NLP-AbendNLP-Übungsgruppe → Warum eine NLP-Übungsgruppe gründen

Warum NLP-Peergruppen zum Üben gründen?


Übung macht den Meister - das gilt selbstverständlich auch für das Neurolinguistisches Programmieren. Als fester Bestandteil einer NLP-Ausbildung haben sich die NLP-Peergruppen inzwischen eingebürgert. Die Teilnehmer treffen sich zwischen den Ausbildungsblöcken privat bei einem der Teilnehmer und üben, um das Gelernte zu vertiefen und anzuwenden. Ganz ohne weitere finanzielle Aufwendungen wird so die aktive Übungszeit erhöht.

Doch warum sollte man nur während einer NLP-Ausbildung in NLP-Peergruppen üben? Es macht doch durchaus Sinn auch nach einer Ausbildung zu üben. Nachdem ich in einigen Peergruppen mitbekommen habe, wie NLP-Neulinge herzlich aufgenommen und erstmal mit intensiven Einführungsstunden bedacht wurden, finde ich, dass auch NLP-Neulinge durchaus von NLP-Peergruppen profitieren können. Deshalb habe ich diese Seite ins Leben gerufen, um Menschen in verschiedenen Regionen zusammenzubringen und die Basis für viele neue NLP-Peergruppen und Netzwerke zu schaffen.

NLP Podcast 61: Praxiserfahrung durch Übungsgruppen


Landsiedel Standorte

NLP-Deutschlandkarte

7 Tage NLP Challenge


NLP-Starterpaket

Kostenfreie NLP Abendseminare



NLP-Podcast

NLP Erlebnis Wochenende



NLP in a Week



Jahresprogramm 2018

Bild Jahresprogramm 2017

Glücks-Woche

NLP-Webinare
Kostenfrei teilnehmen! Termine:
15.08.18 mit Etienne Dubach
21.08.18 mit Ralf Stumpf
03.09.18 mit Etienne Dubach