Der Fahrradsturz


Alex, 18




Vor 3 Jahren waren meine Freundin und ich mit den Fährrädern unterwegs. Es war sehr heiß und alle hatten was Lockeres an. Naja, meine Freundin wollte unbedingt ihre CD im Discman wechseln und versuchte dies beim Fahrradfahren zu tun. Sie verlor das Gleichgewicht und wir landeten neben einem Baum... Ich hatte mir die Hand und mein Knie aufgerissen. So fuhren wir zu der nächsten Bank.

Dort spielten ein paar süße Jungs Basketball. Meine Freundin stand auf und ging zu den Jungs, um nach einem Taschentuch zu fragen. Da ich sehr schüchtern war, blieb ich sitzen und traute mich nicht mal hochzugucken, da unter ihnen ein süßer Kumpel von meinem Bruder war. Meine Freundin kam mit einem der Jungs ins Gespräch und blieb da stehen. Der süße Kumpel von meinem Bruder kam rüber und brachte mir die Taschentücher Er fing an mit mir zu reden, doch ich konnte nichts sagen, da ich Angst hatte, was Falsches von mir zu geben. Er nahm ein Taschentuch in die Hand und wischte mir das Blut von meinem Knie. Als ich ihn anguckte, blickte er mir tief in die Augen und lächelte. Er fragte mich, ob ich am nächsten Tag nicht vorbei kommen wollen würde, zum Sportplatz. Das hatte ich gemacht...

Darauf folgten 2 Jahre Beziehung. Heute sind wir die besten Freunde. Ich habe sehr viel von ihm gelernt und heute trau ich mich, auf Menschen zuzugehen und sie anzusprechen. Denn hätte er das damals nicht getan, dann hätte ich nicht so einen netten Menschen kennen gelernt.


Zurück zum Seitenanfang