NLP Podcast 28: Die Dilts-Pyramide

Dienstag, Februar 21st, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Keine Kommentare

In diesem Podcast geht es um ein einfaches und elegantes Modell zur Beschreibung von persönlicher Veränderung – die Dilts-Pyramide. Das Modell stammt von Robert Dilts, einem der bekanntesten NLP-Entwickler, der maßgeblich an der Weiterentwicklung des NLP beteiligt war.

Die Dilts-Pyramide liefert Informationen darüber, wo sich der beste Punkt im Leben zur Veränderungsarbeit befindet. Dabei liegt das Augenmerk darauf, dass wir uns nicht an Details aufhängen, sondern lernen sollen, ganzheitlich zu denken. Findet eine Veränderung in einer der Ebenen statt, so zieht dies auch Veränderungen in anderen Ebenen mit sich.

 

Anwendung der Dilts-Pyramide

Robert Dilts hat die einzelnen Ebenen des Modells der Dilts-Pyramide Mitte der 80er Jahre entworfen. Sein Hintergrundgedanke war, ein Instrument zu entwickeln, das den Menschen dabei hilft, sich selbst und seine Umgebung besser verstehen zu können. Die dabei von Robert Dilts entwickelte Strategie kann Dir helfen, herauszufinden, auf welcher Ebene Du Dich momentan befindest und in welche Ebene Du am besten einsteigen solltest, um Dich erfolgreich verändern zu können. Mit Hilfe der Dilts-Pyramide kannst Du Dich als Person in vielerlei Hinsichten weiterentwickeln.

In dieser Podcast-Folge erklärt Stephan Landsiedel Schritt für Schritt die Ebenen der Dilts-Pyramide – die einzelnen Ebenen findest Du auf der oberen Abbildung.

⟶NLP Podcast Folge 28: Die Dilts-Pyramide

 

Tags: , , ,

NLP Podcast 27: Werte und Wertebestimmung

Dienstag, Februar 14th, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Keine Kommentare

Hast Du Dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, welche Werte Dir wichtig sind? Werte finden Ihren Ausdruck in Begriffen wie Sicherheit, Liebe, Ehrlichkeit, Treue, Zuverlässigkeit und vielen mehr. Allgemein können Werte als für gut befundene Eigenschaften, Qualitäten oder Glaubenssätze bezeichnet werden.

 

Anwendung von Werten im Alltag

Vielleicht fragst Du Dich, warum Du Dir über so etwas wie Werte überhaupt Gedanken machen solltest. Es gibt einige Situationen im Alltag, bei denen es hilfreich ist, zu wissen, nach welchen Werten Du lebst. Wenn Du beispielsweise in einer Konfliktsituation nach einer Lösung suchst, können bestimmte Werte eine Entscheidung erleichtern. Außerdem bist Du in einer Zwickmühle vielleicht leichter bereit, einen Kompromiss einzugehen, wenn Du genau weißt, welche Werte Dir am wichtigsten sind und welche Werte Du eher vernachlässigen kannst.

 

Idealwerte und Istwerte

Wenn Du Dich dazu entschieden hast, Deinen eigenen Werten auf den Grund zu gehen, dann ist die Unterscheidung von Idealwerten und Istwerten von enormer Wichtigkeit. Denn Idealwerte sind die Werte, die wir gerne hätten. Wenn wir allerdings ehrlich sind, dann sind solche Werte eben nur Wunschvorstellungen. Die Istwerte hingegen sind die Werte nach denen wir leben und die daher tatsächlich wichtig für uns sind. Bei der Bestimmung Deiner eigenen Werte sind beide Arten von Werten hilfreich. Die Istwerte helfen Dir dabei herauszufinden, wie Du momentan lebst und Entscheidungen triffst. Deine Idealwerte können Dir klar machen, wo Du hin möchtest und in welcher Hinsicht deswegen Veränderungen notwendig sind.

In dieser Podcast-Folge spricht Stephan Landsiedel in einem Practitioner-Ausschnitt über Werte, Moral und Ethik. Dabei erzählt er eine Geschichte, in der die vorkommenden Personen moralisch fragwürdig handeln. Anschließend lässt er die Teilnehmer darüber nachdenken und urteilen, wie diese Handlungen einzustufen sind. Das Ergebnis erfährst Du in der kompletten Podcast-Folge. Viel Spaß beim Anhören!

⟶NLP Podcast Folge 27: Werte und Wertebestimmung

 

Weiterführend gibt es zu diesem Thema in unserer Online-Akademie einen 75 minütigen Mitschnitt von einem Webinar, dass Du Dir sofort in voller Länge anschauen kannst. Stephan Landsiedel spricht in seinem Webinar „Arbeit mit Werten“ unter anderem über die Bedeutung von Werten und über Methoden zur Arbeit an den eigenen Werten.

 

Tags: , , , ,

Ein besonderer Tag in der Diakonischen Einrichtung Karlshöhe Ludwigsburg

Mittwoch, Februar 8th, 2017 | NLP Blog | Kommentare deaktiviert für Ein besonderer Tag in der Diakonischen Einrichtung Karlshöhe Ludwigsburg

Marion Kühn, unsere Trainerin in München

Marion Kühn – unsere Trainerin in München

Gestern fand der zweite von unseren Sozialen Tagen statt. Der Bericht über den ersten Tag steht jedoch noch aus.

NLP Landsiedel bietet für Einrichtungen im sozialen Bereich die Möglichkeit für einen kostenfreien Trainingstag an. Ob Teamentwicklung, Workshop oder Seminar, es kommt darauf an, was konkret das Anliegen der Einrichtung ist.
Die Initiatorin aus Karlshöhe, hatte an einer Tagesveranstaltung NLP kennen gelernt und über unseren Newsletter von unserem neuen Angebot erfahren. Sie war total begeistert und hat sich sofort beworben. Mit ihrer erfrischenden Bewerbung hat sie uns überzeugt, dass ihr Team und ihre Einrichtung diesen Tag verdienen. 

Warum wird so ein Tag angeboten?
Ein großer Anteil der Trainer von Landsiedel Seminare stellt sich hierfür zur Verfügung. Die Idee kam in einem Trainertreffen auf. Stephan Landsiedel hat diese Anregung sofort aufgegriffen und sogleich in die Runde gefragt, wer so einen Trainertag spenden würde.
Etwas für das Gemeinwohl tun, für Entwicklung – das ist unser besonderes Anliegen. Mit dem sozialen Tag, den wir verschenken, können wir etwas für die Menschen leisten, die sich im sozialen Bereich tagtäglich für andere einsetzen.

Ich sehe es als ein Geschenk
Einen Tag in meinem Leben dafür einzusetzen und einen ganz konkreten Beitrag zu leisten – das gibt mir die Möglichkeit etwas von dem zurück zu geben, was ich selbst von anderen als besondere Geschenke wahrgenommen habe.

Fokus auf eine wertschätzende Kommunikation
Für die Einrichtung bestand der Wunsch Zeit im Team und für Austausch zu haben, sowie das eine oder andere Format kennenzulernen, das die Kommunikation verbessern kann. Hieraus konnten wir einen sehr aktiven, ja lebhaften Tag mit einem hohen Anteil an Interaktion und Übungen gestalten.

sozialertag1Mehr Austausch im Team – Gemeinsamkeiten, sich vernetzen
Nach einer anfänglichen Skepsis einzelner Teilnehmer, warum wir so einen Tag vergeben, war es dann ein rundum gelungener Tag. Die Teilnehmer konnten sowohl etwas für Ihre Arbeit als auch für sich persönlich mitnehmen. Ein intensiver und bunter Workshop mit vielen neuen Impulsen, bei dem auch ich gerne dazu gelernt habe. 

Einen ganz herzlichen Dank an die Mitarbeiter der Karlshöher Einrichtungen für deren Offenheit und tagtägliches Engagement in der sozialen Arbeit.

Marion Kühn

Tags: , , , , , ,

NLP Podcast 26: Glaubenssätze und ihre Auswirkungen

Dienstag, Februar 7th, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 26: Glaubenssätze und ihre Auswirkungen

Jeder kennt diese Stimme im Kopf, die manchmal sagt: „Du schaffst das nicht!“ oder „Du kannst das nicht!“. Doch wie wirken sich solche Gedanken wohl auf unser Leben aus? Die Antwort ist leicht: Solche negativen Glaubenssätze schränken uns ein und setzen uns Grenzen. Es wurde zum Beispiel in einer Harvard-Studie ermittelt, dass wir bis zu unserem 18. Lebensjahr 148.000 negative Suggestionen hören, die unser Handeln begrenzen.

Oftmals kommen wir nur über unsere eigenen Beschränkungen hinweg, indem wir eine Krise im Leben durchleben – ein Wachmacher, der uns zu dem führen kann, was in uns steckt. Doch warum befreien wir uns nicht schon vor der Krise von einschränkenden Gedanken?

 

Glaubenssätze

GlaubenssäulenDie sogenannten Glaubenssätze sind ein großes Thema im NLP, was man an der Vielfalt der Formate erkennen kann, die sich der Glaubenssatzarbeit widmen. Auf der Grafik sieht man die vier Säulen auf denen unser Glauben beruht.

Glaubenssätze sind innere Überzeugungen, welche durch vergangene Erfahrungen gelernt oder durch die Erziehung von den Eltern geprägt worden sind. Diese inneren Überzeugungen besitzen eine immense Kraft und können außergewöhnliches leisten. In einer Studie wurden 100 Menschen untersucht, die unheilbar krank waren, aber überlebt haben. Es wurde untersucht, was diese 100 Menschen gemeinsam haben. Das Ergebnis ist verblüffend: Jeder einzelne dieser 100 Menschen hat fest daran geglaubt, dass er gesund werden kann. Dies verdeutlicht, wie mächtig die Gedanken in unserem Kopf sein können.

Welche Glaubenssätze hast Du? Woran glaubst Du? Gibt es Gedanken, die Dich von Deinen Zielen abbringen? In der kompletten Podcast-Folge erfährst Du, mit welchen Tricks Du einschränkende Glaubenssätze ganz einfach los wirst.

⟶NLP Podcast Folge 26: Glaubenssätze und ihre Auswirkungen

Weiterführend kannst Du Dir das Webinar „Glaubenssätze“ von unserem Trainer Marco Krause ansehen. In diesem Webinar wird genauer daurauf eingegangen, wie Du Deine Glaubenssätze ändern kannst.

 

Tags: , , ,

Neues Gratis-eBook für Unternehmer

Mittwoch, Februar 1st, 2017 | eBooks, Kostenlos, NLP Blog, Unternehmer-Akademie | Kommentare deaktiviert für Neues Gratis-eBook für Unternehmer

Im vergangenen Jahr waren über 130 Unternehmer an den Unternehmertagen unserer Landsiedel Unternehmer-Akademie dabei. Während der Seminare in fünf deutschen Städten habe ich Selbstständige und Unternehmensinhaber unterschiedlicher Branchen kennengelernt. Vielen davon hatten das gleiche Problem: Sie arbeiten zu viel IM statt AM eigenen Unternehmen. So verpassen Sie wertvolle Chancen zur Weiterentwicklung Ihres Unternehmens.

Buch blanko (weiss)Was dies bedeutet und wie man sein eigenes Unternehmen effizienter gestalten kann, war somit eine der Kernfragen des Seminars. Daher habe ich dieses Thema in einem neuen eBook zusammengefasst, das bis Ende Februar hier gratis angefordert werden kann.

Ein zentraler Punkt ist der Unterschied zwischen der eigenen Tätigkeit als Fachkraft, Manager oder Unternehmer. Wer ein Unternehmen gründet bzw. leitet muss sich entscheiden, wie viel Zeit er den einzelnen Tätigkeitsbereichen widmet, um noch genügend unternehmerischen Gestaltungsfreiraum zu haben. Es geht darum wieder Freiraum zu gewinnen und die eigene Lebensqualität zu steigern.

Lade Dir das eBook kostenlos herunter und lerne die Basis für erfolgreiches Unternehmertum kennen. Oder besuche die letzte Unternehmerwoche in Hamburg und den Unternehmer-Kongress in Schloss Zeilitzheim am 7.-9. Juli 2017 um weitere Impulse und Knowhow zu sammeln.

NLP Podcast 25: Fritz Perls und NLP

Dienstag, Januar 31st, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 25: Fritz Perls und NLP

In dieser Podcast-Folge berichtet Stephan Landsiedel über die Zusammenhänge von Fritz Perls mit den Gründervätern des NLP. Dabei geht es insbesondere darum, wie Perls von Bandler modelliert wurde und ihn somit stark in seinem Handeln beeinflusst hat.

Viele Denker und Philosophen, sowie auch Perls, wurden 1893 in Berlin geboren. Er ist einer von drei maßgeblich beteiligten Begründern der Gestalttherapie, auf dessen Basis ein Teil der NLP-Anwendungen beruhen.

 

Das Leben von Fritz Perls

Der junge Fritz Perls machte zunächst sein Abitur, später schloss er sein Medizin Studium mit Dr. med. ab und wurde letztlich Neuropsychiater. Seine Liebe zum Theater und zur Schauspielkunst floss später in die Gestalttherapie mit ein. Er verfasste im Laufe seines Lebens 5 Bücher zu diesem Thema.

Er lebte in der Zeit des 1. und 2. Weltkrieges in Deutschland und wanderte wegen eines Jobangebot nach Südafrika aus. In der zweiten Hälfte der 1940er Jahre musste Perls aufgrund von aufkommendem Rassismus in Südafrika nach Amerika umziehen. Dort versammelten Fritz und seine Frau Laura eine Gruppe von gestalttheoretisch orientierten Personen um sich, mit denen ein regelmäßiger Diskussionskreis entsteht. In diesen Diskussionen ergibt sich eine so große Entfernung von der Psychoanalyse, sodass eine neue Form der Psychotherapie aus der Taufe gehoben wird: die Gestalttherapie. Sie ist ein spezifisches erlebnisaktivierendes Psychotherapieverfahren, bei dem es um die Förderung des Gewahrseins aller gegenwärtigen Gefühle, Empfindungen und Verhaltensweisen, und des Kontakts zu sich selbst und zur Umwelt geht. Viele Jahre später lies Perls sich in Chicago (USA) als Immigrant nieder und starb dort im Alter von 77 Jahren während einer Vortragsreise.

Weitere Hintergründe zu seinem Leben und dem Zusammenspiel mit den NLP Begründern Grinder und Bandler erfährst du im Podcast.

⟶NLP Podcast Folge 25: Fritz Perls und NLP

 

Tags: , , ,

Coachingarbeit mit Evan Bortnick

Donnerstag, Januar 26th, 2017 | NLP Blog | Kommentare deaktiviert für Coachingarbeit mit Evan Bortnick

evan-bortnickSeit Oktober 2016 ist Evan Bortnick neuer Landsiedel-Trainer am Standort Frankfurt. In seinem ersten Blogbeitrag schildert er ein Beispiel seiner Arbeit im Bereich Coaching. Er bringt über 30 Jahre Erfahrung in Coaching, Training, Lehren und Performance mit in seine Ausbildungen. Stephan Landsiedel sagt über ihn: „Evan Bortnick ist ein krass guter Trainer. Ich bin überaus glücklich, dass er nun im Landsiedel-Trainer-Team ist.“

Das „Programmieren“ der Stille

Wenn Du vor einer Gruppe von Menschen stehst, passieren einige sehr interessante, spezifische körperliche Dinge. Ob wir singen, ein Instrument spielen oder eine Rede halten, unsere Gehirne sind so verdrahtet, dass wir quasi automatisch in einen „Flucht oder Kampf“-Modus gehen. Im Bereich des Neurologischen (Gehirn), des Linguistischen (Sprache) und des Instinktmäßigen (Gewohnheitsformation), sind wir NLPler immer neugierig, wie wir uns selbst und unsere Klienten aus diesem unangenehmen Stress-Zustand in einen Hochleistungs-Zustand bringen können. Meiner Erfahrung nach ist NLP wie gemacht für diese Transformation.

Typisch für NLP, wie für alle multidimensionalen Diszipline bzw. Methoden: Es gibt viele Möglichkeiten, diese Transformationen in Gang zu setzen, die nachgeahmt oder modelliert sind. Es gibt auch noch viel mehr, die improvisiert, frei erfunden und maßgeschneidert für den Klienten sind. Im NLP nennen wir diese Unterscheidung „Prozedural“ und „Optional“ und sie spielt eine wichtige Rolle in Deinem persönlichen Lernstil. Wir alle haben den Satz schon gehört: “ Es gibt nichts Neues unter der Sonne.“ Gleichzeitig ist jeder Tag, jede Erfahrung, sogar jeder Atemzug brandneu. Mit anderen Worten sind die modellierten und erlernten Elemente und Bausteine des NLP fix und unveränderbar und gleichzeitig doch in jeder Situation neu erfunden. Wir können die Formate und Interventionen Schritt für Schritt wie ein gutes Rezept mit großartigem Resultat anwenden oder maßgeschneidert und flexibel für den Klienten nutzen. Es ist eine Frage des persönlichen Stils und des situativen Bedarfs.

applausIn diesem Sinne möchte ich meine Ideen zu „Coaching Stillness“ (Thema „Ruhe coachen“) als einen wichtigen Faktor im „Flow“ bei Hochleistungsperformances vorstellen. Ich gebe hier im Blog einige Beispiele aus meiner Praxis und analysiere kurz Schritt für Schritt die Inhaltselemente. Ich hoffe, diejenigen die nicht mit NLP vertraut sind, staunen über die Schnelligkeit, Einfachheit und Magie, die darin liegt. Diejenigen die es kennen, hoffe ich, finden Inspirationen, ihre eigene Kreativität mit den bekannten Methoden und Techniken zu entfachen.

Mein erstes Beispiel stammt aus einem „Performance Training”, das ich vor einigen Wochen für Musikstudenten gab. Eine junge und talentierte Geigerin litt unter einer paralysierenden Bühnenangst. Ob beim Vorspielen, bei einer Probe oder besonders in einer Vorstellung, ihre ersten musikalischen Phrasen klangen eingefroren, unbeholfen und trocken. Diese Steifheit wurde durch Applaus noch bedeutend intensiviert. Nach ein paar Minuten, als das Eis dann geschmolzen war und sie sich auf die Musik fokussierte, kam ihre eigene natürliche Lyrik und Musikalität zum Vorschein und es war leicht, ihren Ausdruck, ihre Leidenschaft und ihre Hingabe zu spüren.

joyNach dem Spiel, auch wenn es nur kurz war, war sie körperlich erschöpft. Ein sicheres Zeichen dafür, dass zu viele Hilfsspannungen in Gebrauch waren. Das sah man auch mehr als deutlich in ihrer Körpersprache beim Schlussapplaus. Ich bat sie mir ihre persönliche Checkliste für vor dem Spiel zu nennen. Was auch immer sonst auf ihrer Checkliste war, eins war sicher, Ausatmung war nicht dabei. Dann bat ich sie, ihr Instrument zur Seite zu legen. Sofort war sie sichtbar entspannter. So sehr, dass die ganze Klasse mit Erleichterung verstärkt ausatmete. Dann bat ich sie 10 schnelle Hampelmänner zu machen und danach die Augen zu schließen. Ich bat sie, ihre Ausatmung zu betonen und genau zu bemerken, während sie da stand, wie ihr Puls langsamer wurde…..ihre Atmung ruhiger….und ihr Gesamtmuskeltonus sich deutlich entspannte. Das wiederholten wir mehrmals. Puls, Atmung und Muskeltonus waren nach den Hampelmännern hoch, doch sie fokussierte sich darauf, wie sie ruhiger und stiller wurde. Da dieser Fokus wiederholbar und „programmierbar“ war (um die gekannte Computermetapher zu benutzen) nutzte ich es und erzählte ihr, dass die Klasse am Ende der nächsten Hampelmänner kräftig applaudieren würde. Sie wiederholte also die Hampelmänner ein paar Mal und während des Applaus im Anschluss wurde ihre Atmung ruhiger, ihr Herz schlug langsamer und ihr Muskeltonus stellte sich optimal für ihr folgendes Spiel ein. Das wiederholten wir dann mehrmals.

Dann bat ich sie, das gleiche mit ihrem Instrument in der Hand zu machen und sagte ihr, dass der Applaus, egal wie erregt sie war, unmittelbar Stille (Ruhe) und entspannte Vorbereitung auf die kommende Musik auslösen würde. Zusätzlich bat ich sie, sich auf die Suche danach zu machen, wo genau sie in ihrem Körper Stille (Ruhe) erleben konnte. Alleine die Suche nach Stille in den Körperbereichen, mit der Vorannahme sie sei da, ruft diese hervor.

Die erfahrenen NLPler erkennen hier eine bunte Kombination von NLP-Formaten: Rapport-Gestaltung (Coach-Klient und Klient-Klient, JA; du kannst in Rapport mit Dir selbst sein!), Ankern, Milton-Model, Meta-Model der Sprache, Re-Framing etc. Natürlich war diese Musikerin vor einem Publikum erregt. Natürlich wünschte sie, es wäre nicht so. Ein wichtiger Teil von dem, was wir taten war, dass sie anfing die Erregung detailliert zu bemerken und dadurch zu akzeptieren. Erregung ist ein wesentlicher Bestandteil von „Performance“. Erfahrene Musiker, Schauspieler, Redner, Sportler, Trainer, Führungskräfte und Hochleistungsmenschen aller Art lernen, dies zu lieben und gekonnt flexibel damit umzugehen. Mit einem optimaleren inneren Fokus auf ihren eigenen Stil, Stille (Ruhe) und Balance zu erleben, kam natürlich für diese Geigerin eine höhere Empfindung für ihre ureigene Musikalität.

Das Schöne an NLP, besonders in Kombination mit deinem eigenen Spezialgebiet ist, die Möglichkeit es Schritt für Schritt wie gelernt oder maßgeschneidert zu benutzen. Hier bei Landsiedel NLP Training werden die Vorzüge von beiden Anwendungsgebieten betont und praktiziert. Gleich am ersten Wochenende gibt es neue und praktikable Strategien für ein besseres Leben, besseres Lieben und besseres Lernen. Das war definitiv der Fall bei dieser jungen Musikstudentin. Ich sah sie ein paar Wochen später beim „Mentalen Training“. Sie erzählte mir von einer äußerst zufriedenstellenden Veränderung in ihrem Zugang zu Stille und Souveränität beim Musizieren. Das wiederholte sie ein Leben lang!

Hier geht es zu kostenlosen Abendseminaren sowie NLP-Ausbildungen mit Evan Bortnick

Bildnachweis: flickr.com
Applause:Japanese-Craft-Construction
Joy: Beth Scupham

Tags: , , , ,

NLP Podcast 24: Das Verhandlungsreframing

Dienstag, Januar 24th, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 24: Das Verhandlungsreframing

Kennst Du das Gefühl, dass Du zwischen zwei Dingen hin- und hergerissen bist? Du möchtest das Eine, aber auch das Andere und hast das Gefühl, keinen Ausweg zu finden? NLP bietet Dir die Lösung: Das Verhandlungsreframing kann Dir dabei helfen, eine Lösung für Deinen Konflikt zu finden.

 

Das Verhandlungsreframing

Verhandlungsreframing Die Technik des Verhandlungsreframings kann dazu dienen, innere Konflikte aufzulösen, wie z.B. Unentschiedenheit, Zerrissenheit oder innere Ohnmacht.

In diesem NLP-Format steckt eine der zahlreichen Grundannahmen des NLP: „Hinter jedem auch noch so problematischem Verhalten/Symptom steckt eine gute Absicht.“ Und genau das gilt auch für die verschiedensten Persönlichkeitsanteile in den Menschen, die alle etwas Anderes bezwecken. Wenn nun zwei oder mehrere Persönlichkeitsanteile in Dir miteinander in Konflikt stehen, dann kann die Methode des Verhandlungsreframings helfen. Denn ganz gleich wie unterschiedlich die „Konflikt-Gegner“ sind – es gibt ganz gewiss eine gemeinsame positive Absicht, die diese Persönlichkeitsanteile erfüllen wollen. Die Technik des Verhandlungsreframings versucht dann die gemeinsame positive Absicht hervorzuheben, um eine Lösung beispielsweise in Form eines Kompromisses zu finden. Diese Technik kann allerdings nicht nur im Inneren für die Beseitigung von Problemen sorgen, sondern auch in Geschäftsbeziehungen genutzt werden, um bei Verhandlungen für beide Parteien gute Ergebnisse zu erzielen.

In dieser Podcast-Folge wird Dir schrittweise erklärt, wie Du die Technik des Verhandlungsreframings für Dich nutzen kannst, um Deine inneren Konflikte zu lösen. Viel Spaß beim Anhören!

⟶NLP Podcast Folge 24: Das Verhandlungsreframing

 

Tags: , , ,

Buchvorstellung: Bau Dir Deine Zukunft

Samstag, Januar 21st, 2017 | NLP Blog | Kommentare deaktiviert für Buchvorstellung: Bau Dir Deine Zukunft

Meine Unternehmerkollegin Silvia Ziolkowski hat ein „Anstiftungs- und Umsetzungsbuch für ein großartiges Leben“ geschrieben. Das Besondere an dem Buch ist, dass sie dabei 13 hochkarätige Interviewpartner hatte und der Leser aus deren Lebensgeschichten und von deren Erfahrungen profitieren darf. Einer dieser Interviewpartner, war ich selbst. Die weiteren sind: Sabine Asgodom, Mike Fischer, Bianca Fuhrmann, Dieter Härthe, Antje Heimsoeth, Dr. Christoph Heinen, Wiestaw Kramski, Svea Kuschel, Christine Lassen, Matthias H. Lehner, Andreas Nau und Anke Wirnsperger. Das Buch ist sehr kurzweilig geschrieben und wird durch die verschiedenen Interviewpartner sehr aufgelockert.

Einige Tipps aus dem Inhalt:

Cover Silvia Ziolkowski

Beschäftige Dich mit Deinen Träumen und Visionen mehr als mit allem anderen und tue es einfach.

Lass Dich unterwegs nicht von anderen abbringen. Glaube an Dich selbst.

Achte darauf, dass das, was Du tust, anderen Nutzen bringt und dann misch Dich unters Volk.

Sei innerlich beweglich und denke groß.

Mein Tipp in dem Buch: „Gibt der Welt etwas ganz Besonderes. Einzigartiges: Dich selbst. Verwirkliche Dich selbst, verwirkliche Dein Potenzial, liebe Dich selbst. Schenk Dich der Welt mit dem, was Dich ausmacht.“

Werde Dir Deine Endlichkeit bewusst und lebe so, dass Du am Ende alles gemacht hast, was Du machen wolltest. Suche Dir gute Begleiter (Familie + Mentoren), die Dir Rückhalt geben. Aber vermeide Bremsklötze.

Wer das Buch haben möchte, kann es direkt bei Silvia mit Signierung bestellen.

Mehr über Silvia Ziolkowski

szSilvia ist Coach und Expertin für Visionsentwicklung und nachhaltige Zukunftsgestaltung. Sie hat hierzu einen eigenen Prozess entwickelt, den sie in Seminaren und Coachings vorstellt. Sie engagiert sich als Karrierementor und gehört seit 2013 dem Senat der Wirtschaft an.

Wer noch mehr darüber erfahren möchte, der findet auf Youtube ein halbstündiges Interview mit ihr zu dem Buch.

Viel Spaß damit!

Tags: , , ,

NLP Podcast 23: Trainerinterview mit Carlos Salgado

Montag, Januar 16th, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 23: Trainerinterview mit Carlos Salgado

In diesem Podcast stellen wir unseren Trainer Carlos Salgado vor. Er ist seit vielen Jahren ein guter Freund und geschätzter Kollege von Stephan Landsiedel. Die beiden haben zusammen ihre erste Trainer-Ausbildung durchgeführt – und das lange bevor sie in einem Unternehmen zusammen zu arbeiten begonnen haben.

Carlos Salgado berichtet in seinem Interview mit Robert Krol, wie er NLP kennen gelernt hat und davon fasziniert wurde. „Am Abend des ersten Tages war mir klar: Das ist mein nächster Beruf.“ Diese Begegnung hat ihn bis heute noch nicht los gelassen, denn immer noch bildet er an vielen Tagen im Jahr aus.

Im Interview äußert er zudem einen seiner Wünsche: „NLP müsste in die Schulen. Man müsste es zusammen mit Grammatik und Mathematik lernen,“ sagt der NLP-Trainer. „Es gibt so viele negative Anker und einschränkende Glaubenssätze, die es aufzulösen gilt. Hierfür ist NLP ein hervorragendes Werkzeug.“

Außerdem erzählt Carlos Salgado von den Erfahrungen, die er mit NLP gemacht hat und wie viel er seitdem gelernt hat: „Ich lerne von jedem Menschen, der mir begegnet. Es gab keinen Trainer, bei dem ich nicht etwas gelernt hätte, “ so der gebürtige Portugiese. Doch auch von den Teilnehmern konnte Carlos in seinen vielen Ausbildungen lernen.

Carlos Salgado ist ein Unikat mit eigenen Gedanken und Gefühlen. Die NLP-Landschaft bereichert er seit mehr als 20 Jahren. Einst als Leiter eines großen NLP-Insituts leitet er nun bei Landsiedel NLP Training zahlreiche Ausbildungen. Er konzipiert Coach- und Trainer-Ausbildungen, macht sich Gedanken darüber, wie man menschliche Werte, Tugend und Ethik ins Coaching hinein bringt. Dabei hinterfragt er Menschen, gibt ihnen Aufgaben und regt sie zum Wachstum an.

Doch das ist längst noch nicht alles. Viel mehr über den Menschen und Trainer Carlos Salgado erfährst Du in dem Interview – viel Spaß!

⟶NLP Podcast Folge 23: Trainerinterview mit Carlos Salgado

 

Tags: , ,

Autor

NLP Trainer Stephan Landsiedel   In diesem Blog schreibt Diplom-Psychologe und NLP-Lehrtrainer Stephan Landsiedel über NLP, sein Unternehmen und sein Leben. Er ist mehrfacher Autor und hat bereits über 2.500 NLP-Ausbildungstage absolviert.

Google+

Kategorien

Neues NLP-eBook von Stephan

NLP Standorte

Kostenlose Abendseminare an über 30 Standorten.

NLP-Deutschlandkarte

Top-Weiterbildung


Suchfunktion

Social Bookmarks

| More