Kategorie: NLP Podcast (Seite 1 von 10)

In dieser Kategorie geht es um die kostenlosen NLP-Podcasts von Landsiedel.

NLP Podcast 97: Pfade FINDEN mit Laura Pfaffenbach – Naturabenteuer und Krafttanken

Hier kannst Du die Podcast-Folge 97 direkt auf i-Tunes anhören,
⟶ oder über diesen Link unseren Server nutzen.

Laura Pfaffenbach hat 2018 ihre erste NLP-Ausbildung begonnen, um ihre eigene Kommunikation zu verbessern. Damals hat Laura an NLP in a Week teilgenommen und war von NLP begeistert.

Seitdem befasst sich Laura mehr mit ihren Visionen und Träumen und hat mit der Hilfe von NLP ihr Leben sehr verändert. Die Kündigung ihres Jobs in einer Agentur und die Selbstständigkeit folgten.

Pfade FINDEN – Naturabenteuer und Krafttanken

Heute arbeitet Laura ortsunabhängig als Webdesignerin und Erlebnisreisen-Leiterin und erfüllt sich damit den Traum, unabhängig zu sein und neben ihrer Arbeit neue Kulturen und Länder kennen zu lernen. Für einen solchen Sprung braucht es viel Mut und Motivation. Laura erzählt im Podcast, was ihr dabei geholfen hat, den Schritt in die ortsunabhängige Selbstständigkeit zu gehen:

  1. Selbsterkenntnis
  2. Online-Treffen mit Gleichgesinnten
  3. Vertrauen ins Leben
  4. Weiterbildung und Tools zur Persönlichkeitsentwicklung

Was genau hinter diesen Punkten steckt, erfährst Du im Podcast. All diese Punkte haben Laura dahin geführt, dass sie seit kurzem Erlebnisreisen leitet. Bei diesen Erlebnisreisen macht sich Laura gemeinsam mit anderen Frauen auf den Weg und verknüpft dort Pfadfindertechniken mit NLP-Techniken: In der wundervollen Natur wird dann 10-15 Kilometer gewandert, ein Lager aufgeschlagen, Feuer gemacht und an der eigenen Persönlichkeit und den eigenen Werten gearbeitet. Ein weiterer Fokus liegt auf der Wahrnehmung und auf der Schärfung der Sinne beispielswiese durch Barfuß-Gehen oder das Laufen mit verbundenen Augen.

Für die nächsten Termine für die Pfadfinder-Erlebnisreisen gibt es noch freie Plätze:

  • 20. – 23.Juni 2019 im Pfälzer Wald
  • 10. – 18.August 2019 in Island

In bewusst kleinen Gruppen von maximal 8 Teilnehmern erleben die Frauen ein Abenteuer in der Natur und können dadurch wieder mehr in ihre innere Kraft kommen. Weitere Erlebnisreisen, die auch männliche Zielgruppen ansprechen, sind laut Laura bereits in Planung.

Mehr erfahren auf www.pfade-finden.de

Laura als Weltretter-Reporterin

In einem zweiten Teil des Podcasts geht es um die Weltretter, eine von Stephan Landsiedel gegründete umwelt- und menschenfreundliche Organisation. Laura ist Weltretter-Reporterin und teilt ihre Reiseerfahrungen mit den Weltrettern und allen, die sich mit Nachhaltigkeit und Umweltthemen befassen möchten.

Im Podcast erzählt sie, welche Erlebnisse sie auf ihren Reisen gemacht hat. In Uganda wurde sie sehr intensiv mit der Armut der Menschen, die in Slums wohnen, konfrontiert. Gemeinsam mit weiteren engagierten Menschen und im Rahmen des Projekts Hope4Katanga Kids unterstützt sie die Menschen in Uganda dabei, gegen die Armut vorzugehen und eine bessere Infrastruktur aufzubauen. Übrigens: 10% des Gewinns von Pfade FINDEN fließen in dieses Projekt.

Für die Weltretter-Webseite hat Laura außerdem einen Artikel darüber geschrieben, welche Umweltprobleme und riesige Mengen an Müll es auf der Trauminsel Bali gibt und wie es um die Insel derzeit steht. Mit einem Klick auf den jeweiligen Titel kannst Du mehr über diese Themen erfahren:

In der Podcast-Folge gewinnst Du einen Eindruck davon, was Laura ausmacht und kannst sie noch besser kennenlernen. Lass Dich von dem Gespräch inspirieren – das Anhören lohnt sich!

Höre Dir die Podcast Folge direkt auf i-Tunes an (wenn Du iOS nutzt). Wir freuen uns wenn Du unseren Podcast weiter empfiehlst und wenn Du uns eine positive Bewertung schenkst.

Oder greife hier auf unseren Server zu:
⟶NLP Podcast 97: Pfade FINDEN mit Laura Pfaffenbach – Naturabenteuer und Krafttanken

Weiterführendes

Mehr über Laura und Pfade FINDEN: Neben dem Podcast kannst Du auf verschiedene Art und Weisen mehr über Laura und Pfade FINDEN erfahren:

Gesundheitscoaching: Im Podcast erzählt Laura begeistert von ihren Erfahrungen während des Health-Coachmoduls mit Ray Wilkins. Das nächste Gesundheitsmodul mit Ray Wilkins findet vom 30.10. – 03.11.2019 in Kitzingen in der Landsiedel Villa statt: Mehr Informationen über Gesundheitscoaching

Ikigai-Modell: Laura erwähnt, dass ihr das Ikigai-Modell sehr auf ihrem Weg geholfen hat. Auf unserer Webseite findest Du viele Informationen über dieses Modell und darüber, wie Du es selbst für Dich nutzen kannst: Zum Artikel „Ikigai – Modell, um den Sinn im Leben zu finden“

Weltretter-Organisation: Die Weltretter sind eine Organisation, die zum Wohle des Planeten und seiner Bewohner beitragen möchte. Menschen, die sich den weltrettern anschließen, wollen einen Beitrag zu einer friedlichen und nachhaltigen Entwicklung leisten. Wenn Du mehr darüber wissen willst, dann abonniere doch einfach den Weltretter-Newsletter oder nutze all das kostenfreie Wissen über die Umwelt und den Zustand unseres Planeten auf der Weltretter-Webseite, um dich zu informieren:

Buch- und Podcast-Tipps: Am Ende des Podcasts gibt Laura noch zwei Tipps, jeweils 1 Buch und 1 Podcast. Mit einem Klick gelangst Du zu weiteren Informationen:

Viel Spaß mit all diesen Inhalten und der Podcast-Folge!

NLP Podcast 96: Provokatives Coaching mit Evi Anderson-Krug

Hier kannst Du die Podcast-Folge 96 direkt auf i-Tunes anhören,
⟶ oder über diesen Link unseren Server nutzen.

Evi Anderson KrugEvi Anderson-Krug ist seit 1996 Trainerin und seit 2011 als NLP-Lehrtrainierin tätig. Seit etwa einem Jahr leitet Evi unseren NLP-Standort Kitzingen / Würzburg. In einem Seminar bei Stephan Landsiedel ist Evi das erste Mal mit dem Provokativen Coaching in Kontakt gekommen: Als Coachee hat sie durch diese Coaching-Methode ihr eigenes Problem aus einer neuen Sichtweise betrachtet und dabei viel über sich selbst gelacht. Danach war sie so begeistert von dieser Methode, dass sie einige Fortbildungen in diesem Bereich gemacht hat. In dieser Podcast-Folge wird Evi von Stephan Landsiedel interviewt und gibt Dir spannende und humorvolle Einblicke in das Provokative Coaching.

Provokatives Coaching

Im ersten Moment klingt Provokatives Coaching nach einem Widerspruch, da der Coach seinen Coachee nicht provozieren sondern bei seinem Thema wertschätzend unterstützen soll. Doch im Provokativem Coaching schließen sich diese beiden Punkte nicht aus. Denn in dieser Art von Coaching soll der Cochee mit viel Witz und Wertschätzung sehr humorvoll auf seine Schwächen hingewiesen werden, sodass der Coachee über seine eigenen Schwächen lachen kann.

Es gibt einige grundlegende Punkte, die Du beim Provokativen Coaching unbedingt beachten solltest:

  1. Rapport: Gib Deinem Coachee dauerhaft das Gefühl, dass Du ganz bei ihm bist und hole ihn dort ab, wo er sich befindet.
  2. Wertschätzung: Achte darauf, dass Du provokative Aussagen oder Fragen liebevoll und humorvoll formulierst und aussprichst.
  3. Spaß statt Mobbing: Lache nicht über den Coachee sondern mit ihm.

Natürlich ist das Provokative Coaching trotzdem nicht bei jedem Coaching-Thema und nicht bei jedem Coachee geeignet. In der kompletten Podcast-Folge schildern Evi und Stephan einige Beispiele und typische provokative Phrasen, in denen das Provokative Coaching wirkungsvoll eingesetzt werden kann.

Höre Dir die Podcast Folge direkt auf i-Tunes an (wenn Du iOS nutzt). Wir freuen uns wenn Du unseren Podcast weiter empfiehlst und wenn Du uns eine positive Bewertung schenkst.

Oder greife hier auf unseren Server zu:
⟶NLP Podcast 96: Provokatives Coaching mit Evi Anderson-Krug

Weiterführendes

Evi war bereits vor etwa zwei Jahren zu Gast in unserem Podcast und hat dort ihr eigenes Buch vorgestellt. Höre Dir gerne auch diese Folge an und lerne Evi noch etwas besser kennen: NLP Podcast 45: „Einfach improvisiert – Improtheater-Tools in NLP-Ausbildungen & im Training“

Außerdem leitet Evi unser fünftägiges Coachmodul „Provokatives Coaching“. In diesem Modul lernst Du, welche Haltung Du als Provokativer Coach einnehmen solltest. Außerdem wird Dir vermittelt, wie Du spontan und schlagfertig wirst und gleichzeitig wertschätzend bleibst. Durch viele Übungen wird Dir klar, wie Du Strategien aus dem Provokativen Coaching mit anderen Methoden kombinieren kannst. Auf unserer Webseite kannst Du Dich genauer über das Coachmodul Provokatives Coaching informieren.

Oder erfahre noch mehr über das Provokative Coaching in der Webinaraufzeichnung „Versteck dich ruhig – ich seh’s ja doch!“ – Was genau ist Provokatives Coaching?“.

NLP Podcast 95: Tipps für mehr Gelassenheit

Hier kannst Du die Podcast-Folge 95 direkt auf i-Tunes anhören,
⟶ oder über diesen Link unseren Server nutzen.

Stephan Landsiedel und der Stressexperte Christian Bremer sprechen in diesem Podcast über das Thema Gelassenheit.

Christian Bremer bekam als junger Student die Möglichkeit, ein Seminar zu dem Thema Konflikte in Sportmannschafften für einen großen deutschen Sportverband zu halten und erhielt so Zugang zu der Trainer- und Speaker-Szene. Mit der Zeit merkte er, wie wichtig ihm das Thema innere Gelassenheit und Souveränität ist und legte seinen Fokus immer mehr auf diesen Bereich. Es folgten Trainings, Vorträge und Seminare rund um das Thema „Stress raus – Gelassenheit rein“.

Inzwischen ist Christian Bremer laut SAT 1 „Deutschlands Stressexperte Nr. 1“. Als Autor mehrerer Ratgeber, als Vortragsredner und Seminarveranstalter zeigt er seit mehr als 25 Jahren auf, wie einfach souveräne Gelassenheit sein kann.

Gelassenheit
© 1556045 Pixabay

Stress und Gelassenheit im Einklang

„Was für ein Mensch wärst Du, wenn Du Dein Leben lang vor Stress geschützt gewesen wärst?“
Bei dieser Frage merken viele Menschen, dass Stress nicht immer schlecht ist. Im Gegenteil kann Stress in der richtigen Dosis ein Geschenk sein. Dennoch ist es sehr wichtig, den Stress nicht zu einer Gewohnheit werden zu lassen und den Alltag immer wieder zu entschleunigen. Christian Bremer gibt im Podcast einige Tipps für mehr Gelassenheit:

  1. 3MM’s: Nimm Dir dreimal am Tag eine Minute Zeit, Deinem Denken eine Pause zu gönnen und achte nur auf Dich.
  2. Dampf ablassen: Wenn Du einen besonders stressigen Tag hattest, dann nimm Dir die Zeit, den Stress raus zu lassen – beispielsweise indem Du Dich zurückziehst und mit einem Kissen auf den Boden klopfst.
  3. Direkte Ansprache von dem, was Du brauchst: Gewöhne Dir an, Deinem Umfeld häufiger mitzuteilen, was Du brauchst.
  4. Nein-Sagen-Lernen: Du darfst Nein sagen ohne Dich schlecht zu fühlen.

Die Voraussetzung für all diese Tipps ist die Bereitschaft zur Veränderung. Bist Du bereit, etwas zu ändern um mehr Gelassenheit in Dein Leben zu lassen? Dann ist der erste Schritt getan. Im Podcast erfährst Du noch detaillierter, wie Du entspannter durchs Leben gehen kannst und Gelassenheit zu einer Gewohnheit wird. Christian Bremer verrät außerdem, wie er zu dem Thema Meditation steht und was die Welt derzeit seiner Meinung nach am dringlichsten braucht.

Höre Dir die Podcast Folge direkt auf i-Tunes an (wenn Du iOS nutzt). Wir freuen uns wenn Du unseren Podcast weiter empfiehlst und wenn Du uns eine positive Bewertung schenkst.

Oder greife hier auf unseren Server zu:
⟶NLP Podcast 95: Tipps für mehr Gelassenheit

Rabatt auf den „Tag der Gelassenheit“

Als Podcast-Hörer erhältst Du 20% für die Buchung des Seminars „Tag der Gelassenheit“. Gib bei Deiner Anmeldung einfach „Landsiedel“ im Bemerkungsfeld an.

Bei diesem Seminar lernst Du mehr über den Zustand der Gelassenheit und mentaler Stärke. Des Weiteren geht jeder Teilnehmer während des Seminars auf Dinge ein, die die eigene Gelassenheit stören und es werden Möglichkeiten gesucht, den Störfaktoren in Zukunft entgegenzuwirken. Der Theorieanteil in diesem Seminar ist sehr gering. Die Teilnehmer erleben vielmehr verschiedene praktische Übungen, um sofort mehr Gelassenheit zu spüren.
>>> Anmeldung zum Tag der Gelassenheit

Mehr über Christian Bremer

Erfahre mehr über den Stressexperten auf seiner Webseite www.christian-bremer.de. Du kannst dort auch seinen Newsletter abonnieren, um regelmäßig Impulse für mehr Gelassenheit zu erhalten:
>>> Zur Newsletter-Anmeldung

Ein wichtiger Mentor für Christian Bremer ist Byron Katie und die von ihr entwickelten vier Fragen. In einer unserer Podcast-Folgen kannst Du mehr über diese Methode erfahren und erleben, wie Ulrich Fischer die Methode bei Stephan Landsiedel anwendet: NLP Podcast 46: The Work of Byron Katie mit Ulrich Fischer

NLP Podcast 94: 12 Beziehungstipps zum Valentinstag

Hier kannst Du die Podcast-Folge 94 direkt auf i-Tunes anhören,
⟶ oder über diesen Link unseren Server nutzen.

Vielleicht hast auch Du es schon erlebt: Am Anfang einer Beziehung ist alles super schön und das Leben könnte nicht besser sein. Doch nach einer Zeit ist die Phase des frisch-Verliebtseins vergangen und der Beziehungsalltag einkehrt. Was tun?

Tipps im Beziehungsalltag

BeziehungstippsIn dieser Podcast-Folge gibt Stephan Landsiedel 12 Tipps, wie Du Deine Beziehung noch lebendiger gestalten kannst, um wieder neuen Schwung in die Beziehung zu bekommen.

  1. Gemeinsam Bilanz ziehen: Welche Eurer Träume haben sich erfüllt und welche noch nicht? Was wünscht Ihr Euch für Eure Beziehung?
  2. Gemeinsame Ziele formulieren: Was ist das Ziel Eurer Beziehung?
  3. Werte: Was ist Dir wichtig und was ist Deinem Partner wichtig? Gibt es in Eurer Wertehierarchie Punkte, die gut oder weniger gut zusammenpassen?
  4. Verliebe Dich neu in Deinen Partner: Erinnert Euch gemeinsam wieder daran, was Ihr gegenseitig an Euch liebt und findet einen Weg, Euch in Zukunft wieder mehr Wertschätzung entgegen zu bringen.
  5. Verwöhnabende: Nehmt Euch regelmäßig Zeit, um schöne Sachen gemeinsam zu unternehmen. Ihr könnt Euch bei der Planung dieser Abende abwechseln, sodass immer wieder neue Ideen aufkommen.
  6. Magische Tage: Erlaubt es Euch, ab und zu einen ganzen Tag nur Zeit für Eure Beziehung zu nehmen. Was könnt Ihr Neues gemeinsam erleben?
  7. Vergangenheitsreise: Geht gemeinsam an Orte, an denen Ihr schöne Momente erlebt habt. Vielleicht habt Ihr sogar Lust, diese schönen Momente nachzustellen?
  8. Sinneswahrnehmung: Nutzt alle Sinne und sprecht Euch gegenseitig auf allen Sinneskanälen an, um den Beziehungsalltag zu intensivieren.
  9. Anker: Erinnert Euch gemeinsam an schöne Momente und setzt Euch gegenseitig Anker.
  10. Gemeinsamkeiten: Gibt es ein gemeinsames Hobby oder könnt Ihr ein gemeinsames Hobby finden, das Euch beiden Spaß macht? Nehmt Euch in Zukunft Zeit, um den Fokus etwas mehr auf Gemeinsamkeiten zu richten.
  11. Bewahrt Euch Eure eigene Welt: Neben Eurer gemeinsamen Zeit solltet Ihr euch gegenseitig Raum für Euch selbst lassen.
  12. Selbstfokus und bedingungslose Liebe: Konzentriere Dich darauf, was Du selbst fühlst und versuche nicht, die Gefühle Deines Partners kontrollieren zu wollen. Versuche Deinen Partner bedingungslos zu lieben ohne eine Gegenleistung zu fordern.

Im Podcast geht Stephan Landsiedel detailliert auf die einzelnen Punkte ein und eröffnet damit ganz neue Blickwinkel auf den Beziehungsalltag. Nutze beispielsweise den Valentinstag, um den Fokus wieder mehr auf die Liebe zu Deinem Partner zu richten und setze doch gleich gemeinsam mit Deinem Partner einige der Tipps um.

Wir wünschen Dir und Deinen Liebsten einen wundervollen Valentinstag. Viel Spaß mit dieser Folge!

Höre Dir die Podcast Folge direkt auf i-Tunes an (wenn Du iOS nutzt). Wir freuen uns wenn Du unseren Podcast weiter empfiehlst und wenn Du uns eine positive Bewertung schenkst.

Oder greife hier auf unseren Server zu:
⟶NLP Podcast 94: 12 Beziehungstipps zum Valentinstag

NLP Podcast 93: Stetiges Wachstum oder große Veränderung? – Dein Jahr 2019

Hier kannst Du die Podcast-Folge 93 direkt auf i-Tunes anhören,
⟶ oder über diesen Link unseren Server nutzen.

Stephan Landsiedel spricht in dieser Podcast-Folge über das neue Jahr 2019.

2019© Pexels von pixabay.com

Für was nutzt Du den Jahreswechsel? Über was denkst Du nach? Was ist Dir wichtig? Was hast Du gelernt? Was soll in diesem neuen Jahr anders werden? Welche Ziele hast Du?

Stephan Landsiedel erzählt Dir von seinen eigenen Veränderungen die in den letzten Jahren passiert sind.

Er gibt Dir Denkanstöße auf welche Bereiche Du Dich im neuen Jahr besonders fokussieren kannst – Bereiche wie Gesundheit, Partnerschaft, Finanzen, Spiritualität und Persönlichkeit, Beruf, Spaß, Freizeit und Hobbys, Soziales und Gemeinwohl.

Im Neujahr-Webinar des letzten Jahres wurden diese Bereiche genauer angesprochen. Außerdem geht es darin um Methoden, Ziele und Träume.

Neustart

Im Podcast geht es vor allem um einen Neustart im neuen Jahr. Besonders die ersten Tage sind dabei sehr wichtig.

Wie willst Du leben? Bist du glücklich und zufrieden? Willst Du Dich verbessern?
Unter welchem Stern steht Dein 2019?
Möchtest Du Dich in in Abenteuer begeben? Möchtest Du Dein Leben zu einen WOW-Projekt machen?
Hast Du unnötigen Ballast, den Du abwerfen möchtest?
Bist Du bereit etwas Neues zu wagen?
Fühlst Du Dich wohl, fühlst Du Dich sicher?
Hast Du eine Bestimmung und lebst Du sie?

Stephan Landsiedel möchte Dich ermutigen im neuen Jahr auf Deine Werte zu achten.

Was ist Dir wichtig?
Wirst Du ein Unterstützer der Weltretter?
Oder möchtest Du auf Dich achten, Dich selbst finden?
Wie möchtest Du leben?
Hast Du Habens-Ziele oder Seins-Ziele?
Hast Du eine Liste mit Dingen die Du tun möchtest?

Das neue Jahr liegt vor Uns. Stephan Landsiedel wünscht Dir, dass es ein großartiges Jahr wird! Möge es Dir gelingen Deine Ziele, Wünsche und Träume zu verwirklichen! Und vielleicht kann Dich Stephan Landsiedel und das Team von Landsiedel NLP Training dabei unterstützen.

Oder greife hier auf unseren Server zu:
⟶NLP Podcast 93: Stetiges Wachstum oder große Veränderung? – Dein Jahr 2019 – mit Stephan Landsiedel

NLP Podcast 92: NLP bei Projektarbeiten – Interview mit Detlef Lindner

Hier kannst Du die Podcast-Folge 92 direkt auf i-Tunes anhören,
⟶ oder über diesen Link unseren Server nutzen.

Detlef LindnerNLP kann in nahezu allen Lebensbereichen auf verschiedene Art und Weise angewendet werden. Detlef Lindner leitet gemeinsam mit Dr. Gudrun Reinschmidt unseren Standort Nürnberg. Neben seiner Arbeit als NLP-Trainer arbeitet er häufig mit Projektteams zusammen und setzt NLP dort gezielt ein, um den Teamzusammenhalt zu stärken.

So wendet er beispielsweise die Wahrnehmungspositionen (1-2-3-Meta) in einer leicht abgewandelten Form an, wenn Konflikte zwischen einzelnen Personen bestehen oder wenn bestimmte Personen nicht in einem Team zusammenarbeiten möchten.

Motivation in Projekten steigern durch NLP

Detlef Lindner erzählt von seinen Erfahrungen mit NLP und wie er NLP in seiner Firma angewendet hat. So hat er beispielsweise gemerkt, dass die einzelnen Teams und Abteilungen teilweise gar nicht genau wissen, wofür sie ihre einzelnen Aufgaben erfüllen.

Motivation durch NLPDetlef Lindner hat es deshalb durchgesetzt, dass vor jedem Projekt eine Projektmappe erstellt wird, die die einzelnen Bestandteile und vor allem das fertige Endprodukt enthält. Dadurch konnten sich alle Teams als Teil des Prozesses fühlen. Durch das vorgestellte Endprodukt wurde den Teams zudem Motivation und in gewisser Weise eine Vision gegeben. Dies ist ein sehr spannendes Beispiel dafür, wie leicht mit Hilfe von NLP Projektarbeiten vorangetrieben werden können. Die genauen Details dazu erfährst Du im Podcast.

Außerdem gibt Detlef Tipps, wie man in der heutigen schnelllebigen Zeit und vor allem im internationalen Raum Missverständnisse vermeiden und schneller zum Ziel kommen kann. Sein größter Tipp, ist es, immer wieder neue Dinge auszuprobieren – ganz nach dem Prinzip der NLP-Grundannahme „wenn etwas nicht funktioniert, tu etwas anderes“. Im Podcast sprechen Annemarie Freitag und Detlef auch darüber, wie NLP beim Umgang Mitarbeiterunzufriedenheit helfen kann. Viel Spaß bei dieser Folge!

Höre Dir die Podcast Folge direkt auf i-Tunes an (wenn Du iOS nutzt). Wir freuen uns wenn Du unseren Podcast weiter empfiehlst und wenn Du uns eine positive Bewertung schenkst.

Oder greife hier auf unseren Server zu:
⟶NLP Podcast 92: NLP bei Projektarbeiten – Interview mit Detlef Lindner

NLP Podcast 91: 5 Irrtümer über Modelling – mit Ralf Stumpf

Hier kannst Du die Podcast-Folge 91 direkt auf i-Tunes anhören,
⟶ oder über diesen Link unseren Server nutzen.

Ralf StumpfRalf Stumpf hat 1986 mit NLP angefangen, um das Modelling zu lernen – leider hat er in seinen NLP-Ausbildungen nicht gelernt, wie Modelling funktioniert und angewendet wird. Deshalb beschäftigte sich Ralf Stumpf jahrelang selbst mit dem Thema Modelling und entwickelte sich zu dem führenden Modellingexperten im deutschsprachigen Raum. Er ist NLP-Lehrtrainer nach DVNLP und leitet unseren NLP-Standort Berlin.

5 Irrtümer über Modelling

Wir haben bereits 5 Folgen von Ralf Stumpf über das Thema Modelling veröffentlicht. Falls Du Dir die Folgen noch einmal anhören möchtest findest Du sie hier:

Seit die Folgen veröffentlicht wurden, hat Ralf Stumpf hin und wieder Feedback von unseren Hörern erhalten. In diesen Feedbacks wurden einige Irrtümer des Modellings zum Thema gemacht und diese Irrtümer möchte Ralf Stumpf in dieser Folge aufklären. Du kannst Dir diese Folge aber auch ohne Vorkenntnisse anhören.

Bei den folgenden 5 Sätzen handelt es sich um Aussagen, die der Modellingexperte Ralf Stumpf für Missverständnisse hält:

  1. Man kann etwas nur dann wirklich gut modellieren, wenn man die Strategie komplett und vollständig versteht.
  2. Die wirklich interessanten Sachen kann man doch sowieso nicht modellieren oder man kann sie jedenfalls nicht in dem beschreiben, was sie letztendlich ausmacht.
  3. Modelling ist eine NLP-Erfindung
  4. Wenn man modelliert, wenn man von anderen Strategien übernimmt, dann ist man ja nicht mehr man selber.
  5. Modelling ist furchtbar schwer.

In der kompletten Folge erfährst Du, warum es sich bei diesen 5 Punkten um Irrtümer handelt. Der Modellingexperte Ralf Stumpf erklärt zunächst, was Modelling wirklich ist. Außerdem geht er detailliert auf die fünf Punkte ein und klärt die Irrtümer auf. Eine kleine Anmerkung: Im fünften Punkt und der Aussage, dass Modelling furchtbar schwer ist, steckt tatsächlich auch etwas Wahrheit – komplett falsch ist dieser Satz also nicht. Was genau damit gemeint ist, erfährst Du im Podcast. Viel Spaß dabei!

Höre Dir die Podcast Folge direkt auf i-Tunes an (wenn Du iOS nutzt). Wir freuen uns wenn Du unseren Podcast weiterempfiehlst und wenn Du uns eine positive Bewertung schenkst.

Oder greife hier auf unseren Server zu:
⟶NLP Podcast 91: 5 Irrtümer über Modelling – mit Ralf Stumpf

NLP Podcast 90: Fast Phobia Format – Phobien schnell und einfach beseitigen

Hier kannst Du die Podcast-Folge 90 direkt auf i-Tunes anhören,
⟶ oder über diesen Link unseren Server nutzen.

Eine Phobie ist eine panikartige, irrationale, starke Angst. Die Angst vor realistischen Gefahren wie beispielsweise Löwen oder Pistolen ist keine Phobie. Ängste vor Dingen, die einen Menschen eigentlich gar nicht verletzen können, wie beispielsweise Ameisen oder enge Räume, sind irrational und können sich zu Phobien entwickeln. Viele Menschen haben Angst vor Spinnen oder Schlangen, auch wenn es sich um ungefährliche und nicht giftige Tiere handelt. Besonders oft treten Schlangen- oder Spinnenphobien auf.

Spinnenphobie

Arten von Phobien

Manche Phobien sind durch Erfahrungen, also durch ein bestimmtes Ereignis entstanden. Ein Beispiel: Ein Kind sieht zum ersten Mal eine Spinne und die eigene Mutter schreit sofort laut los. In diesem Fall hat die Mutter einen Anker bei ihrem Kind gesetzt. Phobien, denen ein reales Ereignis hervorgeht, können besonders gut mit Ankertechniken wie dem Ankerverschmelzen aufgelöst werden.

Die zweite Art von Phobien ist anders gestrickt: Hier gehen wir davon aus, dass sich der Phobiker selbst eine Vorstellung von einer Angst gebildet hat. Im Kopf des Phobikers läuft dann jedes Mal eine Art Befürchtungs-Film ab, der die Angst noch größer macht. Der entscheidende Punkt ist, dass der Phobiker keine Kontrolle über diesen Film hat und den Film nicht anhalten kann. Solche Phobien können sehr gut mit der Phobie-Technik behandelt werden.

Achtung: Die Behandlung von Phobien ist in Deutschland nur mit einer entsprechenden psychotherapeutischen Ausbildung erlaubt. Die Phobie-Technik lässt sich allerdings auch sehr gut bei Lampenfieber oder zur Stressminderung verwenden.

Schritte der Phobie-Technik

Die Phobie-Technik wird im NLP mit den folgenden Schritten angewendet:

  1. Situation, in der die Phobie aufgetreten ist, assoziiert vorstellen
  2. Öko-Check: Leben ohne Phobie vorstellen und überprüfen, ob schwere negative Konsequenzen entstanden sind
  3. Kino-Situation vorstellen: Klient und Coachee sind im Kino
  4. Schritte:
    • Film (dissoziiert) mit der Situation in schwarz-weiß ablaufen lassen
    • Am schlimmsten Punkt Film anhalten
    • Klient in das Standbild des Films assoziiert reinschicken
    • Standbild farbig machen
    • Film rückwärts laufen lassen bis zum Beginn
  5. Die Schritte aus 3 ungefähr 6-8 Mal wiederholen, bis der Klient nicht mehr phobisch auf den kritischen Punkt reagiert
  6. Future-Pace: Situation von Punkt 1 nochmal assoziiert vorstellen. Wenn das Format erfolgreich war, erlebt der Klient die Situation nicht mehr so schlimm wie zu Beginn.

Durch das Format werden zwei Punkte verändert: Erstens wird dem Klienten klar, dass er selbst den Film verändern kann, da der Klient den Film in schwarz weiß ablaufen lässt. Zweitens wird dem Klienten deutlich, dass er die Kontrolle über den Film hat, da er ihn jederzeit anhalten kann.

In der kompletten Podcast-Folge erklärt Stephan Landsiedel detailliert die einzelnen Schritte, sodass Du das Format selbst anwenden kannst. Außerdem erläutert er, welche Probleme während dieser Technik auftauchen können und wie Du diese Probleme lösen kannst.

Höre Dir die Podcast Folge direkt auf i-Tunes an (wenn Du iOS nutzt). Wir freuen uns wenn Du unseren Podcast weiter empfiehlst und wenn Du uns eine positive Bewertung schenkst.

Oder greife hier auf unseren Server zu:
⟶ NLP Podcast 90: Fast Phobia Format – Phobien schnell und einfach beseitigen

NLP Podcast 89: Die Haltung des lernenden Coaches – Modelling im Coaching mit Ralf Stumpf

Hier kannst Du die Podcast-Folge 89 direkt auf i-Tunes anhören,
⟶ oder über diesen Link unseren Server nutzen.

Ralf StumpfRalf Stumpf hat 1986 mit NLP angefangen, um das Modelling zu lernen – leider hat er in seinen NLP-Ausbildungen nicht gelernt, wie Modelling funktioniert und angewendet wird. Deshalb beschäftigte sich Ralf Stumpf jahrelang selbst mit dem Thema Modelling und entwickelte sich zu dem führenden Modellingexperten im deutschsprachigen Raum. Er ist NLP-Lehrtrainer nach DVNLP und leitet unseren NLP-Standort Berlin.

Die Haltung des lernenden Coaches

Ein wichtiger Aspekt im Coachingstrukturmodell der Veränderung ist der Schritt, Rapport – also Vertrauen – zum Coachee aufzubauen. Wenn ein Coachee mit mehreren Problemen in ein Coaching kommt und nach Unterstützung sucht ist es gar nicht so einfach, dem Coachee auf Augenhöhe zu begegnen. Der Modelling-Ansatz kann an dieser Stelle helfen.

Die „Modelling“-Haltung eines Coaches

Im Selbstcoaching ist es oftmals spannend, sich selbst diese Frage zu stellen: „Wie kommt es, dass ich mit all meinen Kompetenzen, Fähigkeiten und Ressourcen an dieser einen Stelle nicht weiterkomme?“
Als Coach kann man diese Frage im Coaching leicht abwandeln und auf den Coachee beziehen: „Wie kommt es, dass dieser großartige, wunderbare Mensch, der hier vor mir sitzt, mit all seinen Kompetenzen und Fähigkeiten an dieser einen Stelle nicht weiterkommt?“

Wenn man den Coachee mit dieser Frage sieht, fällt es oftmals leichter, den Coachee dort abzuholen, wo er sich gerade befindet. Als nächsten Schritt schlägt der Modellingexperte Ralf Stumpf vor, einen bestimmten Rahmen um das Coaching zu setzen: „Ich als Coach möchte von meinem Coachee lernen.“

Probleme als Lösung

Dadurch wird die Positionierung im Coaching so verändert, dass der Coach etwas von dem Coachee lernen möchte und der Coachee dadurch etwas hat, was der Coach braucht. Wird dem Coachee dieses Gefühl vermittelt, bauen sich Ressourcen wie von selbst auf und der Coachee kommt in einen ressourcevollen Zustand. Der Modelling-Ansatz ist hier, dass der Coach seinen Coachee genau genommen modelliert – der Coach möchte erfahren, auf welche Art und Weise, mit welcher Struktur und mit welcher Strategie der Coachee Probleme angeht.

In der kompletten Folge erzählt Ralf Stumpf einige Beispiele, in denen die Haltung des lernenden Coaches sehr hilfreich war. Außerdem verrät er Dir, warum es den Coaching-Beruf sehr viel interessanter und spannender macht, wenn der Coach die Haltung des lernenden Coaches einnimmt.

Höre Dir die Podcast Folge direkt auf i-Tunes an (wenn Du iOS nutzt). Wir freuen uns wenn Du unseren Podcast weiterempfiehlst und wenn Du uns eine positive Bewertung schenkst.

Oder greife hier auf unseren Server zu:
⟶NLP Podcast 89: Modelling im Coaching – die Haltung des lernenden Coaches

NLP Podcast 88: Werte spielerisch erkunden mit Ralf Besser

Hier kannst Du die Podcast-Folge 88 direkt auf i-Tunes anhören,
⟶ oder über diesen Link unseren Server nutzen.

Ralf BesserRalf Besser ist NLP-Trainer und hat eine eigene Stiftung gegründet. Das zentrale Ziel dieser Stiftung ist es, Menschen zu ihrer eigenen Wertereflexion anzuregen. „Mir ist es im Herzen wichtig, wenn man mit Werten arbeiten, diese nicht zu definieren, sondern über Reflexionsrituale die Menschen zu ihrer eigenen Erkundung anzuregen“, sagt Ralf Besser. An die Stiftung können sich Personen oder Gruppen wenden, die ein Projekt haben, das mit Werten zu tun hat und Unterstützung sucht.

Werte spielerisch erkunden

Ralf Besser hat selbst ein Spiel entwickelt, mit denen Werte spielerisch erkundet werden können.

WertespielIn seinem ersten Spiel gibt es verschiedene Lebensfelder und zu jedem Feld gibt es mehrere Karten mit Wertefragen. Zusätzlich dazu gibt es noch ungewöhnlich Fragen, die zum Nachdenken anregen. Ein Beispiel: „Du gehst zum Arzt und der Arzt verschreibt Dir Werte. Würdest Du das Rezept eintauschen oder nicht?“.

Das Spiel ist als Brettspiel aufgebaut und die Teilnehmer kommen nach und nach auf die verschiedenen Felder mit den Fragen. Dadurch setzen sich die Teilnehmer spielerisch mit ihren Werten auseinander. Bei dem Spiel gibt es keine Gewinner oder Verlierer – meistens endet das Spiel damit, dass die Spieler eine spannende Diskussion über Werte beginnen. Das Schöne an diesem Spiel ist, dass sich die Teilnehmer unterbewusst mit ihren Werten befassen und dadurch gar nicht merken, dass sie intensiv an ihren Werten arbeiten.

>>> Mehr über das Wertespiel erfahren

In der Podcast-Folge erzählt Ralf Besser, welche Versionen es von seinem Spiel gibt, wie die verschiedenen Inhalte entstanden sind und welche Hintergründe die Spiele haben. Er verrät Dir zudem seine 3 höchsten Werte und gibt Dir 3 Tipps für den Umgang mit Werten. Außerdem sprechen Ralf Besser und Annemarie Freitag darüber, wie wichtig es ist, Wertearbeit und Wertebildung in Kindergärten und Schulen zu bringen.

Höre Dir die Podcast Folge direkt auf i-Tunes an (wenn Du iOS nutzt). Wir freuen uns wenn Du unseren Podcast weiter empfiehlst und wenn Du uns eine positive Bewertung schenkst.

Oder greife hier auf unseren Server zu:
⟶NLP Podcast 88: Werte spielerisch erkunden mit Ralf Besser
 

Ältere Beiträge

© 2019

Theme von Anders NorénHoch ↑