NLP Bibliothek: Ankern und Physiologie

3 Ankern und Physiologie

Erleichtern Sie sich Ihren Alltag und verbessern Sie Ihre Kundenbeziehungen mit dem Wissen und der Nutzung unserer natürlichen Konditinionierungsmechanismen. Lernen Sie förderliche Gefühlsreaktionen gezielt herzustellen und einschränkende aufzulösen, wann immer Sie es wünschen.

Stichwörter:

State-Management, Zustands-Management, Anker, Worte als Anker, Anker setzen, Komponenten für gute Anker, Übung Ressource-Kreis, Moment of Excellence, klassisches Anker verschmelzen, eine Variante des Ankerverschmelzens, Anker verketten.

3.1 State-Management

Die Fähigkeit unsere Gefühlzustände zu beeinflussen ist entscheidend für unser Leben. Zum einen können wir so Ängste und Stress überwinden. Zum anderen können wir Gefühlzustände wie Liebe und Selbstbewußtsein in uns erzeugend.

3.2 Physiologien

Unsere körperlichen Vorgänge spielen einen entscheidende Rolle für unsere Gefühlzustände. Sie zeigen unsere inneren Zustände an. Durch eine Veränderung der Physiologie können wir aber unsere Zustände auch verändern.

3.3 Anker setzen

Das Ankern ist eine der fundamentalsten NLP-Techniken. Sie ermöglicht es Reiz-Reaktionskoppelung gezielt herzustellen. Dadurch werden wir in die Lage versetzt Gefühle zu speichern und bei Bedarf wieder abzurufen.

Erfahre mehr über Ankertechniken in der Webinaraufzeichnung mit unserem Trainer Joerg-Friedrich Gampper

Der Webinarlink kann zur Zeit leider nicht angezeigt werden. Bitte wende Dich an info@landsiedel-seminare.de

3.4 Anker verschmelzen

Mittels dieser NLP-Technik können unangenehme Anker wirkungsvoll neutralisiert werden. Gebraucht wird ein starker positiver Anker, der gleichzeitig mit dem negativen Anker abgefeuert wird.

3.5 Anker verketten

Bei dieser Anker-Technik werden mehrere Anker hintereinander abgefeuert. Auf diese Weise entsteht eine Kette von Anker, die Sie aus sehr negativen Zuständen in sehr positive Zustände führen können.

3.6 Gestapelte Anker