NLP Bibliothek: Metaprogramm: Vorgehensweise Optionen - Prozeduren

6.7 Metaprogramm: Vorgehensweise Optionen - Prozeduren

Wie sieht der Denkprozess einer Person aus?
Überwiegt ein ständiges Suchen nach Alternativen oder das Befolgen etablierter Prozeduren?

Optionen - Prozeduren Optionen - Prozeduren

Optional

Optionsorientierte Menschen sind motiviert, wenn sie die Gelegenheit und Möglichkeit dazu haben, etwas auf neue Weise zu machen. Für sie existiert immer noch eine bessere Möglichkeit, etwas zu machen. Sie lieben es, Verfahren und Systeme zu entwickeln, haben aber große Schwierigkeiten damit, sie selbst zu befolgen. Wenn Du einer optionsorientierten Person eine absolut sichere Methode gibst, eine Million zu verdienen, wird sie versuchen, die Methode zu verbessern.Unbegrenzte Möglichkeiten und neue Ideen üben eine ungeheure Anziehungskraft auf sie aus. Die Gelegenheit, Regeln zu brechen oder zu beugen, ist für eine optionsorientierte Person unwiderstehlich. Sie entwickeln gerne neue Ideen und Projekte, doch sie verspüren nicht unbedingt den Drang, diese auch zu Ende zu führen. Sie ziehen es vor, sich mit der Entwicklung und Vorbereitung anstatt mit der Wartung und Wahrung zu befassen.

Prozedural

Prozedural orientierte Menschen sind sehr gut darin, Anweisungen und Vorgehensweisen einzuhalten. Sie fühlen sich wohl und sicher, wenn sie genau wissen, wie sie etwas tun sollen. Sie glauben, dass es für alles den "richtigen" bzw. den "besten" Weg gibt. Wenn die Prozedur, die sie gerade benutzen, allerdings nicht funktioniert oder nicht mehr funktioniert und sie keine Alternative bekommen, dann sind sie leicht in einem Stuck-State, da ihre Fähigkeit, aus dem Stehgreif eine neue Vorgehensweise zu erfinden, sehr begrenzt ist. Sie haben auch einen geradezu zwanghaften Wunsch, eine begonnene Tätigkeit zu beenden.

Klassifizierende Fragen

Warum hast Du Dich gerade für dieses Bankinstitut entschieden?
Warum hast Du gerade X studiert?
Warum hast Du Dir gerade dieses Auto gekauft?
(Generelles Muster: "Warum hast Du gerade X gewählt?")

Erkennen und Identifizieren

Optional:

Menschen mit diesem Meta-Programm werden Dir Gründe angeben, warum sie sich so und nicht anders entschieden haben; sie werden häufig auch auf die anderen Alternativen, die sie berücksichtigt haben, zu sprechen kommen. Sie werden auf die Erweiterung ihrer Möglichkeiten hinweisen.

Prozedural:

Menschen mit diesem Meta-Programm werden Dir erzählen, wie es dazu kam, dass sie diese Entscheidung gefällt haben, aber auf eine Art und Weise, die sich so anhört, als ob es überhaupt keine sinnvolle Alternative gegeben hätte. Dinge stoßen diesen Menschen zu bzw. sie geraten in etwas rein usw. Sie sprechen nicht über Auswählen, Entscheiden, Wahlmöglichkeiten usw.

Beispiele:

Optional:

Ich hatte dadurch die Möglichkeit .... Nach vielem Hin und Her habe ich mich für X entschieden. Ich wollte schon immer mal etwas anderes ausprobieren. Ich habe in meinem neuen Job die Möglichkeit, häufig ins Ausland zu fahren.

Prozedural:

Ich bin gerade die Hauptstraße runtergefahren und habe da das Bankschild gesehen und habe dann gleich gehalten, bin reingegangen und habe ein Konto eröffnet.