NLP-Bibliothek: 10.1 Einführung in Modeling

10.1 Einführung in Modeling


Modelling ist die NLP-Urdisziplin. Denken wir noch einmal zurück an die Geschichte des NLP, dann sind all diese Strategien und Techniken entstanden, als man Spitzenleistungen von hervorragenden Könnern beobachtete, in kleine Chunks zerlegte, um sie schließlich auf eine Art und Weise zu beschreiben, die es anderen ermöglicht, sie nachzumachen.

Man kann mit Dilts sagen:

"NLP ist der Prozess, mit dessen Hilfe die relevanten Verhaltensbestandteile jener kommunikativ besonders außergewöhnlich begabten Menschen entdeckt und zu einem Arbeitsmodell organisiert wurden.
.... NLP hat Techniken und Unterscheidungskriterien entwickelt, mit denen Muster verbalen und nonverbalen Verhaltens identifiziert und beschrieben werden.
.... Das Ziel des NLP-Modeling-Prozesses ist nicht, dass die eine richtige oder wahre Beschreibung des Denkprozesses einer bestimmten Person herauskommt, sondern vielmehr, eine instrumentelle Landkarte anzufertigen, die uns erlaubt, die modellierten Strategien auf irgendeine nützliche Art und Weise anzuwenden."

Nach Walker:

"Beim Modellieren wird versucht, einen Prozess begrifflich so abzubilden, dass es Dritten möglich ist, diesen Prozess einzuüben."

Modellieren kann auf viele Arten durchgeführt werden. Das Spektrum reicht vom unbewussten und informellen Modellieren (das wir ständig mit anderen machen) bis hin zu anspruchsvollen, komplexen Modellierungs-Strategien von Höchstleistungen in verschiedenen Bereichen. Modellieren ist ein natürlicher Prozess. Kinder modellieren intuitiv ihre Eltern und andere Personen, und lernen so auf unbewusste Weise komplexe Verhaltensweisen, Einstellungen und Sichtweisen.

Beim Modelling ist es ganz entscheidend, auf welche Ebene oder Chunk-Größe von Fertigkeiten man sich konzentrieren will. Manchmal reicht einfaches Nachahmen oder Spiegeln, wenn es um einfache Verhaltensfertigkeiten geht. Dies ist jedoch ineffektiv, wenn es um komplexe kognitive und linguistische Fertigkeiten geht.

Die am häufigsten im NLP angewandten Methoden zur Elizitierung sind

  1. das Erinnern und nochmalige Erleben einer spezifischen Erfahrung oder
  2. das Durchführen einer Aufgabe, die eine spezielle Fähigkeit, Strategie, Ressource oder einen Problemzustand voraussetzt oder auslöst.

Wenn eine Person beispielsweise ein ausgezeichneter Redner ist, könnte man sie
(a) bitten, an eine Gelegenheit zu denken, als er oder sie eine Rede hielt, oder
(b) bitten, sich vor eine Gruppe hinzustellen und zu reden.

Oft werden unterschiedliche Begriffe verwendet: das englische modeling, Modellier-Prozess, Modell-Bildung oder das deutsche Modellieren.



NLP-Wissen

NLP-Podcast

NLP-Podcast

Landsiedel Standorte

NLP-Deutschlandkarte

Jahresprogramm 2018

Bild Jahresprogramm 2017

NLP-Starterpaket

NLP-Webinar-Akademie 2017

NLP in a Week

Glücks-Woche

Kunden werben Kunden

NLP-Abendseminare
Kostenfreie NLP-Abendseminare in zahlreichen Städten.

NLP-Webinare
Kostenfrei teilnehmen! Termine:
20.11.17 mit Marco Krause
27.11.17 mit Stephan Landsiedel
04.12.17 mit Ralf Stumpf