NLP Bibliothek: Metaprogramm: Beurteilen - Wahrnehmen

6.17 Metaprogramm: Beurteilen - Wahrnehmen

Menschen beziehen sich auf ihre Umwelt entweder beurteilend oder wahrnehmend

Beurteilen:
Menschen mit diesem Meta-Programm tendieren dazu, dafür zu sorgen, dass sich die Umwelt an sie anpasst. Sie haben einen Plan und ein Ziel und organisieren ihr Leben so, dass es in Übereinstimmung mit ihren Plänen und Zielen verläuft. Sie haben es gern, wenn alles ordentlich und strukturiert ist. Sie haben keine Probleme, sich über etwas eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen. Wenn sie sich erst mal eine Meinung gebildet haben, bleiben Sie dabei, bis neue Informationen sie dazu nötigen, die Sache nochmals zu überdenken. Sie haben es gerne, wenn etwas, z.B. ein Projekt, abgeschlossen ist; sie lieben es, Dinge zu beenden.

Wahrnehmen:
Menschen mit diesem Meta-Programm tendieren dazu, sich an die Umwelt anzupassen. Sie lieben es, aus dem Moment heraus zu leben und spontan die Dinge zu tun, nach denen ihnen gerade ist. Sie handeln gern auf der Basis ihrer Intuition. Für sie ist es ausgesprochen schwierig, eine Entscheidung zu treffen, und wenn sie eine getroffen haben, dann ändern sie sie häufig wieder sehr schnell. Sie halten sich gerne viele Möglichkeiten offen und vermeiden es, Dinge endgültig zu beenden.

Klassifizierende Fragen

Liebst Du es, Dein Leben spontan und aus dem Moment heraus zu leben?
Fällt es Dir eher leicht oder eher schwer, eine Entscheidung zu treffen?
Wechselst Du häufig Deine Meinung?
Bist Du bei Verabredungen eher pünktlich oder eher unpünktlich?
Ärgerst Du Dich, wenn jemand anders zu einer Verabredung mit Dir zu spät kommt

Erkennen und identifizieren

Beurteilen:
Diese Menschen leben nach einem Plan und lieben es, sich Listen zu machen, was wann in welcher Reihenfolge zu tun ist. Sie lieben ihr Time-System und freuen sich, wenn ihre Termingestaltung klar und übersichtlich ist. Ohne ihr Zeitplanungsbuch fühlen sie sich nur als halber Mensch. Sie sind bei Verabredungen pünktlich oder etwas zu früh und erwarten auch von anderen Pünktlichkeit. Sie halten sich genau an Vereinbarungen. Sie treffen leicht Entscheidungen. Sie verhalten sich so, dass sie möglichst viel Kontrolle über ihre Lebensumstände haben.

Wahrnehmen:
Diese Menschen lieben ihre Spontaneität und hassen von daher jegliche Art von Plan. Tagesablaufsplanung, feste Termine usw. Sie fühlen sich durch solche Vereinbarungen gefesselt und unfrei. Sei halten sich häufig nicht an Vereinbarungen. Sie kommen zu Verabredungen häufig zu spät und haben auch allgemein ein schlechtes Zeitgefühl. Sie entscheiden sich ungern, da sie bei jeder Entscheidung das Gefühl haben, dass sie sich von wertvollen Möglichkeiten abgeschnitten haben. Sie versuchen, das Leben zu verstehen und sich ihm anzupassen.

Beispiele

Beurteilen:
"Ich liebe es, wenn alles geregelt und nach Plan vor sich geht."
"Ich habe und benutze mein Time-Management-System regelmäßig."
"Ich kann mich leicht entscheiden."
"Ich stehe gewöhnlich zu meinen Entscheidungen."
"Ich bin pünktlich und erwarte dies auch von anderen."

Wahrnehmen:
"Ich habe kein Time-Management-System und hasse feste Termine."
"Wenn ich da bin, bin ich eben da."
"Ich hasse es, ständig Entscheidungen treffen zu müssen."
"Ich halte mir lieber viele Optionen offen."
"Ich wechsle häufig meine Meinung."
"Ich komme häufig zu spät und es stört mich auch nicht, wenn andere zu spät kommen."