Marion Kühn, unsere Trainerin in München

Marion Kühn – unsere Trainerin in München

Gestern fand der zweite von unseren Sozialen Tagen statt. Der Bericht über den ersten Tag steht jedoch noch aus.

NLP Landsiedel bietet für Einrichtungen im sozialen Bereich die Möglichkeit für einen kostenfreien Trainingstag an. Ob Teamentwicklung, Workshop oder Seminar, es kommt darauf an, was konkret das Anliegen der Einrichtung ist.
Die Initiatorin aus Karlshöhe, hatte an einer Tagesveranstaltung NLP kennen gelernt und über unseren Newsletter von unserem neuen Angebot erfahren. Sie war total begeistert und hat sich sofort beworben. Mit ihrer erfrischenden Bewerbung hat sie uns überzeugt, dass ihr Team und ihre Einrichtung diesen Tag verdienen. 

Warum wird so ein Tag angeboten?
Ein großer Anteil der Trainer von Landsiedel Seminare stellt sich hierfür zur Verfügung. Die Idee kam in einem Trainertreffen auf. Stephan Landsiedel hat diese Anregung sofort aufgegriffen und sogleich in die Runde gefragt, wer so einen Trainertag spenden würde.
Etwas für das Gemeinwohl tun, für Entwicklung – das ist unser besonderes Anliegen. Mit dem sozialen Tag, den wir verschenken, können wir etwas für die Menschen leisten, die sich im sozialen Bereich tagtäglich für andere einsetzen.

Ich sehe es als ein Geschenk
Einen Tag in meinem Leben dafür einzusetzen und einen ganz konkreten Beitrag zu leisten – das gibt mir die Möglichkeit etwas von dem zurück zu geben, was ich selbst von anderen als besondere Geschenke wahrgenommen habe.

Fokus auf eine wertschätzende Kommunikation
Für die Einrichtung bestand der Wunsch Zeit im Team und für Austausch zu haben, sowie das eine oder andere Format kennenzulernen, das die Kommunikation verbessern kann. Hieraus konnten wir einen sehr aktiven, ja lebhaften Tag mit einem hohen Anteil an Interaktion und Übungen gestalten.

Mehr Austausch im Team – Gemeinsamkeiten, sich vernetzen
Nach einer anfänglichen Skepsis einzelner Teilnehmer, warum wir so einen Tag vergeben, war es dann ein rundum gelungener Tag. Die Teilnehmer konnten sowohl etwas für Ihre Arbeit als auch für sich persönlich mitnehmen. Ein intensiver und bunter Workshop mit vielen neuen Impulsen, bei dem auch ich gerne dazu gelernt habe. 

Einen ganz herzlichen Dank an die Mitarbeiter der Karlshöher Einrichtungen für deren Offenheit und tagtägliches Engagement in der sozialen Arbeit.

Marion Kühn