Coaching-Online-Modul



Coaching Tage 2019


Gratis E-Book
10 Coaching Tools

Entdecken Sie das Ikigai-Modell und weitere Top Coaching-Tools!
Hier downloaden!



Gratis E-Book
Wie werde ich Coach?

Wie kann ich Coach werden?

Nutzen Sie die wertvollen Tipps von unseren Experten, um ein erfolgreicher Coach zu werden.




Selbstcoaching: Mein ideales Leben

Kletterer-an-einer-Wand
Das ideale Leben (Unsplash: © Tommy Lisbin)

Führen Sie das Leben, dass Sie sich wünschen? Alles da? Oder fehlt noch etwas? Was ist es? Denken Sie, dass Sie es eines Tages bereuen werden, bestimmte Dinge nicht unternommen zu haben? Oder werden Sie glücklich sein, wie alles gelaufen ist.

Sie haben in sich alles, was Sie für ein tolles Leben brauchen. Sie sind ein Wesen mit gigantischem Potential und Sie leben in einer Zeit der nahezu unbegrenzten Möglichkeiten. Das einzige, was uns oft begrenzt ist unser Denken. Die einzigen wirklichen Beschränkungen liegen in uns selbst. Dem werden wir uns später in diesem Coaching-Programm auch annehmen.

Fragen Sie sich selbst, wie Ihr ideales Leben aussieht. Wie möchten Sie gerne leben? Sie sind der Schöpfer Ihrer Umstände und Sie können sie auch wieder verändern. Doch dafür ist es wichtig, Klarheit zu haben und die fehlt den meisten Menschen. Sie sind oft faul und lassen sich vom Strudel treiben. Das ist einfach und bequem. Um etwas zu ändern, müsste man aufstehen, müsste sich abends (oder morgens) weiterbilden, sich bewegen usw.

Vielleicht kommt Ihnen als erstes: Bei meinem idealen Leben liege ich die meiste Zeit schön am Strand in der Sonne und lese gute Bücher. Zwischendurch hüpfe ich mal ins Meer und lerne nette Menschen kennen. Wahrscheinlich haben die meisten Menschen schon mal so eine Fantasie gehabt. Es ist die Fantasie vom ewig währenden Urlaub. Für viele bleibt es auch eine Fantasie.

Ich hatte das Glück, diese Fantasie mal über längere Zeit an einem der schönsten Orte der Welt in einem noblen Urlaubsclub mit einer leichten Variation umsetzen zu dürfen. An sechs Tagen in der Woche hatte ich für rund zwei Stunden zu tun, den Rest der Zeit konnte ich machen, was ich wollte. Essen und Trinken gab es vom Feinsten. Dazu jedes Animations- und Sportprogramm, das man sich nur wünschen könnte. Am Anfang war es wirklich ein Traum! Was für 2 bis 3 Wochen super ist, sieht man oft nach ein paar Monaten anders. Wenn ich im Urlaub bin und ich darf nichts arbeiten, dann ist das sehr schlimm für mich. Ich brauche wenigstens ein paar gute Fachbücher, meinen Laptop, um selbst ein neues Buch zu schreiben oder ein Konzept auszuarbeiten. Das ist für mich spannend! Das ist Adrenalin pur – ein neues Business zu entwickeln oder ein Seminar auszuarbeiten und zu halten. Ich würde eingehen wie eine Primel, wenn ich nichts mehr arbeiten dürfte. Ich verstehe auch nicht, wenn jemand sagt: „Du Armer, du arbeitest ja auch am Wochenende!“ Ja, ich darf arbeiten an jedem der 365 Tage, wenn ich Lust dazu habe. Ich muss nicht, aber es macht mir mehr Spaß als Ski zu fahren, zu surfen oder was andere in ihrer Freizeit machen. So kann ein idealer Alltag aussehen! (Anmerkung: Natürlich darf Ihrer auch ganz anders aussehen, aber prüfen Sie das mal mit der Urlaubstheorie von oben. Wenn sie können, nehmen Sie sich mal eine Auszeit, bis Sie es gar nicht aushalten, wieder was Produktives zu machen und dann gehen Sie ab wie eine Rakete.)

Die nächste Fantasie von vielen Menschen ist es reich zu sein, ungeheuer reich – Multimillionär. Schön, aber was machen Sie dann. Ich meine, das Geld liegt auf dem Konto oder steckt in anderen Anlagen, aber was machen Sie den ganzen Tag? Irgendwie müssen auch Millionäre ihre Zeit verbringen. Nicht jeder tingelt von einer High-Society-Party zur nächsten. Manchen ist dieser Trubel sowas von egal. Andere sehen nicht wirklich glücklich aus. Und die allerreichsten (Bill Gates, Donald Trump, Richard Branson u.a.) lassen sich von ihrem Geld nicht abhalten jede Menge zu arbeiten, neue Projekte aufzusetzen und weiterhin aktiv zu sein.

Besteht das ideale Leben wirklich darin, mit 63/65/67 und bald noch später in Rente zu gehen? Kann es überhaupt ein Ziel sein, nicht mehr zu arbeiten. Ist es nicht besser, gleich etwas zu machen, was einem wirklich Spaß macht. Naja, nur so eine Idee.

Nehmen Sie sich bitte Zeit, um über diese Fragen nachzudenken:

  • Was macht Sie wirklich glücklich und zufrieden?
  • Was erfüllt Sie?
  • Wenn Sie es sich frei aussuchen könnten, wie möchten Sie dann leben?
  • Wie sieht Ihr ideales Leben wirklich aus?
  • Was tun Sie den ganzen Tag über?
  • Wo, wie und unter welchen Umständen leben Sie?

Beschäftigen Sie sich ruhig ein paar Tage mit diesen Fragen. Lassen Sie sie sich durch den Kopf gehen. Halten Sie die verschiedenen Antworten fest, prüfen Sie, ob sie auch nach ein paar Tagen noch stimmen. Die meisten Menschen nehmen sich mehr Zeit, um ihren Urlaub zu planen als ihr Leben. Nehmen Sie diese Auszeiten. Gehen Sie mal eine Runde spazieren oder in die Sauna und sinniere über Ihr ideales Leben nach.

Erst wenn Sie eine Antwort darauf gefunden haben, fragen Sie sich:
Was wäre jetzt der nächste Schritt, mich diesem idealen Leben anzunähern? Und dann tun Sie es!




Coach werden E-Book

Nutze die Tipps der NLP-Lehrtrainer Evi Anderson-Krug und Stephan Landsiedel um erfolgreich als Coach zu starten.

E-Book für 0,- €
Wie werde ich Coach?

Erfahren Sie wie Sie als Coach erfolgreich starten können.

  • Welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen benötigen Sie?
  • Welche Coachingmethoden sollten Sie kennen und wie finden Sie die passende Ausbildung?
  • Welches Honorar können Sie als Coach erzielen?