VI. Kapitel 6, Das soziale Panorama

4. Ablauf

(modifiziert nach Lucas Derks)

1. Die Struktur des Problems bzw. des Themas verbalisieren

Was ist das Thema? Welche Personen?
Ziel ist es, das Thema auf die wichtigsten und notwendigen Bestandteile (Personen und Elemente wie z.B. Nominalisierungen) zu reduzieren. Folgende Leitfragen sind hilfreich:

  • Wer bzw. was gehört unbedingt dazu?
  • Wie sind die Beziehungen gestaltet?
  • Wie ist deren Dynamik?
  • Wie ist das Umfeld gestaltet?

Dabei ist es hilfreich, die Sprachmuster des Klienten zu beachten. Der Begleiter "rekonstruiert" das Thema, bis der Klient dieser Rekonstruktion bzw. Reduktion zustimmen kann.

2. Das Thema als soziales Panorama abbilden

  • Der Klient geht mit seiner Aufmerksamkeit nach innen bzw. zu einer Art

  • "Innenraum" oder "inneren Psychogeographie". Zunächst sollte dieser Raum leer und unbesetzt sein.

Anschließend füllt der Klient diesen Innenraum mit den beteiligten Personen bzw. Elementen:

  • Wer oder was steht wo genau?

  • Wie hoch oder tief ist die jeweilige Position?

  • Wie ist die Blickrichtung bzw. generelle Ausrichtung?

Nun nimmt der Klient weitere Einzelheiten wahr:

  • Wie sehen die Personen/Elemente im Detail aus?

  • Wie sind die Submodalitäten?

  • Wie ist der Raum zwischen den Personen/Elementen repräsentiert? usw.

3. Lösungsraum gestalten

  • Der Begleiter stellt die Wunderfrage.
  • Wenn das Wunder geschehen ist, wer/was wäre bzw. ist dann wo?
  • Wie sind sie in diese Position gekommen?
  • Eventuell: Welche Ressourcen bräuchte es, dass die Personen/Elemente diese Position einnehmen können? Bei Bedarf aktivieren.

4. Ökologie und Transfer

Folgende Fragen verdeutlichen die Lösung und sorgen so für Ökologie:

  • Was sind die Vorteile der alten Positionierung?
  • Was sind die Nachteile der neuen Positionierung?

Die abschließende Frage fördert den Transfer der Lösung in zukünftige Kontexte:
Wenn es zu einem Rückfall käme, wie lange würde es dauern, bis die Lösung sich wieder eingestellt haben wird?

Literatur: Lucas Derks, Das Spiel sozialer Beziehungen: NLP und die Struktur zwischenmenschlicher Erfahrung, Klett-Cotta/J. G. Cotta'sche Buchhhandlung Nachfolger (März 2000)

NLP-Wissen

NLP-Podcast

Landsiedel Standorte

NLP-Deutschlandkarte

Jahresprogramm 2017

Bild Jahresprogramm 2017

NLP-Starterpaket

NLP-Webinar-Akademie 2017

NLP in a Week

Glücks-Woche

Kunden werben Kunden

NLP-Abendseminare
Kostenfreie NLP-Abendseminare in zahlreichen Städten.

NLP-Webinare
Kostenfrei teilnehmen! Termine:
03.07.17 mit Carlos Salgado
10.07.17 mit Ralf Stumpf
12.07.17 mit Ralf Stumpf