NLP Bibliothek: Metaprogramm: Arbeitsorganisation

6.13 Metaprogramm: Arbeitsorganisation

Wie organisiert jemand seine Arbeit? Konzentriert sich die Person mehr auf Gedanken und Gefühle oder auf Ideen, Systeme, Werkzeuge und Aufgaben?

Arbeitsorganisation

Arbeitsorganisation beschreibt, ob jemand sich in der Arbeit vor allem auf Gefühle konzentriert oder darauf, Aufgaben zu erledigen. In dieser Kategorie gibt es zwei Muster:

Personenbezug:
Individuen mit Personenbezug achten auf Gefühle und Gedanken, ihre eigenen und die anderer. Gefühle gewinnen eine solche Bedeutung, dass sie selbst zur Aufgabe werden. Diese Personen werden ihre Arbeit so organisieren, dass sie sich auf Menschen und ihre Gefühle konzentrieren können. Es gelingt ihnen leicht, Rapport herzustellen.

Objektbezug:
Personen mit Objektbezug konzentrieren sich auf Produkte, Ideen, Werkzeuge, Aufgaben und Systeme. Sie behandeln Menschen und Ideen als Gegenstände und glauben, dass Gefühle keinen Platz in der Arbeitswelt haben. Sie wollen ihre Arbeit erledigen und sind stark aufgabenorientiert.

Fragen:

Erzählen Sie mir von einer Erfahrung in Ihrer Arbeit, die (Kriterium der Person) war. Antwort abwarten: "Was hat Ihnen daran gefallen?"

Personenbezug:

  • spricht über Menschen, Emotionen, Gefühle
  • nennt Menschen beim Namen, verwendet persönliche Pronomen
  • Personen kommen in ihren Sätzen vor

Objektbezug:

  • spricht über Prozesse, Systeme, Werkzeuge, Ideen, Aufgaben, Ziele
  • wird Menschen nicht oft erwähnen, außer in Form von unpersönlichen Pronomen wie z.B. "sie" oder "man"
  • Personen werden zu Objekten, Teilen von Prozessen

Beispiele:

  • personenbezogen: "Herr Richler war von meinem Bericht begeistert. Ich war auch recht zufrieden damit."
  • vorwiegend personenbezogen: "Herr Richler war von meinem Bericht begeistert. Ich war auch zufrieden, denn er stellte einen ziemlichen Durchbruch für das gesamte Unternehmen dar."
  • gleichermaßen personen- und objektbezogen: "Herr Richler war von meinem Bericht begeistert. Es war ein ziemlicher Durchbruch für das Unternehmen."
  • vorwiegend objektbezogen: "Mein Bericht stellte einen ziemlichen Durchbruch für das Unternehmen dar. Meinem Chef gefiel er auch."
  • objektbezogen: "Mein Bericht stellt einen ziemlichen Durchbruch für das Unternehmen dar."

Sprachmuster:

Personenbezogen:
verwendet persönliche Pronomen; Namen von Personen; Gefühle; Gedanken; Erfahrungen; "für Sie"; "für andere"; "die Leute"; "unser Team"; "unsere Gruppe"

Objektbezogen:
verwendet unpersönliche Pronomen; Dinge, Systeme; Objekte; Aufgaben; Ziele; Prozesse; Aufgaben erledigen; sich auf die vorliegende Aufgabe konzentrieren; das Ziel; das Unternehmen.

Beispiele:

  • personenbezogen: "Herr Richler war von meinem Bericht begeistert. Ich war auch recht zufrieden damit."
  • vorwiegend personenbezogen: "Herr Richler war von meinem Bericht begeistert. Ich war auch zufrieden, denn er stellte einen ziemlichen Durchbruch für das gesamte Unternehmen dar."
  • gleichermaßen personen- und objektbezogen: "Herr Richler war von meinem Bericht begeistert. Es war ein ziemlicher Durchbruch für das Unternehmen."
  • vorwiegend objektbezogen: "Mein Bericht stellte einen ziemlichen Durchbruch für das Unternehmen dar. Meinem Chef gefiel er auch."
  • objektbezogen: "Mein Bericht stellt einen ziemlichen Durchbruch für das Unternehmen dar."