Metaprogramm: Arbeitsstil

In welcher Umgebung ist jemand besonders produktiv: Wenn er allein arbeitet, wenn er unter Beteiligung anderer arbeitet oder wenn er die Verantwortung mit anderen teilt?

Die Kategorie Arbeitsstil erlaubt es Dir, herauszufinden oder zu bestätigen, wie Du am besten arbeitest; ob Du lieber mit anderen zusammenarbeitest, selbst arbeitest und andere hinzuziehst oder ganz allein arbeitest.

In dieser Kategorie haben viele mehr als nur ein Muster; oft gibt es in einem gegebenen Kontext einen dominanten und einen sekundären Stil. Die drei Muster im Einzelnen:

Reaktion auf Stress

Unabhängig:

Personen, die im Kontext der Arbeitssituation ein Unabhängigkeits-Muster haben, möchten allein arbeiten und allein Verantwortung tragen. Ihre Produktivität leidet, wenn andere anwesend sind oder wenn sie die Verantwortung mit anderen teilen müssen. Wenn Sie unterbrochen werden, verlieren Sie leicht den Faden. Sie ziehen es vor, bei geschlossener Tür in ihrem Büro zu arbeiten. Im Extremfall vergessen sie es, andere zu Rate zu ziehen (insbesondere wenn sie auch internal sind). Sie können lange arbeiten, ohne den Kontakt mit anderen zu vermissen.

Der Ausdruck:

"Ein Kamel ist ein Pferd, das von einem Gremium entworfen wurde" ist wahrscheinlich von jemandem mit diesem Muster geprägt worden. In der Funktion eines Managers wird eine Person mit einem Unabhängigkeits-Muster den größten Teil der Arbeit alleine machen und wahrscheinlich Schwierigkeiten haben, Rapport herzustellen.

Beteiligung:

Personen mit einem Beteiligungsmuster möchten klare Verantwortlichkeit, brauchen aber auch andere, die an ihren Aufgaben beteiligt oder in der Nähe sind. Sie brauchen klar definierte Verantwortlichkeiten, und wenn sie produktiv und motiviert sein sollen, müssen ihre Aufgaben andere Personen mit einbeziehen. Ihre Produktivität lässt nach, wenn sie sich mit anderen Verantwortlichkeiten und Autorität teilen oder vollständig allein arbeiten müssen. Dieses Muster eignet sich am besten für die Leitung von Mitarbeitern und Projekten.

Eine Person mit diesem Muster wird dafür sorgen, dass jeder weiß, wofür er verantwortlich ist. Personen mit einem Beteiligungsmuster eignen sich gut als Vorgesetzte. Wenn Sie als Untergebene arbeiten, müssen ihre Verantwortlichkeiten klar abgesteckt sein.

Kooperativ:

Kooperative Personen möchten mit anderen arbeiten und Verantwortung teilen. Sie glauben an das Synergie-Prinzip: 2+2=5, das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Sie haben Schwierigkeiten damit, Termine einzuhalten und Aufgaben zu Ende zu führen, wenn sie alleine arbeiten müssen. Sie brauchen keinen Bereich, für den sie allein verantwortlich sind, und werden, wenn sie als Manager arbeiten, alles mit ihren Mitarbeitern zusammen machen wollen.
Der kalifornische Glühbirnen-Witz trifft auf diese Personen zu. Wie viele Kalifornier braucht man, um eine Glühbirne einzuschrauben? Sechs; einen, um die Glühbirne auszuwechseln, und fünf, um die Erfahrung mit ihm zu teilen.

Ein kooperatives Muster bedeutet nicht unbedingt, dass die Person im üblichen Sinn des Wortes kooperiert, sondern lediglich, dass sie eine Tätigkeit mit anderen Personen zusammen ausführen muss.

Statistische Verteilung:

unabhängig 20%, Beteiligung: 60%, kooperativ 20%

Frage

Erzähle mir von einer Erfahrung in Deiner Arbeit, die (Kriterium der Person) war. Was hat Dir daran gefallen?
Alternativ: Wie lange kannst Du allein in Deinem Büro arbeiten, ohne jemanden anzurufen oder bei jemandem vorbeizuschauen?

Unabhängig:

  • sagt „ich“, „selbst“, „meine Verantwortung“
  • erwähnt andere nicht
  • die erwähnte Tätigkeit setzt voraus, dass sie sie alleine ausgeführt hat

Beteiligung:

  • andere sind anwesend, aber „ich habe es gemacht“
  • kann andere erwähnen oder auch nicht, doch das Wesen der Tätigkeit macht die Anwesenden anderer erforderlich (zum Beispiel Verkauf oder Unterrichten)

Kooperativ:

  • sagt „wir“, „uns“, „unsere Aufgabe“, „zusammen“ usw.
  • bezieht andere mit ein und teilt Verantwortung

Beispiele:

  • unabhängig: „Ich habe das neue Programm entwickelt und auf Fehler hin untersucht.“
  • unabhängig und Beteiligung: „Ich habe das neue Programm entwickelt und dann zusammen mit meinem Team auf Fehler hin untersucht.“
  • Beteiligung: „Ich habe das neue Programm zusammen mit meinem Team entwickelt.“
  • Beteiligung und kooperativ: „Ich habe das Programm mit meinem Team entwickelt, und dann haben wir zusammen die Fehler ausgebügelt.“
  • kooperativ: „Wir haben das neue Programm entwickelt und auf Fehler untersucht. Es war eine großartige Teamleistung.“
  • unabhängig und kooperativ: „Ich habe das neue Programm entwickelt, und dann haben wir uns alle zusammen hingesetzt und das Ganze auf Fehler untersucht.“

Sprachmuster:

Unabhängig: alleine machen; selbst; Sie allein; ohne Unterbrechungen; Sie werden die alleinige Verantwortung und Kontrolle haben; machen Sie einfach die Tür zu und nehmen Sie den Hörer von der Gabel

Beteiligung: Sie werden das Sagen haben; andere werden daran mitarbeiten, aber das ist Ihr Projekt; Sie übernehmen die Führung; Sie sind verantwortlich für X, die anderen für Y

Kooperativ: wir; uns; zusammen; wir alle; das Team; die Gruppe; Verantwortung teilen; es zusammen machen; Sie werden das nicht alleine machen müssen (von etwas fort); lassen Sie uns; wir könnten folgendes machen


Zurück zum Seitenanfang