NLP Podcast 71: Aus Apfelbrei kann man keinen knackigen Apfel machen – oder doch?

Dienstag, Januar 16th, 2018 | Kostenlos, NLP Blog, NLP Podcast

Hier kannst Du die Podcast-Folge 71 direkt auf i-Tunes anhören,
⟶ oder über diesen Link unseren Server nutzen.
 

In diesem Podcast geht es um eine Story von einem Wunder, welches unser NLP Seminar Teilnehmer, Marco Scherbaum selber geschaffen hat.

Stell Dir vor, wie sich ein Tennissportler fühlt, wenn er die Nachricht von seinem Arzt bekommt, dass er nie wieder ohne Krücken laufen kann? Das ist unserem Seminar Teilnehmer Marco Scherbaum passiert. Sei gespannt, welche bemerkenswerte NLP Geschichte er hinter sich hat.

Nach Feierabend geht der Familienvater, Mitte 30, leitender Angestellter und Alleinverdiener zum Tennisspielen. Mitten im Spiel Verdrehung des Sprunggelenks um 180 Grad. Er fällt zu Boden.
Mit angeschwollenem Knöchel wird es ins Krankenhaus geliefert mit Notoperation in derselben Nacht. Als er aufwacht steht der Chefarzt der Notfallchirurgie mit seinem Team in seinem Zimmer und teilt ihm mit, dass Aufgrund des hohen Grads an Zerstörung des Sprunggelenks aus Ärztesicht die Wiederherstellung des Sprunggelenks nicht absehbar ist. Laufen oder sogar Joggen soll er ab sofort vergessen.

Der Arzt sagt: „Aus Apfelbrei kann man keinen knackigen Apfel mehr herstellen“!

WE Geschenk von Landsiedel Fan
 

Marco Scherbaum ist geschockt, er hört immer wieder die Aussage des Arztes. Der negative Glaubenssatz: „Ich werde nie wieder laufen können“ steht im Raum. Marco weiß, dass die Art und Weise, wie wir unsere Welt konstruieren, woran wir glauben, unser Leben ganz entscheidend beeinflusst. Er beginnt ganz gezielt mit Hilfe von NLP an diesem Glaubenssatz zu arbeiten:

1. Als erstes geht er die Dilts-Pyramide mit dem Glaubenssatz durch. Er sieht dabei seine Identität als Krüppel der von einer Physiotherapie zur anderen geht und nur auf Krücken laufen kann.
2. Die NLP Vorannahme: Menschen haben alle Ressourcen für jede gewünschte Veränderung in sich gibt seinem Denken eine andere Richtung. Und er startet mit einem gezielten Selbstcoaching.
3. Mit Hilfe der Diamond Technik verändert er seine Sichtweise auf das Problem. Aus dem Satz: „Ich kann nicht mehr laufen“, entwickelt er das Gegenteil zum Ziel: „Ich werde Extremsportler“. Mit gesteigerter Flexibilität geht er mit der Situation um und verwandelt das Problem in eine große Herausforderung.
4. Im nächsten Schritt verwendet Marco Scherbaum die Walt-Disney-Strategie an und entwickelt sein Ziel weiter: „Ich werde Triathlet“. In der Rolle des Realisten entwickelt er dabei kleine Schritte, setzt Etappenziele und Meilensteine auf dem langen Weg von den Krücken bis zum Extremsportler.
5. Mit Hilfe der Submodalitäten aus dem NLP gelingt es Marco den Schmerz beim Anblick seines Fußes kleiner und schwarz-weiß werden zu lassen.
6. Er definiert sein Ziel mit Hilfe der wohlgeformten Zielkriterien genauer: „Ich werde noch vor meinem 40.igsten Geburtstag den größten Triathlon Deutschlands mit der Sprintdistanz erfolgreich und schmerzfrei beenden.
7. Er nimmt den „als ob“ Rahmen ein und durchläuft das Modell der Uhr der Zukunft, das Stephan Landsiedel vor vielen Jahren entwickelt hat. Dabei begleiten ihn 2 Mentoren auf den Dilts Ebenen. Er geht durch mehrere kritische Zeitpunkte in die Zukunft. Schließlich landet er bei seinem weisen alten Mann der zurück auf sein Leben blickt.

Gestärkt durch sein intensives Selbstcoaching beginnt Marco mit der langen und mühsamen Umsetzung seines Vorhabens. Marco ScherbaumIn kleinen Schritten verändert sich sein Gesundheitszustand und er bringt sich selbst in Topform bis zu seinem erträumten Triathlon, dem größten Triathlon der Welt – dem Dextro Triathlon Sprintdistanz in Hamburg.
In dem Podcast erfährst Du auch genau wie Marco Scherbaum seinen dritten Triathlon erlebt hat. An diesem Triathlon hat er sogar drei Mal erfolgreich teilgenommen, 2009,2010 und 2012.

„Entscheidungen muss man schon selbst treffen. Wer das Entscheiden anderen überlässt, wird seinen persönlichen Sinn nicht finden.“

Viel Spaß mit unserem Podcast und dieser heldenhaften, inspirierenden und Mut machenden Story! direkt auf i-Tunes an und gib uns Deine Bewertung. Oder greife hier auf unseren Server zu:
⟶NLP Podcast 71: Aus Apfelbrei kann man keinen knackigen Apfel machen – oder doch?
 

Tags: , , ,

Autor

NLP Trainer Stephan Landsiedel   In diesem Blog schreibt Diplom-Psychologe und NLP-Lehrtrainer Stephan Landsiedel über NLP, sein Unternehmen und sein Leben. Er ist mehrfacher Autor und hat bereits über 2.500 NLP-Ausbildungstage absolviert.

Google+

Kategorien

Neues NLP-eBook von Stephan

NLP Standorte

Kostenlose Abendseminare an über 30 Standorten.

NLP-Deutschlandkarte

Top-Weiterbildung


Suchfunktion