Coaching-Online-Modul



Coaching Tage 2019


Gratis E-Book
10 Coaching Tools

Entdecken Sie das Ikigai-Modell und weitere Top Coaching-Tools!
Hier downloaden!



Gratis E-Book
Wie werde ich Coach?

Wie kann ich Coach werden?

Nutzen Sie die wertvollen Tipps von unseren Experten, um ein erfolgreicher Coach zu werden.




Selbstcoaching: Eine gute Arbeitsumgebung schaffen

Eine gute Arbeitsumgebung
Eine gute Arbeitsumgebung schaffen (Pixabay: © rawpixel)

Im Laufe der Zeit sammeln sich alle möglichen Dinge in unserem Leben an. Viele davon gebrauchen wir einmal und dann stehen oder liegen sie irgendwo herum. Je mehr Dinge wir haben, umso bedrückender empfinden wir es oft. Wir verbringen viel Zeit mit Aufräumen und an einen Umzug wollen wir gar nicht erst denken. Es ist auch keine schöne Arbeits- oder Lebensatmosphäre.

In dieser Lektion geht es darum, Ihren Arbeitsplatz anders zu gestalten. Gehen Sie zu ihrem Arbeitsplatz und schauen Sie sich ihn genau an. Was denken Sie dabei? Wissen Sie, wo Sie was finden? Haben Sie genügend Freiraum, um kreativ arbeiten zu können?

Wenn Sie eine Frage verneint haben, dann wird es höchste Zeit daran etwas zu ändern!

Hier sind einige Tipps zum Ordnung schaffen und halten


  • Den „Zu-Erledigen-Stapel“ nicht mitten auf dem Schreibtisch vor sich platzieren, denn das demotiviert nur. Platzieren Sie Ihn lieber neben oder hinter sich. Wenn es geht, dann gar nicht auf dem Schreibtisch, sondern lieber auf einem Side-Board. Nehmen Sie sich dann eine Sache nach der anderen vor und arbeiten Sie sie Schritt für Schritt ab. Wenn Sie fertig ist, dann räumen Sie Ihren Tisch wieder leer und nehmen sich das nächste Projekt.
  • Heben Sie z.B. von Kinderzeichnungen nur die schönsten auf, das steigert den Wert und minimiert das Chaos. Sie sind alle schön – natürlich!
  • Drehen Sie Ihren Papierstapel um 90° Grad in einen Hängeregister. So behalten Sie die Übersicht und es wirkt nicht mehr so bedrohlich. Außerdem ist es viel ordentlicher.
  • Legen Sie sich einen Vorrat an Ordnern, Mappen, Rückenschildern etc. zu, dann gerät nichts ins Stocken wenn ein Ordner voll ist. Verwenden Sie sinnvolle Beschriftungen für Ihre Ordner und Mappen.
  • Warten Sie nicht bis ihre Ordner zu 100% voll sind, legen Sie bereits bei 75% einen neuen an. Dadurch lassen Sie sich auch weiterhin problemlos durchschauen.
  • Erledige kleine Aufräumaktionen sofort, dann brauchen Sie vielleicht gar keine großen.
  • Nehmen Sie beim Aufräumen konsequent jedes Blatt nur einmal in die Hand. Finden entweder den Ort, wo Sie es am besten ablegen oder bearbeiten Sie es gleich.
  • Versuchen Sie immer, wenn Sie einem Ordner etwas hinzufügen, ihm etwas Altes, das inzwischen unwichtig geworden ist, zu entnehmen.
  • Wenn Sie ein Projekt beenden, sortieren Sie sofort alles im Bezug auf dieses Projekt aus, was Sie nicht mehr brauchen.

Betrachten Sie ihr Werk nach getaner Arbeit. Wie fühlen Sie sich jetzt? Fühlen Sie sich befreit? Wurde Ihnen eine Last genommen? Haben Sie nun wieder Lust, sich an Ihren Arbeitsplatz zu setzen?

Wenn Sie Ihren Arbeitsplatz gut organisiert haben, können Sie um ein Vielfaches effizienter sein. Lesen Sie das Buch „Simplify your Life“, wenn Sie mehr darüber wissen möchten und in anderen Bereichen Ihres Lebens aufräumen möchten.




Coach werden E-Book

Nutze die Tipps der NLP-Lehrtrainer Evi Anderson-Krug und Stephan Landsiedel um erfolgreich als Coach zu starten.

E-Book für 0,- €
Wie werde ich Coach?

Erfahren Sie wie Sie als Coach erfolgreich starten können.

  • Welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen benötigen Sie?
  • Welche Coachingmethoden sollten Sie kennen und wie finden Sie die passende Ausbildung?
  • Welches Honorar können Sie als Coach erzielen?