NLP Bibliothek: Werte und Lebensgeschichtliche Entwicklung

3.5 Werte und Lebensgeschichtliche Entwicklung


  1. Identifiziere eine Hierarchie persönlicher Werte
    Der Kommunikationspartner wird dazu angehalten, die persönlichen Werte seines Lebens zu benennen: „Was erachtest Du als besonders wertvoll in Deinem Leben?“ Erstelle mit dem Partner eine Hierarchie dieser persönlichen Werte durch Nutzung von Beurteilungskriterien: „Welcher dieser Werte ist für Dich besonders wichtig, weniger wichtig und am wenigsten wichtig?“
  2. Struktur des bedeutendsten Wertes und Evidenznachweis
    Locke die Strategie oder den Evidenznachweis für den wichtigsten Wert hervor: „Woher weißt Du, dass dies Dein wichtigster Wert ist?“ „Wie ist dieser Wert in Deinem Denken repräsentiert?“
  3. Lebensgeschichtliche Entwicklung des Wertes
    Ankere den Evidenznachweis (Vorstellung, Geräusche, Stimme etc.) und das damit zusammenhängende Gefühl für den Wert und lasse alle damit zusammenhängenden oder assoziierten Erfahrungen und Erlebnisse erinnern.
  4. Generalisierung, Glaubenssystem, Meta-Programme
    Lasse die lebensgeschichtlichen Beispiele für den Wert erneut betrachten und finde die Struktur heraus:
    „Welche Verallgemeinerungen ziehst Du aus den Beispielen?“
    „Was steht bei dem Prozess der Wahrnehmung im Vordergrund –
    Personen, Selbst, Ziele, Aktivitäten etc.? (Meta-Programme)
    „Was denkst Du über die Welt aus dieser Perspektive?“
    „Was denkst Du über Dich selbst in diesen Zusammenhängen?“
  5. Future Pace
    Übertrage den wichtigsten Wert auf die Zukunft:
    „Wie wirst Du Dein Leben gestalten, wenn Du diesen Wert für Dich beibehältst und Du Dich danach verhältst?“