NLP Podcast

NLP Podcast 32: Das Leben von Gregory Bateson

Dienstag, März 21st, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 32: Das Leben von Gregory Bateson

⟶Hier geht es direkt zur NLP Podcast Folge 32: Das Leben von Gregory Bateson

 

Richard Bandler und John Grinder sind die Mitbegründer des NLP. Doch wie haben sich die beiden eigentlich kennengelernt? Wusstest Du, dass Gregory Bateson die maßgeblichen Kontakte zu den Begründern des NLP knüpfte und damit zur geistigen Ideen-Entwicklung des NLP beigetragen hat?

 

Gregory Bateson (*1904 †1980)

Gregory Batson wurde im Mai 1904 in Grantchester, England geboren. Der Anthropologe, Biologe, Sozialwissenschaftler, Kybernetiker und Philosoph hatte großen Einfluss auf die System- und Familientherapie und beeinflusste verschiedene Theorien in der Soziologie und Anthropologie. Bateson spielte in der Entwicklung der Kybernetik eine entscheidende Rolle. Die Kybernetik ist als Wissenschaft der Steuerung und Regelung von Maschinen und Systemen definiert. Bateson führte erstmals systemtheoretische und kybernetische Denkansätze in die Sozial- und Humanwissenschaften ein und gilt als geistiger Vater der systemischen Therapieform.

1951 bis 1962 war Gregory an der Stanford University in der Nähe von Palo Alto als Gastprofessor tätig. In dieser Zeit lernte er auch John Grinder und Richard Bandler kennen, die er zueinander brachte. Neben seiner Arbeit als Wissenschaftler war Bateson auch als Autor tätig. Zwei seiner bekanntesten Bücher sind das gesellschaftskritische Werk „Die Wurzeln ökologischer Krisen“ sowie das Buch „Ökologie des Geistes.“ Batson starb 1980 in San Francisco im Alter von 76 Jahren.

In der kompletten Podcast-Folge erfährst Du genaueres darüber, wie Bateson die beiden NLP-Gründerväter Bandler und Grinder zusammengebracht hat.
Viel Spaß beim Anhören!

⟶NLP Podcast Folge 32: Das Leben von Gregory Bateson

 

Tags: , ,

NLP Podcast 31: Die Entscheidung liegt bei Dir!

Dienstag, März 14th, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 31: Die Entscheidung liegt bei Dir!

⟶Hier geht es direkt zur NLP Podcast Folge 31: Die Entscheidung liegt bei Dir!

 

Kennst Du das, wenn Du in einem Restaurant oder in einer Bar sitzt und Dich nicht entscheiden kannst, was Du bestellen sollst? Du entscheidest Dich, Deine Bestellung wird serviert und Deine Bestellung kann Deine Erwartungen nicht erfüllen. In diesem Moment bereust Du vielleicht Deine Entscheidung und in Dir breitet sich ein wenig Unzufriedenheit aus. Doch das muss nicht sein. Im Gegenteil: Du hast diese Entscheidung bewusst getroffen, also steh zu Deiner Entscheidung und mach das Beste draus.

 

Eine Buchvorstellung von Ursula Gissler

Ursula GisslerIn dieser Podcast-Folge stellt Ursula Gissler, unsere ehemalige Landsiedel Trainerin für Erlangen und Wiesentheid, ein Buch vor, das sie in ihrer Entscheidungskraft gestärkt hat. Es handelt sich um das Buch „Die Entscheidung liegt bei Dir – Wege aus der alltäglichen Unzufriedenheit“ von Reinhard K. Sprenger.

Die NLP-Lehrtrainerin zeigt anhand von persönlichen und alltäglichen Beispielen auf, wie das Buch eine praktische Anleitung sein kann, um Entscheidungen zu treffen. Sehr wichtig für sie ist, dass man immer die Wahl hat, sich für ein eigenverantwortliches Leben zu entscheiden. Das Buch half ihr dabei, die notwendigen Schritte zu erkennen und zu gehen. Sie schwärmt regelrecht von diesem Buch, da es wirklich jeden einzelnen aufrüttelt, der mit seinem Leben unzufrieden ist und etwas verändern möchte.

„Die Entscheidung liegt bei Dir – Wege aus der alltäglichen Unzufriedenheit“ – von Reinhard K. Sprenger
Ursula Gissler empfiehlt dieses Buch jedem weiter, der bewusster Entscheidungen treffen möchte. Dabei geht es vor allem darum, hinter allen Entscheidungen zu stehen, die bewusst getroffen werden. Wenn Du Dich bewusst für oder gegen etwas entschieden hast, dann solltest Du zu dieser Entscheidung stehen und vor allem glücklich mit dieser Entscheidung leben. Das Buch von Reinhard K. Sprenger kann Dir zeigen, wie Du wieder selbst die Kontrolle über Dein Leben bekommst und aktiv der alltäglichen Unzufriedenheit entkommen kannst.

Doch das ist noch nicht alles. In der kompletten Podcast-Folge erfährst Du noch mehr über das Buch von Reinhard K. Sprenger und wie sehr das Buch Ursula Gissler weitergeholfen hat.
Wir wünschen Dir viel Spaß beim Hören!

⟶NLP Podcast Folge 31: Die Entscheidung liegt bei Dir!

 

Tags: , , ,

NLP Podcast 30: Six-Step-Reframing

Dienstag, März 7th, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 30: Six-Step-Reframing

Kennst Du das Gefühl, dass Du mit einem ganz bestimmten Verhalten aufhören möchtest, aber nicht weißt wie? Du bist Dir bewusst, dass Dir das Verhalten nicht gut tut, hast aber dennoch das Gefühl, aus einem unerklärlichen Grund an diesem Verhalten festhalten zu müssen? Auch in diesem Fall bietet Dir NLP ein passendes Format: Das 6-Step-Reframing kann Dir dabei helfen, ein unerwünschtes Verhalten loszuwerden, ohne eine Lücke entstehen zu lassen.

„Hinter jedem auch noch so problematischem Verhalten/Symptom steckt eine gute Absicht.“

Mit dieser Grundannahme des NLP ist gemeint, dass es ganz egal ist, wie unterschiedlich wir handeln – es gibt ganz gewiss eine positive Absicht, die der Handelnde in diesem Moment erfüllen will. Die Technik des Six-Step-Reframings versucht die positive Absicht hinter einem Fehlverhalten zu finden, um die positive Absicht in Zukunft anstatt mit dem Fehlverhalten mit einem neutralen oder gar positiven Verhalten zu erfüllen.

 

Six-Step-Reframing

Das Six-Step-Reframing ist eines der berühmtesten NLP-Interventionsmodelle. In sechs Schritten können Verhaltensgewohnheiten beleuchtet und verändert werden. Wesentliche Wirkelemente sind die Trennung der Absicht vom Verhalten und das Teilemodell, in der es um verschiedene Persönlichkeitsanteile geht.

Die Technik des Six-Stip-Reframings ist besonders gut geeignet für psychosomatische Symptome und vor allem für Symptome, die sich dem Bewusstsein entziehen: Man hat keine Ahnung, warum man das Symptom hat. Ständiges Hin- und Herpendeln zwischen Bewusstsein und Unbewusstsein, zwischen Wachheit und Trance.

Stephan Landsiedel erklärt in dieser Podcast-Folge schrittweise das Vorgehen bei diesem Format. Außerdem verrät er, wie das Format ganz einfach umgewandelt und somit auch im Business-Kontext verwendet werden kann.

Viel Spaß beim Hören!

⟶NLP Podcast Folge 30: Six-Step-Reframing

 

Tags: , ,

NLP Podcast 29: Teilnehmerinterview mit Katja Sander

Dienstag, Februar 28th, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 29: Teilnehmerinterview mit Katja Sander

Diese Folge beinhaltet unser zweites Teilnehmerinterview. Bereits im ersten Teilnehmerinterview mit Carsten Sauter konntest Du einen Einblick gewinnen, wie unsere NLP-Ausbildungen bei den Teilnehmern ankommen. In dieser Podcast-Folge spricht Robert Krol mit der Teilnehmerin Katja Sander – Du kannst gespannt sein, wie sehr das NLP ihr Leben verändert hat.

 

Interview mit Katja Sander

Katja Sander Katja Sander ist ausgebildete Försterin, Wildnispädagogin und im Bereich Coaching für Frauen tätig. Sie erzählt Euch in diesem Podcast ein wenig darüber, wie ihr Werdegang bei Landsiedel NLP Training aussah: Katja ist auf NLP aufmerksam geworden, als ihr ein flüchtiger Bekannter bei einem Spaziergang durch ihr Revier davon erzählt hat.

Zusammen mit ihrem Mann Uwe hat sie dann entschlossen, eine NLP Ausbildung zu machen. Die beiden haben mittlerweile schon seit geraumer Zeit ihren NLP-Coach und NLP-Trainer abgeschlossen. Katja kam mehr oder weniger zufällig mit NLP in Berührung, ist aber sehr froh darüber, da ihr Leben und ihre Neugier dadurch unerwartet positiv bereichert wurden. „Nach und nach dachte ich viel mehr Ziel- und Lösungsorientierter als vorher. Auch sehe ich mich nicht mehr als Opfer, sondern als aktiver Gestalter meines Leben“, sagt die taffe Mutter.

Die Verwendung von NLP ist in ihrem Leben zu einer großen Rolle gewachsen. Sie selbst kann jedem nur die Empfehlung aussprechen, NLP auszuprobieren und eigene Erfahrungen zu sammeln.

Im Podcast erzählt Katja, was es heißt sein Leben mit NLP zu meistern und wie sie mit den Hürden und den Erfolgen, die Sie lernen durfte, umgegangen ist. Viel Spaß beim Anhören!

⟶NLP Podcast Folge 29: Teilnehmerinterview mit Katja Sander

 

Tags: , ,

NLP Podcast 28: Die Dilts-Pyramide

Dienstag, Februar 21st, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 28: Die Dilts-Pyramide

In diesem Podcast geht es um ein einfaches und elegantes Modell zur Beschreibung von persönlicher Veränderung – die Dilts-Pyramide. Das Modell stammt von Robert Dilts, einem der bekanntesten NLP-Entwickler, der maßgeblich an der Weiterentwicklung des NLP beteiligt war.

Die Dilts-Pyramide liefert Informationen darüber, wo sich der beste Punkt im Leben zur Veränderungsarbeit befindet. Dabei liegt das Augenmerk darauf, dass wir uns nicht an Details aufhängen, sondern lernen sollen, ganzheitlich zu denken. Findet eine Veränderung in einer der Ebenen statt, so zieht dies auch Veränderungen in anderen Ebenen mit sich.

 

Anwendung der Dilts-Pyramide

Robert Dilts hat die einzelnen Ebenen des Modells der Dilts-Pyramide Mitte der 80er Jahre entworfen. Sein Hintergrundgedanke war, ein Instrument zu entwickeln, das den Menschen dabei hilft, sich selbst und seine Umgebung besser verstehen zu können. Die dabei von Robert Dilts entwickelte Dilts-Pyramide kann Dir helfen, herauszufinden, auf welcher Ebene Du Dich momentan befindest und in welche Ebene Du am besten einsteigen solltest, um Dich erfolgreich verändern zu können. Mit Hilfe der Dilts-Pyramide kannst Du Dich als Person in vielerlei Hinsichten weiterentwickeln.

In dieser Podcast-Folge erklärt Stephan Landsiedel Schritt für Schritt die Ebenen der Dilts-Pyramide – die einzelnen Ebenen findest Du auf der oberen Abbildung.

⟶NLP Podcast Folge 28: Die Dilts-Pyramide

 

Tags: , , ,

NLP Podcast 27: Werte und Wertebestimmung

Dienstag, Februar 14th, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 27: Werte und Wertebestimmung

Hast Du Dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, welche Werte Dir wichtig sind? Werte finden Ihren Ausdruck in Begriffen wie Sicherheit, Liebe, Ehrlichkeit, Treue, Zuverlässigkeit und vielen mehr. Allgemein können Werte als für gut befundene Eigenschaften, Qualitäten oder Glaubenssätze bezeichnet werden.

 

Anwendung von Werten im Alltag

Vielleicht fragst Du Dich, warum Du Dir über so etwas wie Werte überhaupt Gedanken machen solltest. Es gibt einige Situationen im Alltag, bei denen es hilfreich ist, zu wissen, nach welchen Werten Du lebst. Wenn Du beispielsweise in einer Konfliktsituation nach einer Lösung suchst, können bestimmte Werte eine Entscheidung erleichtern. Außerdem bist Du in einer Zwickmühle vielleicht leichter bereit, einen Kompromiss einzugehen, wenn Du genau weißt, welche Werte Dir am wichtigsten sind und welche Werte Du eher vernachlässigen kannst.

 

Idealwerte und Istwerte

Wenn Du Dich dazu entschieden hast, Deinen eigenen Werten auf den Grund zu gehen, dann ist die Unterscheidung von Idealwerten und Istwerten von enormer Wichtigkeit. Denn Idealwerte sind die Werte, die wir gerne hätten. Wenn wir allerdings ehrlich sind, dann sind solche Werte eben nur Wunschvorstellungen. Die Istwerte hingegen sind die Werte nach denen wir leben und die daher tatsächlich wichtig für uns sind. Bei der Bestimmung Deiner eigenen Werte sind beide Arten von Werten hilfreich. Die Istwerte helfen Dir dabei herauszufinden, wie Du momentan lebst und Entscheidungen triffst. Deine Idealwerte können Dir klar machen, wo Du hin möchtest und in welcher Hinsicht deswegen Veränderungen notwendig sind.

In dieser Podcast-Folge spricht Stephan Landsiedel in einem Practitioner-Ausschnitt über Werte, Moral und Ethik. Dabei erzählt er eine Geschichte, in der die vorkommenden Personen moralisch fragwürdig handeln. Anschließend lässt er die Teilnehmer darüber nachdenken und urteilen, wie diese Handlungen einzustufen sind. Das Ergebnis erfährst Du in der kompletten Podcast-Folge. Viel Spaß beim Anhören!

⟶NLP Podcast Folge 27: Werte und Wertebestimmung

 

Weiterführend gibt es zu diesem Thema in unserer Online-Akademie einen 75 minütigen Mitschnitt von einem Webinar, dass Du Dir sofort in voller Länge anschauen kannst. Stephan Landsiedel spricht in seinem Webinar „Arbeit mit Werten“ unter anderem über die Bedeutung von Werten und über Methoden zur Arbeit an den eigenen Werten.

 

Tags: , , , ,

NLP Podcast 26: Glaubenssätze und ihre Auswirkungen

Dienstag, Februar 7th, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 26: Glaubenssätze und ihre Auswirkungen

Jeder kennt diese Stimme im Kopf, die manchmal sagt: „Du schaffst das nicht!“ oder „Du kannst das nicht!“. Doch wie wirken sich solche Gedanken wohl auf unser Leben aus? Die Antwort ist leicht: Solche negativen Glaubenssätze schränken uns ein und setzen uns Grenzen. Es wurde zum Beispiel in einer Harvard-Studie ermittelt, dass wir bis zu unserem 18. Lebensjahr 148.000 negative Suggestionen hören, die unser Handeln begrenzen.

Oftmals kommen wir nur über unsere eigenen Beschränkungen hinweg, indem wir eine Krise im Leben durchleben – ein Wachmacher, der uns zu dem führen kann, was in uns steckt. Doch warum befreien wir uns nicht schon vor der Krise von einschränkenden Gedanken?

 

Glaubenssätze

GlaubenssäulenDie sogenannten Glaubenssätze sind ein großes Thema im NLP, was man an der Vielfalt der Formate erkennen kann, die sich der Glaubenssatzarbeit widmen. Auf der Grafik sieht man die vier Säulen auf denen unser Glauben beruht.

Glaubenssätze sind innere Überzeugungen, welche durch vergangene Erfahrungen gelernt oder durch die Erziehung von den Eltern geprägt worden sind. Diese inneren Überzeugungen besitzen eine immense Kraft und können außergewöhnliches leisten. In einer Studie wurden 100 Menschen untersucht, die unheilbar krank waren, aber überlebt haben. Es wurde untersucht, was diese 100 Menschen gemeinsam haben. Das Ergebnis ist verblüffend: Jeder einzelne dieser 100 Menschen hat fest daran geglaubt, dass er gesund werden kann. Dies verdeutlicht, wie mächtig die Gedanken in unserem Kopf sein können.

Welche Glaubenssätze hast Du? Woran glaubst Du? Gibt es Gedanken, die Dich von Deinen Zielen abbringen? In der kompletten Podcast-Folge erfährst Du, mit welchen Tricks Du einschränkende Glaubenssätze ganz einfach los wirst.

⟶NLP Podcast Folge 26: Glaubenssätze und ihre Auswirkungen

Weiterführend kannst Du Dir das Webinar „Glaubenssätze“ von unserem Trainer Marco Krause ansehen. In diesem Webinar wird genauer daurauf eingegangen, wie Du Deine Glaubenssätze ändern kannst.

 

Tags: , , ,

NLP Podcast 25: Fritz Perls und NLP

Dienstag, Januar 31st, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 25: Fritz Perls und NLP

In dieser Podcast-Folge berichtet Stephan Landsiedel über die Zusammenhänge von Fritz Perls mit den Gründervätern des NLP. Dabei geht es insbesondere darum, wie Perls von Bandler modelliert wurde und ihn somit stark in seinem Handeln beeinflusst hat.

Viele Denker und Philosophen, sowie auch Perls, wurden 1893 in Berlin geboren. Er ist einer von drei maßgeblich beteiligten Begründern der Gestalttherapie, auf dessen Basis ein Teil der NLP-Anwendungen beruhen.

 

Das Leben von Fritz Perls

Der junge Fritz Perls machte zunächst sein Abitur, später schloss er sein Medizin Studium mit Dr. med. ab und wurde letztlich Neuropsychiater. Seine Liebe zum Theater und zur Schauspielkunst floss später in die Gestalttherapie mit ein. Er verfasste im Laufe seines Lebens 5 Bücher zu diesem Thema.

Er lebte in der Zeit des 1. und 2. Weltkrieges in Deutschland und wanderte wegen eines Jobangebot nach Südafrika aus. In der zweiten Hälfte der 1940er Jahre musste Perls aufgrund von aufkommendem Rassismus in Südafrika nach Amerika umziehen. Dort versammelten Fritz und seine Frau Laura eine Gruppe von gestalttheoretisch orientierten Personen um sich, mit denen ein regelmäßiger Diskussionskreis entsteht. In diesen Diskussionen ergibt sich eine so große Entfernung von der Psychoanalyse, sodass eine neue Form der Psychotherapie aus der Taufe gehoben wird: die Gestalttherapie. Sie ist ein spezifisches erlebnisaktivierendes Psychotherapieverfahren, bei dem es um die Förderung des Gewahrseins aller gegenwärtigen Gefühle, Empfindungen und Verhaltensweisen, und des Kontakts zu sich selbst und zur Umwelt geht. Viele Jahre später lies Perls sich in Chicago (USA) als Immigrant nieder und starb dort im Alter von 77 Jahren während einer Vortragsreise.

Weitere Hintergründe zu seinem Leben und dem Zusammenspiel mit den NLP Begründern Grinder und Bandler erfährst du im Podcast.

⟶NLP Podcast Folge 25: Fritz Perls und NLP

 

Tags: , , ,

NLP Podcast 24: Das Verhandlungsreframing

Dienstag, Januar 24th, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 24: Das Verhandlungsreframing

Kennst Du das Gefühl, dass Du zwischen zwei Dingen hin- und hergerissen bist? Du möchtest das Eine, aber auch das Andere und hast das Gefühl, keinen Ausweg zu finden? NLP bietet Dir die Lösung: Das Verhandlungsreframing kann Dir dabei helfen, eine Lösung für Deinen Konflikt zu finden.

 

Das Verhandlungsreframing

Verhandlungsreframing Die Technik des Verhandlungsreframings kann dazu dienen, innere Konflikte aufzulösen, wie z.B. Unentschiedenheit, Zerrissenheit oder innere Ohnmacht.

In diesem NLP-Format steckt eine der zahlreichen Grundannahmen des NLP: „Hinter jedem auch noch so problematischem Verhalten/Symptom steckt eine gute Absicht.“ Und genau das gilt auch für die verschiedensten Persönlichkeitsanteile in den Menschen, die alle etwas Anderes bezwecken. Wenn nun zwei oder mehrere Persönlichkeitsanteile in Dir miteinander in Konflikt stehen, dann kann die Methode des Verhandlungsreframings helfen. Denn ganz gleich wie unterschiedlich die „Konflikt-Gegner“ sind – es gibt ganz gewiss eine gemeinsame positive Absicht, die diese Persönlichkeitsanteile erfüllen wollen. Die Technik des Verhandlungsreframings versucht dann die gemeinsame positive Absicht hervorzuheben, um eine Lösung beispielsweise in Form eines Kompromisses zu finden. Diese Technik kann allerdings nicht nur im Inneren für die Beseitigung von Problemen sorgen, sondern auch in Geschäftsbeziehungen genutzt werden, um bei Verhandlungen für beide Parteien gute Ergebnisse zu erzielen.

In dieser Podcast-Folge wird Dir schrittweise erklärt, wie Du die Technik des Verhandlungsreframings für Dich nutzen kannst, um Deine inneren Konflikte zu lösen. Viel Spaß beim Anhören!

⟶NLP Podcast Folge 24: Das Verhandlungsreframing

 

Tags: , , ,

NLP Podcast 23: Trainerinterview mit Carlos Salgado

Montag, Januar 16th, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast | Kommentare deaktiviert für NLP Podcast 23: Trainerinterview mit Carlos Salgado

In diesem Podcast stellen wir unseren Trainer Carlos Salgado vor. Er ist seit vielen Jahren ein guter Freund und geschätzter Kollege von Stephan Landsiedel. Die beiden haben zusammen ihre erste Trainer-Ausbildung durchgeführt – und das lange bevor sie in einem Unternehmen zusammen zu arbeiten begonnen haben.

Carlos Salgado berichtet in seinem Interview mit Robert Krol, wie er NLP kennen gelernt hat und davon fasziniert wurde. „Am Abend des ersten Tages war mir klar: Das ist mein nächster Beruf.“ Diese Begegnung hat ihn bis heute noch nicht los gelassen, denn immer noch bildet er an vielen Tagen im Jahr aus.

Im Interview äußert er zudem einen seiner Wünsche: „NLP müsste in die Schulen. Man müsste es zusammen mit Grammatik und Mathematik lernen,“ sagt der NLP-Trainer. „Es gibt so viele negative Anker und einschränkende Glaubenssätze, die es aufzulösen gilt. Hierfür ist NLP ein hervorragendes Werkzeug.“

Außerdem erzählt Carlos Salgado von den Erfahrungen, die er mit NLP gemacht hat und wie viel er seitdem gelernt hat: „Ich lerne von jedem Menschen, der mir begegnet. Es gab keinen Trainer, bei dem ich nicht etwas gelernt hätte, “ so der gebürtige Portugiese. Doch auch von den Teilnehmern konnte Carlos in seinen vielen Ausbildungen lernen.

Carlos Salgado ist ein Unikat mit eigenen Gedanken und Gefühlen. Die NLP-Landschaft bereichert er seit mehr als 20 Jahren. Einst als Leiter eines großen NLP-Insituts leitet er nun bei Landsiedel NLP Training zahlreiche Ausbildungen. Er konzipiert Coach- und Trainer-Ausbildungen, macht sich Gedanken darüber, wie man menschliche Werte, Tugend und Ethik ins Coaching hinein bringt. Dabei hinterfragt er Menschen, gibt ihnen Aufgaben und regt sie zum Wachstum an.

Doch das ist längst noch nicht alles. Viel mehr über den Menschen und Trainer Carlos Salgado erfährst Du in dem Interview – viel Spaß!

⟶NLP Podcast Folge 23: Trainerinterview mit Carlos Salgado

 

Tags: , ,

Autor

NLP Trainer Stephan Landsiedel   In diesem Blog schreibt Diplom-Psychologe und NLP-Lehrtrainer Stephan Landsiedel über NLP, sein Unternehmen und sein Leben. Er ist mehrfacher Autor und hat bereits über 2.500 NLP-Ausbildungstage absolviert.

Google+

Kategorien

Neues NLP-eBook von Stephan

NLP Standorte

Kostenlose Abendseminare an über 30 Standorten.

NLP-Deutschlandkarte

Top-Weiterbildung


Suchfunktion

Social Bookmarks

| More