Chinesische Quantum Methode (CQM)

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist CQM? - Einführung in die Chinesische Quantum Methode
  2. CQM - Energetische Schwächen neutralisieren
  3. CQM-Master-Coach Sabrina Ihrig
  4. Gabriele Eckert
  5. Wie CQM entstand
  6. Gestalte dein Leben mit CQM
  7. CQM - Die Chinesische Quantum Methode von Gabriele Eckert
  8. Der CQM-Erlebnisabend - sei dabei!
  9. Literatur zu CQM

Was ist CQM? - Einführung in die Chinesische Quantum Methode

Die Chinesische Quantum Methode, kurz CQM, ist eine fantastische Methode und kann allein oder in Ergänzung zu NLP sehr wirkungsvoll eingesetzt werden. Sie ist für das Bewusstsein Arbeit in außergewöhnlicher Form und verbindet fernöstliche Weisheit mit angewandter Quantenphysik.Die Begründerin dieser Methode, Gabriele Eckert, demonstriert CQM auf ihren Seminaren direkt an Personen, um zu zeigen, dass sie effizient anzuwenden ist.

Der Grundgedanke des CQM besteht in der Überlegung, was uns als Menschen davon abhält, das Leben zu führen, das wir leben wollen. Wir stehen ununterbrochen in energetischer Wechselwirkung mit den Menschen und deren Gedanken um uns herum. Wir treffen jeden Tag unendlich viele Entscheidungen und sind uns dieser oftmals gar nicht richtig bewusst. Wenn wir mit jemandem beispielsweise durch eine Partnerschaft verbunden sind und derjenige wütend ist, dann können wir diese Schwingung meist auch dann spüren, wenn er nicht einmal in unsere Nähe ist. Viele unserer unbewussten Entscheidungen haben deshalb auch Auswirkungen auf unsere Umwelt, aber nicht nur auf Familie und Freunde, sondern auch auf Bereiche wie Beruf und Gesundheit und machen es uns teilweise schwerer, als es sein müsste.

Bei der Chinesischen Quantum Methode, die jeder lernen kann, geht es darum, diese unbewussten Entscheidungen aufzuspüren und sie zu neutralisieren. Das heißt, die Einflüsse zu finden, die uns daran hindern, das Gewünschte in unserem Leben zu erreichen, um sie aus dem Weg zu räumen, sodass sie uns von unserem Ziel nicht mehr abhalten können. Das bedeutet Training für die eigene Wahrnehmung, um sich in das eigene und das Energiefeld anderer Personen einzuklinken. Wir bringen unsere Entscheidungen und deren Ursachen in unser Bewusstsein, um sie dort energetisch aufzulösen.

Bei CQM ist der Mensch der Empfänger für Signale, die das eigene oder ein fremdes Energiesystem blockieren. Um die Signale wahrzunehmen, muss der Empfänger sich der Signale bewusst werden. Um die Signale dann aufzunehmen und zu korrigieren, geht es nicht nur um darum, dass das Bewusstsein geschärft wird, sondern um das innerliche Sagen, der zwei Worte: „Ich korrigiere“.

Es klingt so einfach wie es ist und jeder kann es lernen und für sich einsetzen, um es in den vielfältigen Bereichen seines Lebens zu nutzen. Ohne bestimmte Fähigkeiten zu haben, ist also wirklich jeder dazu im Stande CQM zu erlernen und anzuwenden. Das beinhaltet das gesamte Energiesystem eines Menschen auf energetische Schwächen prüfen zu können, um mit dem strukturierten und detaillierten System die Lebensbereiche und Einflussebenen kennenzulernen und was darüber hinaus weitere Ursachen für energetische Schwächen sein können.

Die CQM wirkt nachhaltig und beinhaltet weder Rituale, noch Hypnose und erfordert auch keine spezielle Philosophie. Außerdem ist das tiefenwirksame, energetische Konzept optimal für die Selbstanwendung und die Anwendung über größere Entfernungen geeignet. Die Chinesische Quantum Methode ist also das Werkzeug, das uns in allen Lebensbereichen zu mehr persönlicher Freiheit und Lebensqualität verhilft.

CQM- Energetische Schwächen neutralisieren

Um unsere energetischen Schwächen daran zu hindern, dass wir Dinge tun, die wir nicht wollen, müssen wir sie aufspüren und sie uns ins Bewusstsein rufen. Denn sie verhindern zum Beispiel unsere Motivationsbildung oder führen uns sogar zu Stress und Selbstzweifeln. Sie sind Schwächen, die uns krank machen, ohne, dass wir das merken. Die Neutralisation bedeutet also einen freien Fluss der Energie, wenn dieser nicht gegeben ist, dann werden wir in ein reaktives Muster gezwängt.

Die Chinesische Quantum Methoden hilft uns diese energetischen Schwächen aufzuspüren und sie zu beseitigen. Durch CQM ist der Mensch aktiv daran beteiligt ungewollte Entscheidungen und alte Muster aufzulösen, also das Verlassen der Opferrolle und das Übernehmen der Macht über das eigene Denken und Handeln.

Bei der Neutralisation richtet sich die Aufmerksamkeit auf genau eine energetische Schwäche, die man auflösen will. Dabei geht es um Umwandlung dieser Schwäche in eine energetische Stärke und sich in Gedanken zu sagen: „Korrigiere!“. Durch diesen Gedanken wird unser Energiesystem neu organisiert und die Energie kann wieder frei fließen. Oft zeigt sich die Wirkung bei körperlichen Schwächen unmittelbar auf den Gedanken.

Wo man mit der Korrektion beginnt spielt dabei überhaupt keine Rolle. Durch die ständige Wechselwirkung unseres Körpers mit den uns umgebenden Feldern kann man sowohl auf der körperlichen, als auch auf der mentalen Ebene mit dem Korrigieren anfangen. Eine Veränderung beeinflusst auch die anderen Ebenen automatisch. Es gibt daher nicht die eine Korrektur, die alles löst, sondern es werden oftmals mehrere Ursachen für ein und dasselbe Problem gefunden und sie alle müssen korrigiert werden.

Das wichtigste Prinzip ist die Leichtigkeit, je weniger Gedanken man sich macht, ob es gerade der richtige Zeitpunkt zum Korrigieren ist und ob man alles richtig macht, desto besser klappt es. Man könnte die CQM unter dem Motto: „Tu einfach, als wäre es das normalste der Welt!“ betrachten, aber ohne zu vergessen, was meine eindeutigen Absichten sind, sodass ich auch eindeutige Ergebnisse erzielen kann. Ein weiterer wichtiger Punkt hierbei ist die Neutralität, das Ganze muss bewertungslos bleiben, das heißt keine Ursachenfindung im Sinne von Schubladendenken oder das Treffen von falschen Annahmen. Es gilt deine Präsenz im Hier und Jetzt und nicht das Fehlersuchen in der Vergangenheit, lass dich nicht von der scheinbaren Schwere eines Problems beeindrucken.

Auch bei der Fremd-Anwendung von CQM wird berührungsfrei gearbeitet, das heißt, mit Einwilligung des Menschen, der Hilfe will, greife ich mental auf das energetische Informationsfeld des Menschen zu, um energetische Schwächen aufzuspüren. Diese werden dann sofort korrigiert und neutralisiert. Als Anwender bleibe ich lediglich vollkommen neutral und spüre in meinem Gegenüber Schwächen auf.

Schwächen neutralisieren lerne ich nicht beim Lesen, das Wissen allein reicht nicht, denn CQM erlernt man durch tägliches Anwenden, das heißt Üben im Sinne von Tun. Nur die persönliche Erfahrung bewirkt eine tiefe Überzeugung in uns, eine Einstellung, die das Lernen überhaupt erst möglich macht.

CQM-Master-Coach Sabrina Ihrig

Sabrina Ihrig ist CQM MasterCoach (DQV), NLP Trainerin DVNLP, IN, LNLPT, HypnoseCoach und Kursleiterin Selbsthypnose TMI. Ihr Motto ist: "Mit Leichtigkeit glücklich und erfolgreich durchs Leben gehen!"

Sabrina ist seit 15 Jahren selbstständig im Vertrieb, als Sängerin, Trainierin und Coach tätig. Sie begleitet Menschen bei der Verwirklichung Ihrer Ziele, Wünsche, Träume und Visionen. Ich selbst hat es geschafft 30 kg abzunehmen, rauchfrei zu sein, sich persönlich weiterzuentwickeln und ungeahnte Schätze zu heben.

Sie hilft auch Dir dabei, Blockaden zu finden und zu beseitigen, die Dich daran hindern, das Leben zu leben, das Du willst und das Dir zusteht!

In ihrem Coaching stehst Du als Mensch im Vordergrund. Mit Spaß und Kreativität schaut sie, welche verborgenen Schätze in Dir schlummern und wie Du Deinem Leben eine wunderbare Richtung geben kannst. Definieren Dich und Dein Leben neu!

Mehr Informationen zu CQM-Master-Coach Sabrina Ihrig.

Gabriele Eckert

Seit ihrer Kindheit beschäftigt sich Gabriele Eckert mit den Gründen, warum wir Dinge tun oder erleben, die nicht zu unserem Nutzen sind. Als Teenager ist sie ständig mit Wahrheitssuche und der Suche nach den Geheimnissen des Lebens erfüllt. In ihrer schwäbischen Heimatstadt war sie als Jugendliche, die einzige aktive Frau im asiatischen Kampfsport. Nach der Schule entschied sie sich den Beruf der Schriftsetzerin zu erlernen, studierte aber kurze Zeit später an der Universität in Stuttgart das Fach Medientechnik.

Zu einer Zeit ohne DVD und Internet leistete Gabriele Eckert Pionierarbeit bei der Entwicklung von interaktiven Medien, in Form von Lernprogrammen. Bis sie am Anfang der 90-er Jahre nach Kalifornien ging, genauer gesagt ins Silicon Valley, eine Gegend südlich von San Francisco, wo sie als Vice President Marketing & Sales angestellt war.

Neben ihrem Beruf setzte sie sich intensiv mit Neurolinguistischer Programmierung (NLP), der EMDR-Methode, Quantum Touch, EFT-Methode, Energie Balance, Hypnotherapie, Meditations- und Entspannungstechniken, Remote Viewing und vielen anderen Techniken, Methoden und Lehren auseinander. Ihr Anliegen ist es, den Menschen einen Weg zu einem ausgeglichenen und selbstbestimmten Leben zu zeigen, indem sie ihnen ein Werkzeug gibt, das jeden befähigt, sein Leben eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen und die Möglichkeit verschafft, sich selbst aus emotionalen Verstrickungen zu befreien.

Sie beschäftigt sich nun schon seit 20 Jahren mit verschiedensten Lehren und Schulen, die Summe all dieser Erfahrungen ergab schließlich die Chinesische Quantum Methode (CQM) und dies führte zur Gründung von HyperVoyager- International Organization for Quantum Methods in Kalifornien im Jahr 2002. In Deutschland existiert eine HyperVoyager GmbH & Co. KG in Bönnigheim, die sich auf Eckert beruft. Bei der Entwicklung der CQM setzte sie sich das Ziel, eine einfache Technik zu entwerfen, die in jeder Lebenssituation an sich selbst und anderen anwendbar ist, insofern die Person dazu bereit ist.

Die Chinesische Quantum Methode macht die Wirkung von Mentaltechniken in Coaching und Training verständlich und wird erfolgreich zur Therapiebegleitung, zur Leistungssteigerung beim Sport, bei Stress, Lernschwierigkeiten oder Prüfungsängsten in Schule, Studium und Beruf, aber genauso bei wichtigen Entscheidungen zum Thema Karriere eingesetzt. Lange Zeit waren diese Techniken aufgrund ihrer Wirksamkeit nur für Mitglieder von Mysterienschulen vorbehalten. Ihre Vision war es aber, dass CQM und das Wissen von CQM zur Alltäglichkeit wird. Deshalb gestaltet sie ihre Seminare stets leicht verständlich und ohne Vorkenntnisse zum Thema zugänglich.

Außerdem ist sie erfolgreiche Autorin des Buches „Wenn Fische fliegen…“, in dem sie sich ausführlich mit der Chinesischen Quantum Methode auseinandersetzt, Rednerin und Trainerin in den USA und Europa, die stets bemüht ist, den Teilnehmern ihrer Workshops praktische und wertvolle Methoden zu vermitteln.

Wie CQM entstand - Fernöstliche Weisheit trifft Quantenphysik

Die Chinesische Quantum Methode ist angewandte Quantenphysik in Verbindung mit Bewusstseinsarbeit und basiert auf den Grundlagen der menschlichen Energiekonzepte, deren Wurzeln zu den 5000 Jahre alten chinesischen und orientalischen Weisheiten zurückreichen, verbunden mit den Erkenntnissen der neusten Quantenfeldtheorie.

Die Shaolinmönche im Norden Chinas gaben die grundlegenden Erkenntnisse über menschliche Energie, die von den Meistern gelehrt und immer weiter entwickelt wurden, über die Generationen hinweg weiter. Sie verknüpften ihre eigenen Philosophien und Entdeckungen mit Yoga und anderem orientalischen Gedankengut, lernten von den Tieren und der Natur und eigneten sich ein weitreichendes Verständnis für die Zusammenhänge von Gesundheit und Energie an.

Die andere Essenz der Chinesischen Quantum Methode bildet der Grundgedanke der Quantenphysik, welche sich mit dem Verhalten und der Wechselwirkung kleinster Teilchen befasst. Sie besagt, dass bestimmte Phänomene quantisiert, das heißt, nicht kontinuierlich ablaufen, sondern nur in bestimmten Portionen, den sogenannten Quanten, auftreten. Außerdem können sich Teilchen an zwei oder mehreren Orten gleichzeitig aufhalten.

Am Grunde der Materie ist nur ein Feld, das das Potenzial hat, sich zu materialisieren. Ein weiteres Phänomen der Quantenphysik ist der sogenannte Welle-Teilchen-Dualismus, der besagt, dass jede Strahlung sowohl Wellen-, als auch Teilchencharakter hat. Je nach durchgeführtem Experiment aber nur der eine oder der andere in Erscheinung tritt. Unter anderem stellte Werner Heisenberg in seiner Unschärferelation fest, dass ein bewusster Beobachter die Messung beeinflusst, ob er es will oder nicht.

Geist und Materie sind nicht so verschieden, wie wir immer geglaubt haben, denn beiden liegt Energie zugrunde. CQM beinhaltet also das Konzept, dass alles, was sich in unserem Leben zeigt, seinen Ursprung im Feinstofflichen, in der universellen Lebenskraft hat. Alle Lebewesen werden mit dieser Lebenskraft durchströmt und mit Energie versorgt. Von der Mentaltrainerin Gabriele Eckert weiterentwickelt und durch ihre persönlichen Erfahrungen geprägt, löst diese Methode in Sekundenschnelle die energetischen Ursachen eines unerwünschten Zustandes auf.

Dabei werden Einflüsse verschiedenster Art berücksichtigt, von denen man gar nicht erahnt, dass sie existieren. Die Rede ist von der physischen, mentalen, emotionalen, spirituellen, karmischen, astrologischen Ebene, sowie vom kollektiven Bewusstsein und weiteren Ebenen, auf welcher das Problem seinen Ursprung haben könnte. Man kann mit CQM in die feinstoffliche Welt schauen, hineinfühlen und die dort versteckten Schwächen in positive Stärken umwandeln und somit korrigieren.

Gestalte dein Leben mit CQM

Mit der Chinesischen Quantum Methode bist du ab sofort selbst verantwortlich für die Gestaltung deines Lebens, denn du hast jederzeit die Chance alles zu korrigieren. Die Entscheidungen, die du jeden Tag triffst, mache sie dir bewusst, denn du entscheidest damit wie du leben möchtest. Der Beginn des positiven Lebens ist das Korrigieren deiner negativen Gedanken, wenn dich was traurig macht, verändere es oder versuche zumindest anders damit umzugehen. Wenn dich etwas nervt, verändere es und mach nicht die Umstände dafür verantwortlich. Es liegt in deiner Möglichkeit und Verantwortung dein Leben mit Freude, Glück und Liebe zu füllen.

Diese bewusstseinsändernden Prozesse sind vielleicht mit deinem Weltbild nicht vereinbar, indem Wissen das ist, was man sehen und messen kann. Was hast du zu verlieren? Finde heraus, dass der Geist dazu fähig ist, die Materie zu beeinflussen, indem du dich vielleicht erst einmal mit der Methode auseinandersetzt. Du kannst die Sichtweise der Dinge und was du darüber denkst, wie du darüber fühlst und was du von dieser Welt annimmst verändern. Du hast Einfluss auf das, was in deinem Leben passiert und bist nicht mehr länger ein Opfer der Umstände.

Der Gedanke signalisiert dem Körper so zu fühlen, wie wir denken und da das Gehirn in ständiger Kommunikation mit dem Körper steht und ständig seinen internen Zustand überwacht, nimmt das Gehirn auch wahr, wie wir uns fühlen. Und das wiederum führt dazu, dass wir denken, war wir fühlen, wodurch wieder mehr Botenstoffe ausgeschüttet werden, sodass wir fühlen was wir denken. Das heißt ein Kreislauf des Fühlens und Denkens bestimmt unseren „Seins-Zustand“, unsere Gefühle werden ein Mittel zum Denken. Wir müssen also größer denken können, als wir fühlen können, um uns und unser Bewusstsein zu verändern.

Löse dich von den Mustern deiner Vergangenheit. Überwinde deine Grenzen. Unsere Gedanken bestimmen, was für uns wahr wird und was nicht. Verbringe nicht deine Zeit damit, über das Gewesene zu grübeln und dich zu ärgern. Konzentriere dich auf den aktuellen Moment, auf das Hier und Jetzt. Gestalte das Jetzt und bau dir ein Morgen auf, dass es wert ist, gelebt zu werden.

Das unerfüllte Gestern frisst nur deine Energie. Es beraubt dich der zielgerichteten Konzentration auf das, was du wirklich verändern kannst. Mache dir bewusst, dass dir niemand vorschreiben kann, wie du dich zu fühlen hast. Es ist deine Entscheidung. Niemand kann dich zwingen dich schlecht zu fühlen oder negativ zu denken. Benutze deine Gedanken, um dich selbst positiv zu beeinflussen. Die geistige Vorstellung ist die vorweggenommene Wirklichkeit.

CQM - Die Chinesische Quantum Methode von Gabriele Eckert

Als Bindeglied zwischen fernöstlicher Weisheit und angewandter Quantenphysik ist CQM Bewusstseinsarbeit in höchster Form, die sich hervorragend mit NLP ergänzt, aber auch alleine eine sehr wirkungsvolle Methode ist.

Der Grundgedanke von CQM ist, dass wir in energetischer Wechselwirkung mit den Menschen und deren Gedanken um uns herum stehen, und zielt darauf ab, die Wahrnehmung so zu trainieren, dass man sich das eigene „Energiefeld“ (oder auch das einer anderen Person) einklinken kann mit dem Ziel, negative Einflüsse zu erkennen und zu neutralisieren.
Diese Einflüsse entstehen, wenn die eigene Energie nicht mehr frei fließen kann, und üben eine behindernde Wirkung auf das eigene Leben aus, indem sie Kreativität und Tatendrang austrocknen und Stress und Selbstzweifel bis hin zu Depressionen und psychosomatischen Krankheiten verursachen. Durch das Neutralisieren dieser Einflüsse wird der freie Fluss wieder hergestellt und es somit ermöglicht, sich aus einer eventuellen Opferrolle zu lösen.

Einsatzgebiete der CQM

CQM kann natürlich zunächst bei sich selbst angewendet werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um finanzielle, gesundheitliche, private oder berufliche Herausforderungen geht. Darüber hinaus ist CQM aber auch ein exzellentes Coaching-, Therapie- und Beratungs-Tool. Es kann zur Leistungssteigerung im Sport, bei Lernschwierigkeiten in der Schule, bei Prüfungsängsten, bei Stress am Arbeitsplatz oder bei Karriereentscheidungen und vielem mehr eingesetzt werden.

Wichtige Prinzipien für CQM

  • Leichtigkeit – je weniger Gedanken man sich um das Neutralisieren von Einflüssen macht, desto besser funktioniert es.
  • Absicht – Es ist wichtig, eine klare Absicht im Bewusstsein zu setzen. Klare Absichten bringen klare Ergebnisse.
  • Neutralität – Nimm keine Bewertungen vor oder triff voreilige Annahmen über die Herkunft einer Schwäche.

Der CQM-Erlebnisabend - sei dabei!

Gabriele Eckert richtet gemeinsam mit Landsiedel NLP Training ein Vorführungsseminar aus, auf dem sie die Chinesische Quantum Methode kennenlernen können. Bei jedem Seminar ist auch jeweils einer unserer NLP-Trainer vor Ort.

Termine und Orte:

Investition: Der Eintritt zum Erlebnisabend kostet 15,- Euro inkl. MwSt.

Uhrzeiten:  Das Seminar geht jeweils von 19:30 bis 21:30 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr.

Über Gabriele Eckert

Seit Ihrer Kindheit ist Gabriele Eckert auf der Suche nach den Gründen, warum wir Dinge tun oder erleben, die nicht zu unserem Nutzen sind.

Anfang der 90er Jahre ging sie nach Kalifornien ins Silicon Valley, wo sie als Vice President Marketing & Sales für eine Softwarefirma tätig war. Neben ihrer Tätigkeit hat sie sich intensiv mit Neurolinguistischer Programmierung (NLP), der EMDR-Methode, Quantum Touch, EFT-Methode, Energie Balance, Hypnotherapie, Meditations- und Entspannungstechniken, Remote Viewing und vielen anderen Methoden und Lehren beschäftigt.

Die Summe all dieser Erfahrungen mündete schließlich in die Chinesische Quantum Methode (CQM).

Literatur zu CQM

Wenn Fische fliegen...

Wenn Fische fliegen

In diesem Buch erzählt die Begründerin von CQM Gabriele Eckert, wie sie die Methode entdeckte und was sie und andere mit ihr erlebten.

Für unseren Computer tun wir alles, um ihn vor Viren, Trojanern und Co. zu schützen. Und uns selbst? Gibt es auch im Betriebssystem "Mensch" Viren, die uns davon abhalten, das Leben zu leben, das wir leben wollen?

Gabriele Eckert

Buch bei uns im Shop kaufen