Meta-Programme

Zu diesem Thema gibt es in unserer Online-Akademie einen 75 minütigen Mitschnitt von einem Webinar, dass Sie sich sofort in voller Länge anschauen können. Klicken Sie einfach auf den Button "zum Video", um mehr zu erfahren.

Der Webinarlink kann zur Zeit leider nicht angezeigt werden. Bitte wende Dich an info@landsiedel-seminare.de

Einleitung und Überblick

Meta-Programme sind personenspezifische Wahrnehmungsfilter. Sie sind Strukturen und Muster unseres Verstandes, die unser Denken und Verhalten bestimmen. Sie bestimmen, wie wir Informationen verzerren, löschen und generalisieren.

Meta-Programme sind uns normalerweise nicht bewusst, aber sie können es werden, wenn wir unsere Aufmerksamkeit darauf richten. In dieser Einheit geht es darum, sich seine Meta-Programme bewusst zu machen, sie zu erkennen und zu erweitern.

Metaprogramme sind besonders wichtig bei:

  • Rapportaufbau
  • Änderung seiner Wahrnehmung der Welt
  • Flexibilität in der Kommunikation
  • Modellieren von Verhaltensmustern der Spitzenklasse
  • Einstellungsüberlegungen und dem Bewerten von Antworten
  • Teambildung

Zu den unterschiedlichen Meta-Programmen werden einige der folgenden Informationen genannt: Name des Meta-Programmes und Namen der Typen, aus denen sich dieses Meta-Programm zusammensetzt; eine Beschreibung der Charakteristika dieses Typs und woran man diesen Typ erkennen kann.

Bei der Erkennung helfen auch einige klassifizierendeFragen. Diese Fragen erlauben es, Informationen über den entsprechenden Typ zusammeln. Unter Erkennen und Identifizieren wird angegeben, an welchen Antworten wir die verschiedenen Typen erkennen können.

Für viele Typen wird auch eine statistische Verteilung angegeben.Diese ist jedoch als sehr grob zu bezeichnen. Genauere Forschungsstudien stehen noch aus. Es werden auch einige Sprachmuster angegeben, die besonders nützlich sind, wenn man mit dem entsprechenden Typ kommuniziert.

Meta-Programme im Verkauf

Meta-Programme lassen sich prima im Verkauf einsetzen, um noch erfolgreicher zu werden. Joerg-Friedrich Gampper stellt in seinem Webinar "Vorlieben des Denkens: Meta-Programme im Verkaufsgespräch nutzen" ausführlich vor, wie nützlich die Meta-Programme im Verkauf sind. Du kannst Dir den 105-minütigen Webinar-Mitschnitt sofort anschauen - klicke hierfür einfach auf das folgende Bild:

Vorlieben des Denkens: Meta-Programme im Verkaufsgespräch nutzen

Überblick motivationale Merkmale



FragenKategorienMuster-Indikatoren
Niveauproaktiv:
Aktive, kurze, klare Sätze

reaktiv:
Versuchen, nachdenken, könnte, abwarten
Was ist Dir bei Deiner (Arbeit) wichtig?Kriterien
Warum ist (Kriterium) wichtig? (Stelle Dir diese Frage dreimal.)Richtunghin zu:
erreichen, bekommen, einschließen

weg von:

vermeiden, ausschließen, Probleme erkennen
Woran erkennst Du, dass Du gute Arbeit geleistet hast?Quelleinternal:
weiß es selbst

external:
andere, Fakten, Zahlen
Aus welchen Gründen hast Du Dich (für Deine jetzige Arbeit) entschieden?Grund optional:
Kriterien, Wahlmöglichkeiten, Gelegenheiten

prozedural:

Geschichten, wie und warum, keine Wahl, Notwendigkeit
Welche Beziehung besteht zwischen (Deiner Arbeit in diesem Jahr und vorigem Jahr)? EntscheidungsfaktorenGleichheit:
das Gleiche, keine Veränderungen

Gleichheit mit Ausnahmen:
mehr, besser, Vergleiche

Unterschiedlichkeit:
Unterschiedlichkeit und Gleichheit mit Ausnahmen

Überblick und Merkmale der Informationsverarbeitung

FragenKategorienMuster-Indikatoren
Informationsgröße Detailliert: Details, Sequenzen, exakt

Global: Überblick, Gesamtbild, willkürliche Reihenfolge
Richtung der AufmerksamkeitSelbst: flache, kurze, monotone Reaktionen

Andere: lebhaft, expressiv, autom. Reaktionen
Beschreibe ein Projekt, mit dem Du Schwierigkeiten hattest.Reaktion auf StressEmotional: reagiert mit einem Gefühl und bleibt in dem Gefühl

Flexibel: reagiert mit einem Gefühl und entscheidet dann, ob er /sie in dem

Gefühl: bleibt oder nicht

Kognitiv: reagiert nicht mit Gefühlen
Beschreibe eine Arbeitssituation, die (Kriterium der Person) war.Was gefiel Dir daran?Stil

Organisation
Unabhängig: allein, ich, alleinige Verantwortung

Beteiligung: führende Rolle, andere sind anwesend

Kooperativ: wir, Team, geteilte Verantwortung

Personenbezogen: konzentriert sich auf Gefühle und Gedanken, diese werden zur Aufgabe

Objektbezogen: konzentriert sich auf Aufgaben, Systeme, Ideen, Instrumente
Wie kannst Du Deine Aussichten auf beruflichen Erfolg verbessern?Wie kann jemand anderes seine Aussichten auf beruflichen Erfolg verbessern?RegelstrukturMeine/Meine: Für mich gelten meine Regeln/Für dich gelten meine Regeln

Meine/Meine: Für mich gelten meine Regeln/Egal

Keine/Meine: Weiß nicht/Für dich gelten meine Regeln

Meine/Deine: Für mich gelten meine Regeln/Für dich gelten deine Regeln
Wie erkennst Du, dass ein Kollege seine Arbeit gut macht? Wie oft muss jemand das vormachen, bevor Du überzeugt bist?Convincer-Kanal und -ModusSehen, Hören, Lesen, Tun

Mehrere Beispiele: Zahl angeben

Automatisch: im Zweifelsfalle ja

Konsistent: ständig auf neue, nie überzeugt

Zeit: Zeitdauer angeben

Überblick der Meta-Programme