Hypnoanalyse

Welche Rolle spielt die Hypnoanalyse bei der Hypnosetherapie? Die Hypnoanalyse kann nicht einheitlich definiert werden, sondern ist vielmehr die Bezeichnung für eine Sammlung psychotherapeutischer Ansätze, die verschiedene Hypnosetechniken zur Induktion einer Trance mit unterschiedlichen psychoanalytischen Theorien verknüpfen. Manche Verfahren ähneln einer Gesprächstherapie, andere sind eher mit der klassischen Psychoanalyse vergleichbar. Während der Hypnosetherapie sucht der Therapeut dabei nach Informationen über die Ursachen, die ein bestimmtes Problem auslösen, anstatt nur die oberflächlichen Symptome zu behandeln. Es können, je nach Bedarf, diverse Kommunikationstechniken während des analytischen Prozesses verwendet werden. Durch diese Flexibilität kann man besonders gut auf den Klienten eingehen und Zugang zu Informationen und Gefühlen desselben erhalten. Der Grund dafür ist, dass während einer Hypnose die inneren Blockaden und das kritische Denken des Klienten zeitweise ausgeschaltet werden und unbewusste Informationen so leichter für ihn zugänglich sind. Daher besitzt die Hypnoanalyse einen hohen therapeutischen und anamnestischen Wert, besonders in der Hypnosetherapie. Man muss jedoch bedenken, dass eine Hypnoanalyse kein Lügendetektor ist und der Klient den wahren Grund eines Problems oder einer Störung trotz Hypnose verschweigen oder verfälschen kann bzw. dass die Ursache z.B. unbekannter körperlicher Natur ist und nicht durch eine Hypnose erfasst werden kann.

Im Gegensatz zur Hypnoanalyse, bei der ein eher freies Gespräch durchgeführt wird, orientiert man sich bei der suggestiven Hypnose an vorgegebenen Suggestionstexten. Die beiden Ansätze können jedoch durchaus kombiniert werden, indem man die während der Hypnoanalyse gewonnen Informationen über den Klienten in einen festen Suggestionstext integriert, der dann auch ohne vorheriges Gespräch eingesetzt werden kann.

Für die Behandlung von gesundheitlichen Problemen mittels Hypnoanalyse muss man eine Heilerlaubnis besitzen. Aber auch nichtmedizinische Hypnotiseure können diese Methode beispielsweise in der Paartherapie, beim Coaching, bei der Zielfindung oder bei einer Stärken-Schwächen-Analyse erfolgreich einsetzen.

Die Einsatzmöglichkeiten sind also sehr vielfältig und können flexibel an den jeweiligen Verwendungszweck bzw. die Problemstellung angepasst werden. Die Hypnoanalysae ist ein wichtiges Verfahren in der Hypnotherapie, damit eine Behandlung erfolgreich ablaufen kann.

Faszination Hypnose E-Book

Faszination Hypnose
Kostenloses E-Book

Hole Dir das kostenlose E-Book und erfahre, welche Möglichkeiten Du mit Hypnose hast.

  • Ist Hypnose nur Show oder eine seriöse Methode?
    Wir zeigen Dir wie Hypnose als Methode in der Therapie angewendet werden kann.
  • Was ist Hypnose? Und welche Arten gibt es?
    Klassische Hypnose, Showhypnose und die sog. Erickson'sche Hypnose im Detail.
  • Hypnose nach Milton H. Erickson
    Die Erfolgsgeschichte des amerikanischen Hypnotherapeuten.