Vor knapp zwei Wochen haben wir die neue Landsiedel Villa in Kitzingen bezogen. Die Gründerzeit-Villa bietet Platz für Seminarräume, Büroräume und den privaten Lebensbereich für die Familie. Vorerst haben wir die Privaträume und mein Büro im ersten Stock bezogen. Im Sommer werden die Büroräume folgen und ab 2014 finden auch die Seminare in dem Herrenhaus statt.

Villa LandsiedelMehr als 10 Jahre habe ich in Wiesentheid verbracht und für viele Teilnehmer ist der Ort zu einer Art Kultstätte geworden. Es war eine grandiose Zeit und ich werde vorerst auf jeden Fall auch noch das alte Gebäude, wo alles anfing, behalten. Es soll uns weiter dienen als Büro und einer Art kleiner Campus, wo wir mit Hilfe von Praktikanten intensive Task-Forces bilden wollen, um an Schlüsselprojekten intensiv zu arbeiten.

Kitzingen liegt ca. 15 km von Wiesentheid entfernt und ist eine kleine alte fränkische Weinhandelsstadt. Die nächste Großstadt ist in ca. 20 km Entfernung Würzburg. Die Lage ist für unsere Bedürfnisse nahezu optimal. In der gleichen Straße ist der Bahnhof bequem fußläufig erreichbar und doch weit genug, dass man den Zugverkehr nicht mitbekommt. Bis zur Innenstadt sind es nur wenige Schritte und Hotels finden sich in unmittelbarer Umgebung. Es gibt zahlreiche Restaurants und Imbissstuben. Auch das schöne sanierte Schwimmbad mit Panorama-Sauna ist ganz in der Nähe.

Villa Landsiedel 2

Insgesamt bietet uns das Anwesen knapp 2.000 Quadratmeter Nutzfläche, die sich auf drei bewohnbare Stockwerke, das Nebengebäude sowie zwei Kellerebenen und ausbaubares Dachgeschoß verteilen. Wir sollten also genug Platz für das ganze Unternehmen haben, zumal einige unserer Mitarbeiter ohnehin schon lange die modernen Möglichkeiten nutzen und von Zuhause aus arbeiten.

Mit dem Umzug in die denkmalgeschützte Villa nutzen wir die Gunst dieser Zeit, in der aktuell Immobilien ungeheuer günstig zu finanzieren sind, während man gleichzeitig verhältnismäßig hohe Mieten bezahlt. Ich bin immer noch erstaunt, was für Objekte man mit einem vergleichbaren Kapitaleinsatz kaufen statt mieten kann. Das Unternehmen wird auch finanziell sehr von dem Umzug profitieren.

Landsiedel Villa 3Natürlich trägt dieser Schritt auch dem gigantischen Unternehmenswachstum der letzten Jahre Rechnung. Wir ziehen in ein sehr repräsentatives Gebäude, das um 1900 für einen Weinhändler gebaut wurde. Am meisten hat mich der riesige Weinkeller bezaubert. Hier lassen sich auf mehreren hundert Quadratmetern Konzerte veranstalten und natürlich tolle Weinproben und Vortragsabende mit dem ganzen speziellen Touch.

Villa Landsiedel 4

Sehr praktisch für uns ist auch, dass es ein Nebengebäude gibt, wo der Hausmeister wohnt, der sich um den Garten und das ganze Anwesen kümmert. In diesem Gebäude waren früher die Stallungen für Kutsche und Tiere untergebracht.
Auf dem Grundstück steht auch eine über 100 Jahre alte Rotbuche, die als bayrisches Naturdenkmal eingetragen ist.

Es ist ein sehr schönes Gefühl, hier wohnen zu dürfen. Die hohen Decken geben einem das Gefühl von Freiheit und die Stuckverzierungen geben den Zimmern einen ganz besonderen Charme. Unsere private Wohnung ist bereits eingerichtet und bietet eine schöne Kombination aus alt und neu. Die anderen Stockwerke sind aktuell noch vermietet und werden nach und nach ebenfalls frei.

Ja, ich muss schon sagen, es ist wieder ein Traum in meinem Leben, der wahr geworden ist. Ich habe mich früher oft gefragt, wie mein Traumhaus aussieht – ich konnte es nicht sehen. Aber als ich dieses Haus besichtigt habe, wusste ich es von der ersten Sekunde an: „In diesem Haus will ich wohnen.“ Das Türmchen, das weit über die Stadt hin zu sehen ist, der eiserne Zaun, der Gewölbekeller, die schönen stuckverzierten Räume und der imposante Treppenaufgang haben ihren eigenen Charakter und sie beflügeln meinen Unternehmergeist. Eine neue Etappe in meinem Leben beginnt!

Ich bin schon sehr gespannt, was unsere Teilnehmer dazu sagen, wenn die ersten Seminare in diesem schönen Ambiente stattfinden werden.

Erfahre mehr zur Landsiedel Firmengeschichte auf unserer Webseite.