur des Gesagten und kann schon allein dadurch Veränderungsprozesse bewirken. Der Podcast kann dieses umfassende Thema natürlich nur anreißen. Viel Vergnügen beim Hören!

⟶NLP-Podcast Folge 7: Meta-Modell der Sprache

Tags: , , , ,

Heldin Enya Landsiedel geboren!

Mittwoch, September 14th, 2016 | NLP Blog | Keine Kommentare

Am 23.06.2016 um 11:33 Uhr wurde die kleine Heldin Enya Laetitia Landsiedel in Würzburg geboren. Viele aus unserem erweiterten Bekanntenkreis haben es noch gar nicht mitbekommen, denn ich habe bisher nicht darüber berichtet. Nur Antje hat einen Facebook-Post gemacht.

Heldin Enya Landsiedel

Seit einigen Wochen sind bei uns in der Villa also wieder ganz andere Geräusche zu vernehmen. Enya ist alles in allem sehr brav, ihr Lächeln ist umwerfend. Manchmal wache ich auf und sie schaut mich mit offen Augen an. Sobald sie sieht, dass ich wach bin, lächelt sie, gluckst und freut sich. Ich frage mich dann immer, wie lange sie schon wach ist und mich so still anschaut. So gesehen macht sie ihrem zweiten Vornamen Laetitia (lateinisch: Freude, Fröhlichkeit) alle Ehre.

Aber natürlich, wenn sie Hunger hat oder es einen anderen wichtigen Grund gibt, dann schreit sie auch. Wie sonst sollte sie sich bemerkbar machen? Strategisch konzentriere ich mich aktuell mehr auf ihren fünfjährigen Bruder Aeneas Linus, der gerade mit Begeisterung Schach lernt und Fußball spielt. Antje richtet ihre volle Aufmerksamkeit auf die kleine Enya. Ich habe auch noch eine sehr tolle, großartige vierzehnjährige Tochter Vivian Ann Dakota, die einige ja bei unserem letzten Kongress kennen gelernt haben, weil Alexander Kaufmann sie auf die Bühne geholt hat.

Als Antje mir das hier abgebildete Bild gezeigt hat, habe ich mich entschieden, doch einen Post zu machen.

Das Bild hat eine große symbolische Bedeutung für uns, denn ohne das Seminar Die Heldenreise hätte es Enya wahrscheinlich nie gegeben. Ich war zuerst auf diesem Seminar. Als ich zurück kam, war ich wie verwandelt, voller innerer Klarheit und entschlossen, wichtige Dinge anzugehen. Das hat Antje gespürt und so ist sie einige Zeit später ebenfalls auf die Heldenreise gegangen. Bedingt durch die dadurch bewirkten Veränderungen, wollte sie doch noch ein Kind. Die Geburt war dank dem Seminar sehr entspannt und nun ist die kleine Heldin seit fast drei Monaten da und zaubert uns ein ums andere Mal ein Lächeln ins Gesicht.

Das ist eine großartige Erfahrung für mich und ich bin meiner Frau zutiefst dankbar. Sie hält mir so toll den Rücken frei, damit ich mich um das Unternehmen, die Mitarbeiter und die Seminare kümmern kann. Sie erlaubt mir, die tollen Momente mit den Kinder zu genießen, das Toben, das Spielen, das Kuscheln, während sie die weniger angenehmen Aufgaben übernimmt. Ich hatte ihr zu Beginn der Schwangerschaft ganz klar gesagt, dass ich in den nächsten Jahren Zeit brauchen werde, um meine Lebensaufgabe voran zu bringen und sie daher nur bedingt unterstützen kann. Das war eine klare Ansage und sie hat akzeptiert. Doch dies nicht nur zu akzeptieren, sondern auch im Alltag zu leben, wenn ich beispielsweise wieder einmal 10 Tage auf Seminarreise bin, dass ist eine hohe Kunst und dafür liebe ich sie umso mehr.

Wer von Euch Lust hat, sich selbst auf den Weg des Helden oder der Heldin zu machen, für den haben wir unser Heldenwochenende entwickelt. Es geht an diesem Wochenende darum, gemeinsam mit anderen Menschen und unserem Trainer-Team, sich auf die Suche nach Deinem Ruf zu machen. Dabei wirst Du tanzen, lachen, Phantasiereisen machen und vieles mehr.

Dieses Wochenende ist so etwas wie ein Hineinschnuppern in das, was in der großen Heldenreise in einer Woche passiert.

Tags: , , , ,

NLP Podcast 6: Ankern und Anker setzen

Dienstag, September 13th, 2016 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 6: Ankern und Anker setzen

Der „Anker“

Ankern ReizreaktionIn dieser Folge geht es um das Thema Ankern und das Setzen von Ankern. Was bedeutet ein Anker im NLP? Ein Anker ist eine Reiz-Reaktionskopplung und beschreibt dabei eine gelernte Verknüpfung von Reizen mit bestimmten Reaktionen. Die meisten Menschen haben zum Beispiel bestimmte Lieder als Anker. Wenn wir ein bestimmtes Lied hören, kommen in uns wieder die Erinnerungen hoch, die wir damals hatten, als wir das Lied in einer ganz besonderen Situation zum ersten Mal gehört haben. Viele Liebespaare haben „ihr“ Lied, das sie immer wieder an ihre romantische Anfangszeit erinnert. Weitere Anker sind Berührungen, die Nationalflagge, bestimmte Gegenstände oder Worte. Jeder kann Anker nutzen, um sich schnell in positive Gefühlszustände zu versetzen – das kann sowohl im Geschäftsleben als auch im privaten Bereich nützlich sein.

Ankern und Anker setzen

Das Ankersetzen bedeutet die bewusste Verknüpfung eines externen Reizes mit einer bestehenden Erfahrung. Zum Ankern können alle Sinneskanäle genutzt werden, wie beispielsweise Bilder, Geräusche, Empfindungen, oder Gerüche. Einen Anker kannst Du Dir entweder selbst setzen oder durch eine andere Person setzen lassen – das nennt man Selbst- und Fremdanker. Wie das Ankersetzen funktioniert und was Du dabei unbedingt beachten musst, erfährst du in unserem Podcast. Viel Spaß beim Anhören!

⟶NLP-Podcast Folge 6: Ankern und Anker setzen

Tags: , , ,

In Top 100 Excellent Speaker Katalog aufgenommen

Montag, September 12th, 2016 | NLP Blog | Kommentare deaktiviert für In Top 100 Excellent Speaker Katalog aufgenommen

Für 2017 wurde ich in den Top 100 Liste von Speakers Excellence aufgenommen. Ich freue mich sehr über diesen weiteren Meilenstein meiner 20 jährigen Trainer- und Speaker-Laufbahn. Den Anstoß hierfür hat mein Vortrag im letzten Jahr vor 6.000 Teilnehmern in der ARENA in Nürnberg gegeben.
Speakers ExcellenceSeit 15 Jahren gibt Speakers Excellence nun schon die Top-100 Excellent Speakers für Deutschland, Österreich und die Schweiz heraus. Ab sofort bin ich auch in dem roten Katalog neben vielen Trainerlegenden wie Jörg Löhr, Prof. Dr. Lothar Seiwert oder Alexander Christiani vertreten.
Speakers Excellence wurde im Jahr 2002 gegründet und beschäftigt etwa 35 Mitarbeiter. Das Unternehmensmotto ist: „Menschen begeistern – Unternehmen aktivieren“. Das bekannteste Bildungsevent von Speakers Excellence ist das alljährliche Stuttgarter Wissensforum. Ich freue mich sehr in 2017 als einer der Speaker in der Porsche Arena auf der Bühne zu stehen und mit viel Spaß und Freude meine Inhalte rüber zu bringen. Mehr Details dazu folgen sicher in den nächsten Monaten.
Wer sich mein Profil bei Speakers Excellence mal ansehen möchte, hier ist der Link:
Trainerprofil Stephan Landsiedel.

Tags: , ,

NLP Podcast 5: Physiologie und Gefühlszustände

Dienstag, September 6th, 2016 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 5: Physiologie und Gefühlszustände

Innere Gefühlszustände

In dieser Podcast-Folge lernst Du eine der wichtigsten Lektionen im NLP! Du erfährst Möglichkeiten, wie Du Deine inneren Gefühlszustände veränderst. Durch unsere internalen Repräsentationen (also das, was wir uns innerlich vorstellen) und durch eine Veränderung unserer Physiologie können wir unsere Gefühlszustände verändern. So kannst Du zum Beispiel vor einer Rede schnell Selbstbewusstsein aufbauen und wirst dementsprechend viel leichter eine tolle Rede halten. Bist Du vor einer Prüfung immer nervös und tust Dir schwer, dich während der Prüfung zu konzentrieren? NLP und die Veränderung Deiner Physioligie können Dir dabei helfen. Lerne, wie Du der eigene Herr Deiner Gefülszustände werden kannst. Trainiere Deine Fähigkeit, Deine eigenen Gefühlszustände zum Positiven zu wandeln.

Physiologie

„Physiologie“ bezeichnet alles, was mit dem physischen Körper (im Unterschied zum psychischen Geschehen) zu tun hat. Die Physiologie einer Person umfasst alles, was durch genaues Wahrnehmen von außen beobachtet werden kann, vor allem die gesamte Körpersprache. Zur Physiologie eines Körpers gehören so beispielsweise Atmung, Lippengröße, Gesichtsfarbe und Muskelspannung. Im NLP wird von einer engen Verbindung von Körper und Geist ausgegangen. Die Physiologie eines Menschen hat einen direkten Einfluss auf die kognitiven Prozesse und die inneren Zustände eines Menschen. Kleine Veränderungen in der Physiologie können demnach einen großen Einfluss auf die innere Befindlichkeit ausüben. Höre Dir jetzt den kompletten Podcast an, um zu erfahren, wie Du Deine Physiolgie verändern kannst!

⟶NLP-Podcast Folge 5: Physiologie und Gefühlszustände

Tags: , , ,

NLP-Trainer und Freund Ralf Zunker gestorben

Montag, September 5th, 2016 | NLP Blog | Kommentare deaktiviert für NLP-Trainer und Freund Ralf Zunker gestorben

Unerwartet und viel zu früh hat uns Ralf A. Zunker mag. art, der „Leonardo da Vinci“ der Neuzeit, am Donnerstag, den 01.09.2016 auf seinem Rückflug von Bangkok nach Frankfurt verlassen. Er wird uns immer als ein großartiger Mensch und Trainerkollege in Erinnerung bleiben. Ich durfte Ralf über zwei Jahrzehnte in verschiedenen Rollen begleiten. Ralf kam als Schüler, wurde dann selber Meister, dann Trainerkollege und zuletzt als Freund.

Ralf ZunkerWenn Ralf richtig aufdrehte, dann konnte er Emotionen wecken, Menschen bewegen und begeistern. Mehr als einmal saß ich in seinem Auditorium und war ergriffen von seinem Vortrag – zuletzt bei meiner zwanzig Jahre Jubiläumstournee am 30.07.2016. Ralf erzählte an diesem Tag die Geschichte von Wilma Rudolph, die als Kind nicht laufen konnte und mit 19 Jahren drei Mal olympisches Gold im Sprinten gewann. Obwohl ich die Geschichte kannte, hatte ich Tränen in den Augen.

Ralf besaß ein unglaubliches Wissen. Er war sehr gebildet, drängte sein Wissen aber niemanden auf. Er hat Chemie, Mathematik, Physik, Psycholinguistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften studiert. Zahlreiche Ausbildungen in NLP, CQM, Hypnose, Rhetorik, Remote-Viewing, Reiki und vieles mehr folgten.

Aber viel mehr noch als all das beeindruckte mich an ihm, die Art, mit der er mit mir kommunizierte. Wann immer es Konflikte zwischen den Büros gab, konnte ein persönliches Telefonat zwischen mir und Ralf es sofort klären und hinterließ ein sehr gutes Gefühl bei uns.

Ich bin stolz darauf, dass wir sein Buch: „Der mit dem Wort tanzt“ herausbringen durften und ich bin sehr froh, dass wir es getan haben und somit zumindest einen Teil seines Lebenswerkes in eine Form gebracht haben, die auch der Nachwelt erhalten bleiben wird. Seine Aikido-Rhetorik ist genial.

Ich bin aus tiefstem Herzen dankbar, dass ich Ralf kennen lernen durfte und zugleich sehr traurig, ihn nicht mehr unter uns zu wissen. Ich glaube, es wäre ihm nicht recht, wenn wir Trübsal blasen, aber ihn zu ehren und als einen großartigen Menschen und Mentor in unserer Erinnerung zu halten, das wäre ihm sicher ein Herzensanliegen.

Wenn es einen Ort gibt, von dem Du uns auf eine Art hören kannst, dann möchte ich Dir sagen: „Lieber Ralf, ich bin dankbar, dass Du ein Teil meines Lebens bist und das ich ein Teil Deines Lebens sein durfte. Du bist mir in mancher Hinsicht ein Vorbild und ich vermisse Dich – am meisten als einen Freund. Die Erinnerung an Dich und unsere Begegnungen trage ich gerne in meinem Herzen. Lebe wohl.“

Tags: , ,

NLP Podcast 4: Wahrnehmungskanäle und VAKOG

Dienstag, August 30th, 2016 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 4: Wahrnehmungskanäle und VAKOG

Wahrnehmungskanäle

Wahrnehmungskanäle

In dieser Lektion geht es um unsere Wahrnehmungskanäle. Welchen Wahrnehmungskanal nutzen Sie bei Ihrer Erinnerung? Nach und nach werden die einzelnen Kanäle kurz vorgestellt. Wofür brauche ich im NLP das Wissen um die Wahrnehmungskanäle? Missverständnisse in der Kommunikation entstehen oft durch die Bevorzugung unterschiedlicher Kanäle. Wenn Du lernst, den Kanal einer anderen Person anzusprechen, um einen besseren Kontakt herzustellen, können Missverständnisse vermieden werden. In dieser Podcast-Folge ist eine Anwendung dieser Wahrnehmungskanäle im Verkauf anhand eines Beispiel zum Thema Verkauf enthalten.

VAKOG

Die folgenden Buchstaben stehen in dem VAKOG System für:

V visuell = Sehen

A auditiv = Hören

K kinästhetisch = Berühren/Fühlen

O olfaktorisch = Geruch

G gustatorisch = Geschmack

Nach dem NLP-Modell nutzen Menschen diese fünf Sinneskanäle mit unterschiedlichem Schwerpunkt. Einige Menschen sind sehr stark visuell orientiert und nutzen nur wenig Informationen auf den anderen Kanälen. Höre Dir jetzt den kompletten Podcast an, um mehr zu erfahren. Viel Spaß beim Hören!

⟶NLP-Podcast Folge 4: Wahrnehmungskanäle

Tags: , , ,

Hochschulzertifikate für NLP-Ausbildungen

Dienstag, August 30th, 2016 | NLP Blog, NLP Forschung | Kommentare deaktiviert für Hochschulzertifikate für NLP-Ausbildungen

Auf dem Weg des NLP in den wissenschaftlichen Bereich hat der DVNLP gemeinsam mit der Steinbeis-Hochschule Berlin einen Meilenstein gesetzt:

Durch eine Kooperation mit dem DVNLP, können alle laufenden und zukünftigen DVNLP-Ausbildungen zusätzlich zum DVNLP-Siegel nun auch mit einem entsprechenden Hochschulzertifikat der staatlich anerkannten Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) zertifiziert werden.

hat-1217913_640Die Steinbeis-Hochschule Berlin ist mit 62 Professoren, über 1200 Dozenten und mehr als 6.000 Studenten eingeschriebenen Studenten im Jahr 2015, die größte private Universität Deutschlands. Durch die wissenschaftliche Anerkennung von NLP-Ausbildungen wird nicht nur vielen Kritikern der Wind aus Segeln genommen, sondern auch ein Zeichen für die Bedeutung erfolgreicher Kommunikation im sozialen und beruflichen Bereich gesetzt.

Das Hochschulzertifikat können alle Absolventen der folgenden Ausbildungsgänge erwerben:

• NLP Basic
• NLP Practitioner
• NLP Master
• Coach
• Master-Coach
• Trainer

Die Studien- und Prüfungsordnung beschreibt, dass die Ausbildung nach dem jeweils geltenden Curriculum des DVNLP durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen wurde.

Die Schritte zum Hochschulzertifikat
Für die Erstellung des Hochschulzertifikats ist außer einer zu entrichtenden Prüfungsgebühr, die zwischen 390 € (Practitioner) und 560 € (Master-Coach oder Trainer) zuzgl. Mehrwertsteuer liegt, eine ca. 20 seitige „Transferarbeit“ zu verfassen. Diese kann von allgemeinwissenschaftlichem Interesse sein oder einen praktischen Fall aufzeigen.

Alle Infos zu den Hochschulzertifikaten findest Du auf der offiziellen Seite des DVNLP:
NLP-Ausbildung mit Hochschulzertifikat der Steinbeis-Schule Berlin

Tags: , , , ,

Bericht vom ersten Glückscamp

Samstag, August 27th, 2016 | NLP Blog | Kommentare deaktiviert für Bericht vom ersten Glückscamp

Beitrag von Joerg-Friedrich-Gampper
»Mach’ Dir zur Gewohnheit, was Dich und andere Menschen glücklich und erfolgreich macht!«
Ein kurzer Reisebericht zu dem ersten Glückscamp mit Joerg-Friedrich Gampper in Hamburg. Gestartet sind weit mehr als dreißig hochmotivierte Teilnehmende, die sich aufgemacht haben, mit NLP, der Psychologie des Glücks und der Positiven Psychologie ihr persönliches Glück und ihr
Wohlergehen zu mehren. Zusammen haben sie sechs Tage voller Freude, Spaß und Humor mit sehr spannenden, einzig- und neuartigen Inhalten verbracht.

Glückscamp in HamburgSo ging es u.a. darum, das fünfspeichige Rad des persönlichen Wohlergehens zur Steigerung der Lebenszufriedenheit im eigenen Leben ins Rollen zu bringen. Dabei lag der Fokus ganz im Sinne des Neurolinguistischen Programmierens (NLP) auf dem Erleben jedes einzelnen Bereiches. Um
darauf aufbauend zu entdecken, zu welchem täglichen Veränderungsschritt dieses positivierte Selbsterleben jeden einzelnen motiviert. Die sich nach obenhin entfaltende Spirale der Positivität wurde im ganzen persönlichen Lebensentwurf etabliert – das Werteglück! … und im ganzen Raum
ging eine Welle der Dankbarkeit und Wertschätzung los, die weit über das eigentliche Training hinausreicht und wirkt.

Glückscamp in HamburgVerstärkt wurde diese Welle durch Formate zur Entfaltung von mehr Positivität in privaten und beruflichen Beziehungen. Formate, die in ihrer Wirkung passgenau das bewirken, was sie bewirken sollen: Stärkung des Erlebens von Selbstwirksamkeit z.B. in meinen für mich wichtigen alltäglichen
Beziehungen. Dieser Aspekt wurde dadurch praktisch erfahren, dass der Fokus in Begegnungen auf das für den Menschen wirklich Wichtige gelegt wurde und somit Werteorientierung zur Positivierung von Beziehungen aktiv gelebt wird. Das Motto »Werte in Aktion« war ebenfalls ein großer WOWMoment
für alle Reiseteilnehmer*innen, denn die erzielten Wirkungen waren – im positiven Sinne – ganz verblüffend: »Das macht ja richtig Sinn, es so zu tun, als immer nur darüber zu reden!«

Glückscamp in HamburgDie Entfaltung zunehmender Positivität bezogen auf den persönlichen Lebensentwurf wurde mit viel Kreativität und Lebensfreude gestaltet: Dem Erträumen des mit Sinn gefüllten Lebens. Dies wurde durch alle wirksamen Stationen als Innszenario so weit durchgespielt, dass daraus eine
tägliche Verwirklichungsaktion entwickelt und weiter und weiter umgesetzt wird. Wer jetzt an Virginia Satir, Spiegelneuronen, neuronales Bahnen und derlei denkt, ist hier auf der heißen Spur.

Zu all dem bereits Geschilderten gäbe es noch eine ganze Fülle an weiteren Glanzpunkten dieser Glücksreise zu mehr Wohlergehen zu berichten: Die GAMPPERschen Formate wie »Vier-Gewinnt-Format«, »Avatar Deines Lebensglücks«, »Glückscamp-Format« uvm. Besonders das Wohlfühlglück wurde in vielen Momenten des Genusses ausgekostet. So gab es einen gemeinsamen Glücksabend mit viel sinnlicher Freude: gemeinsames genussvolles Essen, Gespräche voller geteilter Lebensfreude, einem Hauch von Afrikanischem Tango und einem Ausklang in einer lauen Hamburger Sommernacht.

Glückscamp in HamburgAm Ende der Reise angekommen, waren sich alle Beteiligten einig, dass diese beglückenden sechs Tage das eigene Leben bereichern und in die gewünschte Richtung voller Fülle verändern. Derart eingestimmt, fand das fantastisch gefeierte Finale dieser ersten Glücksreise in der von Mensch zu
Mensch gelebten Haltung statt: »Werde Dir des guten Potentials in Dir gewahr und nähre es aktiv, so entfaltest Du mehr und mehr Dein Glück während zugleich Dein bestes Selbst menschlich aufblüht.« (JFG)

Das Glückscamp reist weiter: die nächsten Stationen sind derzeit München und Bremen. Zu ausführlichen Informationen, zur Anmeldung und zu den begeisterten Stimmen der Teilnehmer*innen gelangst Du hier: Glückscamp.

Sei dabei – wir freuen uns auf Dich!

Tags: , , , , ,

Autor

NLP Trainer Stephan Landsiedel   In diesem Blog schreibt Diplom-Psychologe und NLP-Lehrtrainer Stephan Landsiedel über NLP, sein Unternehmen und sein Leben. Er ist mehrfacher Autor und hat bereits über 2.500 NLP-Ausbildungstage absolviert.

Google+

Kategorien

Neues NLP-eBook von Stephan

NLP Standorte

Kostenlose Abendseminare an über 30 Standorten.

NLP-Deutschlandkarte

Top-Weiterbildung


Suchfunktion

Social Bookmarks

| More