NLP Podcast 66: Strategien erfolgreich weitergeben

Dienstag, November 14th, 2017 | NLP Blog, NLP Podcast

Hier kannst Du die Podcast-Folge 66 direkt auf i-Tunes anhören,
⟶ oder über diesen Link unseren Server nutzen.
 

Ralf StumpfIn dieser Folge spricht Ralf Stumpf darüber, wie man das Wissen über eine zuvor analysierte Strategie an jemand anderen weitergeben kann. Er hat 1986 mit NLP angefangen, um das Modelling zu lernen. Da er in keiner seiner NLP-Ausbildungen sonderlich viel über das Modelling erfahren hat, beschäftigte er sich danach jahrelang selbst mit dem Thema und entwickelte sich zu dem führenden Modellingexperten im deutschsprachigen Raum.

Er ist NLP-Lehrtrainer nach DVNLP und leitet unseren NLP-Standort Berlin.
 

Installation einer Strategie

Im Modelling gibt es drei klassische Phasen: die Elizitation, die Utilisation und die Installation. In der Phase der Elizitation wird zunächst die Strategie an sich herausgefunden. In der Phase der Utilisation wird diese Strategie in eine Form gebracht, um sie dann in der Phase der Installation jemand anderem beizubringen. Die meisten NLPler werden in den beiden ersten Schritten, der Elizitation und der Utilisation, mit der Zeit sehr gut und scheitern dann meistens an der Installation.

Ralf Stumpf erklärt drei mögliche Arten, wie die Installation einer Strategie gelingen kann:

1. Storytelling: Bei dieser Art und Weise liegt der Fokus darauf, dass jedes Format irgendwann aus einem Modell entstanden ist. Um also die Strategie, die hinter einem Format steckt, erfolgreich an jemand anderen weiterzugeben, solltest Du folgende Fragen beantworten: Was ist die Geschichte hinter den Formaten? Wo kommen die Formate ursprünglich her? Welches Modell steckt hinter dem Format? Wenn Du all diese Fragen beantwortet hast, fällt die Installation der Strategie viel leichter.

2. Formate und Übungen: Der Schlüssel für eine erfolgreiche Installation einer Strategie liegt zudem in der regelmäßigen Anwendung eines Formates oder einer Übung. Mit der Zeit veränderst Du Dich selbst und kannst Dir schon bald die Fragen beantworten: Wie ist das Formate aufgebaut? Worin besteht der Sinn dieses Formates? Wenn Du Dir dem Format so sehr bewusst bist, dann ist das Format und die Strategie dahinter in gewisser Weise ein Teil Deiner Persönlichkeit. Dadurch kannst Du die Strategie dieses Formates an Andere weitergeben, weil Du die Strategie selbst erlebt hast.

3. Selbst-Modelling: Bei dieser dritten Art beginnt der Weg nicht bei dem Format, sondern bei der Strategie und dem Modell an sich. In diesem Fall werden die Fragen direkt am Ursprung gestellt: Wie baue ich ein Format, das einen bestimmten Effekt erzielt? Wie kann ich aus mir ein Format machen? Dadurch, dass Du Dir die Strategie dann selbst überlegst, sollte es kein Problem sein, diese Strategie einer weiteren Person zu erklären.

In der kompletten Podcast-Folge verrät Ralf Stumpf, welche Rolle bestimmte NLP-Formate bei der Installation einer Strategie spielen und bezieht dies sowohl auf NLP, als auch auf das Modelling.

Höre Dir die Podcast Folge direkt auf i-Tunes an und gib uns Deine Bewertung. Oder greife hier auf unseren Server zu:
⟶NLP Podcast 66: Strategien erfolgreich weitergeben
 

Tags: , , ,

Autor

NLP Trainer Stephan Landsiedel   In diesem Blog schreibt Diplom-Psychologe und NLP-Lehrtrainer Stephan Landsiedel über NLP, sein Unternehmen und sein Leben. Er ist mehrfacher Autor und hat bereits über 2.500 NLP-Ausbildungstage absolviert.

Google+

Kategorien

Neues NLP-eBook von Stephan

NLP Standorte

Kostenlose Abendseminare an über 30 Standorten.

NLP-Deutschlandkarte

Top-Weiterbildung


Suchfunktion

Social Bookmarks

| More