Coaching-Online-Modul



Coaching Tage 2019


Gratis E-Book
10 Coaching Tools

Entdecken Sie das Ikigai-Modell und weitere Top Coaching-Tools!
Hier downloaden!



Gratis E-Book
Wie werde ich Coach?

Wie kann ich Coach werden?

Nutzen Sie die wertvollen Tipps von unseren Experten, um ein erfolgreicher Coach zu werden.




Gruppencoaching

Inhaltsverzeichnis

  1. Coaching Settings
    1. Was ist Einzelcoaching?
    2. Was ist Gruppencoaching?
      1. Gruppencoaching
      2. Teamcoaching/Projektcoaching
    3. Gruppencoaching vs. Einzelcoaching
    4. Gruppencoaching vs. Teamcoaching
  2. Führungskräfte Coaching
  3. Ablauf
    1. Ablauf Teamcoaching
    2. Ablauf Gruppencoaching
  4. Preis/Kosten
  5. Ausbildung

Coaching Settings

Gruppencoaching
Gruppencoaching (iStock: © Katarzyna Bialasiewicz)

Grundsätzlich gibt es zwei Formen des Coaching Settings. Das Einzel- und das Gruppencoaching. Der Begriff des Einzelcoachings wird im folgenden nur sehr kurz definiert werden, danach wird detailliert auf den Begriff des Gruppencoachings eingegangen werden.

Was ist Einzelcoaching?

Bei Einzelcoaching findet ein Einzelgespräch zwischen Coach und Coachee statt. Einzelcoachings weisen ein hohes Maß an Diskretion und Intimität auf und bieten einen geschützten Rahmen, in welchem auch schwierige tiefliegende Probleme bearbeitet werden können. Von besonderer Bedeutung ist im Einzelcoaching eine positive und vertraute Coach-Coachee-Beziehung. Besteht eine solche kann der Klient gemeinsam mit dem Coach gut an persönlichen Themen arbeiten. Ziel eines Einzelcoaching ist die Weiterentwicklung von persönlichen Ressourcen und dem Erreichen oder Erfüllen von persönlichen Zielen & Wünschen oder das Lösen von persönlichen Problemen.

Einzelcoachings sind darum besonders gut geeignet für Menschen deren Ziel es ist persönlich zuwachsen oder für Führungskräfte, welche nicht unbedingt alle Befürchtungen oder Ideen direkt mit dem Team teilen wollen.

Was ist Gruppencoaching?

Wie die Begriffe schon verraten sind beim Einzelcoaching, lediglich der Klient und der Coach am Coaching Prozess beteiligt. Im Unterschied dazu findet ein Gruppencoaching in einer Gruppe aus mehreren Personen gleichzeitig statt. Gruppencoachings werden zu meist in Gruppen mit einer Größe von sechs bis zwölf Personen durchgeführt. Gruppencoachings mit einer Gruppengröße >15 Personen sollten außerdem nicht von nur einem einzelnen Coach begleitet werden, da sich dieser ansonsten nicht genügend um die einzelnen Teilnehmer kümmern kann.

Ein Gruppencoaching bietet im Unterschied zum Einzelcoaching den Vorteil, dass auch Sichtweisen und Erfahrungen von anderen Personen mit eingebracht werden können. Beim Vorliegen einer offenen Arbeitsatmosphäre in der Gruppe können so neue Blickweisen und Ideen entwickelt werden. Die Gefahr einer Wahrnehmungsverzerrung einer Situation ist außerdem deutlich geringer, da in einem Gruppencoaching verschiedene Ansichtspunkte einbezogen werden können.

Ein Gruppencoaching verfügt jedoch, im Vergleich zum Einzelcoaching, über eine weitaus geringe Menge an Diskretion und Intimität. Das führt dazu, dass in diesem Setting eine größere Hemmschwelle zum Arbeiten an persönlichen Themen bestehen kann. Systematisch lassen sich Gruppencoachings noch weiter in Gruppencoaching, Projektcoachings und Teamcoachings unterscheiden.

Gruppencoaching

Bei einem Gruppencoaching kommen entweder Fachkräfte oder Selbstständige aus ähnlichen Arbeitsbereichen und von verschiedenen Arbeitgebern zusammen. Besonders häufig kommt als eine Form des Gruppencoachings das Führungskräfte Coaching vor. Wichtig ist, dass die Teilnehmer an einem Gruppencoaching ähnliche Aufgaben haben (Abteilungsführung), aber nicht im normalen Arbeitsalltag zusammenarbeiten, sondern nur im Rahmen des Coachings zusammengekommen sind.

Ein Gruppencoaching hat den Vorteil, dass sich die Teilnehmer untereinander austauschen und voneinander lernen können. Der Vorteil hierbei ist es, dass alle aus unterschiedlichen Feldern stammen und dadurch in einer Gruppen Reflexion verschiedene Blickwinkel zustande kommen. Bei einem Gruppencoaching wird lösungsorientiert gearbeitet und es steht immer die Kompetenzerweiterung und Definition der persönlichen Ziele im Vordergrund. Häufig wird nur an einem Problem gearbeitet, dabei wird der Klient mit dem Problem von der gesamten Gruppe unterstützt.

Teamcoaching/Projektcoaching

Bei einem Teamcoaching oder Projektcoaching kommen im Unterschied zum Gruppencoaching die Mitglieder eines Teams/Projekts zusammen. Bei Projektcoachings kommen die Mitarbeiter häufig nur für ein Projekt, also für einen temporären Zeitraum zusammen, während bei einem Teamcoaching häufig die Mitglieder eines einzigen Teams zusammenkommen. Diese Menschen arbeiten also im Arbeitsalltag zusammen.

Teamcoaching wird angewendet, wenn ein aktuelles Problem im Team vorliegt, welches die Leistungsfähigkeit des Teams mindert. Das Ziel beim Teamcoaching ist auf dieser Basis beruhend die Arbeitsfähigkeit und Autonomie des Teams zu fördern und Erfolgs- und Arbeitsblockaden im Team zu lösen. Der Fokus von Projekt- und Teamcoachings liegt also darauf Themaspezifische Themen, welche das gesamte Team betreffen zu bearbeiten und zu lösen.

Gruppencoaching vs. Einzelcoaching

GruppencoachingEinzelcoaching
  • Gruppen mit einer Größe von sechs bis fünfzehn Teilnehmern
  • Verschiedene Sichtweisen und Erfahrungen bieten eine Vielfalt zur Entwicklung neuer Ideen
  • Gefahr der Wahrnehmungsverzerrung minimiert
  • Geringe Diskretion und Intimität
  • Größere Hemmschwelle gegenüber persönlichen Themen
  • Setting besteht nur aus Coach und Coachee
  • Gefahr der Wahrnehmungsverzerrung ist durch alleinige Perspektive des Klienten gegeben
  • Hohe Diskretion und Intimität
  • Persönliche Themen können neu entwickelt oder weiter bearbeitet werden

Gruppencoaching vs. Teamcoaching

GruppencoachingTeamcoaching
  • Personen die im Arbeitsalltag nichts mit einander zu tun haben kommen zusammen
  • Vielfalt an unterschiedlichen Ansichtspunkten, kann positiv bei der Entwicklung von neuen Ideen helfen
  • Kompetenzerweiterung und Definition persönlicher Ziele
  • Mitarbeiter eines Teams/ einer Abteilung, welche auch im Alltag zusammenarbeiten kommen zusammen
  • Häufig wird das Coaching begonnen, da eine Problematik vorliegt, welche sich negativ auf das Team auswirkt
  • Arbeitsfähigkeit, Autonomie, Effektivität des Teams sollen gefördert werden
  • Arbeits- und Erfolgsblockaden sollen gelöst werden

Führungskräfte Coaching

Gerade für Führungskräfte bietet sich die Durchführung eines Gruppencoachings, mit verschiedenen Führungspersonen aus dem Unternehmen an. Häufig werden derartige Veranstaltungen alle drei bis fünf Monate für ein Jahr in zwei bis drei Tagesblöcken durchgeführt. Im Zentrum steht einerseits der Austausch über verschiedenste Problematiken und Themen, jedoch auch besonders für junge Führungskräfte die Steigerung der Selbstverantwortung und die Verbesserung des Verständnisses für das Unternehmen an sich. In einer solchen Konstellation können außerdem gut neue Ideen für die Weiterentwicklung des Unternehmens herausgearbeitet werden.

Ablauf

Grundsätzlich laufen Team- und Gruppencoaching immer in Schritten ab. Zuerst gibt es eine kleine Runde zum „ins Thema reinkommen“ und kennenlernen. Darauf folgt die Vorstellung und Auswahl eines Problems,

dieses kann innerhalb der Gruppe existieren -Teamcoaching-
oder ein persönliches Anliegen eines Mitglieds der Gruppe sein -Gruppencoaching-.

Das Problem wird folgend durch verschiedene Methoden und Techniken bearbeitet, woraus sich Lösungsvorschläge ergeben. Nach der Auswahl einer Lösungsvariante folgen noch

  • einen Transfer in den Alltag
  • sowie eine Reflexion der Methode und
  • einen Abschluss der Sitzung.

Im Folgenden wird der Ablauf für ein Team-/Projektcoaching und einem Gruppencoaching differenziert vorgestellt.

Ablauf Teamcoaching

Bei Teamcoachings werden zu Beginn Übungen zum Einstieg, zum Locker werden und zur Anknüpfung an bereits zuvor behandelte Thematiken gemacht. Anschließend werden die angefallenen Themen gesammelt. Beim Team- und Projektcoaching handelt es sich dabei häufig um Problemsituationen der Mitarbeiter untereinander. Auf die Sammlung der Problemfelder folgt die Ausarbeitung der Ziele. Zur Zielerreichung werden anschließend Anliegen und Lösungswege entwickelt.

Danach wird eine Methode ausgewählt, welche angewendet werden soll um den Problemfall zu lösen. Die konkrete Anwendung im Alltag wird geplant und es werden mögliche Schwierigkeiten reflektiert. Können alle Mitglieder des Teams der Methodik zustimmen werden in einem Abschlussgespräch schließlich die erzielten Ergebnisse zusammengefasst.

Ablauf Gruppencoaching

An erster Stelle steht zunächst, beim Gruppencoaching der Kennenlernprozess, dieser kann durch Namenslernspiele oder ähnliches eingeleitet werden. Hier werden der Coach und andere Mitglieder über aktuelle Informationen aufgeklärt und es werden vorherige Fragen geklärt. Gegebenenfalls kann an dieser Stelle mit einer Reflexion an die Themen der vorherigen Stunden angeschlossen werden. Anschließend werden die angefallenen Themen mit offenen Fragen und aktuellen Problemen gesammelt. Manchmal werden an dieser Stelle verschiedene konkrete Problemfälle kurz vorgestellt. Folgend wird eine Reihenfolge der Themenbearbeitung festgelegt. Für den ersten Problemfall wird nach einer detaillierteren Vorstellung schließlich Ziele und Anliegen ausgeführt.

Nun folgt die Bearbeitungs- und Lösungsentwicklungsphase. Im Dialog in kleineren Gruppen oder durch spezifische Methoden entwickelt der Coachee gemeinsam mit der Gruppe mögliche Lösungsmöglichkeiten. Anschließend wird eine Methode ausgewählt, welche angewendet werden soll um den Problemfall zu lösen. Konkrete Maßnahmen zur Anwendung im Alltag werden entworfen. Abschließend tauscht sich die Gruppe über den abgelaufenen Prozess aus und es wird Feedback gegeben. Offen gebliebene Fragen der anderen Gruppenmitglieder werden geklärt und es können auch Veränderungsvorschläge für eine Optimierung des Prozessablaufs entwickelt werden.

Nach diesem ersten Anliegen wird nach einer kurzen Pause das Anliegen der nächsten Person thematisiert und ebenfalls nach den gleichen Schritten bearbeitet. Zum Abschluss der Sitzung gibt es häufig erneut eine Feedbackrunde.

Preis/Kosten

Ein Gruppencoaching von ca. drei Stunden für 8 Personen kosten im aktuellen Coaching Markt etwa 50€ pro Person. Dieser Preis stellt jedoch nur eine grobe Richtlinie dar und kann stark von Anbieter zu Anbieter und mit unterschiedlicher Gruppengröße variieren. Außerdem ist zu beachten, dass es sich bei Gruppencoachings selten um eine einmal Anwendungen handelt.

Ausbildung

Eine konkrete Ausbildung zum reinen Gruppencoach existiert bis heute kaum. Diese bestehen häufig aus zwei Trainingswochenenden á 16 Stunden. Allerdings gibt weiterhin auch tiefergehende Ausbildungen zum Team- und Gruppencoach und auch in der klassischen Coaching Ausbildungen sind Module zum Thema Gruppencoaching enthalten. Landsiedel NLP Training bietet beispielsweise eine Teamcoach Ausbildung an.


Coach werden E-Book

Nutze die Tipps der NLP-Lehrtrainer Evi Anderson-Krug und Stephan Landsiedel um erfolgreich als Coach zu starten.

E-Book für 0,- €
Wie werde ich Coach?

Erfahren Sie wie Sie als Coach erfolgreich starten können.

  • Welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen benötigen Sie?
  • Welche Coachingmethoden sollten Sie kennen und wie finden Sie die passende Ausbildung?
  • Welches Honorar können Sie als Coach erzielen?